Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

OPI Nail Lacquer, Farbe: A34 Quarter of a Cent Cherry

Dieser dunkelrote Lack lässt sich leicht lackieren und hat einen wunderschönen Glanz. Bei einer Haftfestigkeit von nicht mal 24 Stunden und einem hohen Preis kann ich ihn aber nicht empfehlen.

Anzeige

Dieser Lack ist eine von zwei großen Lackenttäuschungen der letzten Zeit. Lest selbst:

Verpackung, Preis und Haltbarkeit:
Der Lack befindet sich im OPI-typischen bauchigen Glasfläschchen mit schwarzem Deckel. Darin sind ganze 15 ml Produkt enthalten. Nach der Öffnung ist er 24 Monate haltbar.
Der Lack stammt aus einer LE, ist aber nach wie vor über Online-Shops (z.B. karstadt.de) zu erhalten. Dort kostet er 16 Euro. Ich habe ihn bei einer Brands4friends-Aktion für 7 oder 8 Euro gekauft.

Herstellerversprechen (Quelle: karstadt.de):
„Die OPI Lacke sind splitterfest und lassen sich streifenfrei auftragen, nicht zuletzt durch den neuartigen Pinsel „Pro Wide Brush“. OPI, der wahrscheinlich beste Nagellack der Welt!“

Inhaltsstoffe:
Auf dem Flaschenboden sind mini-klein die Inhaltsstoffe abgedruckt. Aber immerhin. Sie lassen sich auf dem Foto leider nicht einfangen.

Mein Eindruck – Konsistenz, Anwendung und Trocknungszeit:
Dieser Lack hat eine relativ flüssige Konsistenz, lässt sich aber wirklich problemlos auftragen. Der Pinsel liegt gut in der Hand, ist mittelbreit und es lässt sich sehr einfach und präzise mit ihm lackieren.
Eine Schicht des Lacks deckt weitestgehend. Für ein schön regelmäßiges Farbergebnis braucht man aber zwei Schichten.
Die Trockenzeit ist ok, aber nicht überragend. Ich schätze, die erste Schicht hat etwa 10 Minuten zum Trocknen gebraucht. Nach der zweiten Schicht + Schnelltrockenlack war die Trocknungszeit aber ok. Ab wann man den Lack „voll belasten“ kann, habe ich aber nicht ausprobiert 😉

Mein Eindruck – Farbe und Haftfestigkeit:
Die Farbe ist sehr schön: Ein sattes Rot, das ins Bordeaux geht. Auch „blutrot“ als Beschreibung trifft es meines Erachtens. Im Fläschchen allerdings sieht der Lack für mich etwas pinkstichiger aus, als er auf den Nägeln ist. Der Lack glänzt wunderschön und würde in dieser Hinsicht auch ohne Überlack auskommen.
Doch jetzt kommt das Enttäuschende: Die Haftfestigkeit. Bereits nach weniger als 24 Stunden habe ich ohne besondere Beanspruchungen deutliche Tipwear. Einen weiteren Tag später habe ich leichte Absplitterungen, sodass der Lack runter muss. Auch an den Zehen hält er bei mir nicht so lang wie andere Lacke.
Das finde ich sehr schade, weil die Marke OPI eigentlich einen guten Ruf besitzt und ich wiederum für einen Bruchteil des Originalpreises einen farblich vergleichbaren Drogerielack finden würde, der gar nicht schlechter halten kann.

Mein Eindruck – Herstellerversprechen:
Dies ist definitiv nicht der Beste, sondern einer der schlechteren Nagellacke der Welt. Von splitterfrei kann keine Rede sein.

Fazit:
Farbe: ganz toll – Finish: schön – Auftrag: sehr leicht – Deckkraft: gut – Haftfestigkeit: miserabel – Preis: viel zu hoch für die „Leistung“ – Empfehlung: klares Nein

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 3099 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach & gut verteilen
XXXOOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXOgute Deckkraft
XXXXOtrocknet ausreichend schnell
XOOOOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.