Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

MNY Nagellack, Farbe: 145 Pinkish White

Schöner schimmernder Lack, jedoch nicht deckend. Für dezente Nageldesigns.

Ich habe bei einem Gewinnspiel diesen Lack von MNY gewonnen.
Es handelt sich um die Farbe „145 Pinkish White“. Wie alle Lacke von MNY kostet auch dieser unter 2 Euro und ist noch erhältlich.

Ich muss auch zugeben, hätte ich diesen Lack nicht gewonnen, ich hätte ihn nie bemerkt. Im Regal ist er eher unscheinbar.

Die Verpackung ist ein klassisches MNY Fläschchen, zylindrisch, weißer Deckel mit Aufkleber.
Enthalten sind 7 ml, die 24 Monate haltbar sind.
Der Deckel lässt sich leicht aufdrehen, der Pinsel am Deckel ist auch völlig in Ordnung, fächert ein wenig auf und ich kann den Nagelack gut auftragen.

Zur Farbe
Es ist ein milchiges weißes Mischmasch, es schimmert leicht perlmutt-rose und hat ganz viele kleine Perlmuttsplitter drin, manche nennen es auch Opalsplitter.

Zum Auftrag
Die Farbe bleibt gut am Nagel haften, ich ziehe keine Fäden. Die Splitter sind auch optimal verteilt.
Da der Lack recht durchsichtig ist, kann man ihn sicher auch als Überlack nutzen.
Ich nutze keinen Unter- oder Überlack!
Die erste Schicht braucht bei mir mindestens 5 Minuten, bis ich wieder vorsichtig drauftapsen kann, dann kam bei mir die 2. Schicht Lack auf den Nagel. Diese Schicht brauchte ewig, bis ich wieder was normal daheim machen konnte, ungelogen 20 Minuten, bis man gaaaaaanz vorsichtig drauflangen kann, mindestens 40 Minuten, bis ich mit meinen Nägeln aufeinander klopfen kann, ohne Macken zu hinterlassen. Ich habe auch keine Trockenhilfe genutzt.
Aufgrund dieser langen Trockenzeit habe ich keine 3. Schicht aufgetragen, damit ist der Lack nachwievor durchscheinend.
Positiv ist, ich habe keine Bläschen entdecken können!
Der Lack trocknet recht glatt weg, die Splitter bilden keine Kanten, an denen man hängen bleiben könnte.

Tragedauer
Nach 2 Tagen kann ich meine Nagelspitzen erkennen, was aber bei der Farbe sowieso nicht auffällt.
Ich habe den Lack ungelogen 7 Tage auf den Nägeln gehabt, kein Absplittern, nur ein leichter Abrieb ist zu sehen. Bei dieser hellen Farbe also weniger wild. Ich habe in dieser Woche allerdings nur geduscht, keine Vollbäder genommen, Geschirr gespült, etc. Ich habe den Lack nur entfernt, weil ich mal wieder was anderes tragen wollte.

Das Ablackieren
Schlimm! Die Splitter sind extrem hartnäckig. Ich habe ein Wattepad drauf gelegt, kurz gewartet und wollte loslegen, aber das Wattepad fusselte leicht, blieb an den Splittern hängen. Ich habe auch jetzt nach 2 Tagen noch diese Perlmuttsplitter auf dem Nagel. Ich kratze sie im Moment manuell ab. 🙂

Mein Fazit
Ein sehr schöner Lack, den man sowohl als Top Coat nutzen kann, als auch solo für dezente Nägel (als Bedienung oder im Verkauf ja manchmal wichtig) tragen kann. Ich bin froh, dass ich ihn gewonnen habe, und werde ihn nicht das letzte Mal getragen haben. Ich kann ihn euch nur ans Herz legen! Die lange Trockenzeit sollte man allerdings beachten und dass man fürs Ablackieren auch ein wenig Zeit investieren muss.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 2587 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach & gut verteilen
XXXXOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXOOOgute Deckkraft
XXOOOtrocknet ausreichend schnell
XXXXXgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

2 von 4 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 2x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “MNY Nagellack, Farbe: 145 Pinkish White”

  1. Rea

    Örghs! Scheiße! Wollte „Hilfreich“ anklicken und hab aus Versehen den „Nicht Hilfreich“-Button erwischt. ARGH! Also, hiermit hab ich’s kund getan – ich find den Testbericht hilfreich, auch wenn ich mich so toll verklickt habe >.< Sorry!

  2. Myone

    Schade, nun hab ich 2 „nicht hilfreich“.. eines weiß ich ja, aber warum Nr. 2??? Vielleicht kann man mir Tipps geben, damit ich es besser machen kann??

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.