Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

p2 what’s up beach babe? in the mood for nail polish, Farbe: 040 adventurous! (LE)

Ein Nagellack, den ich unterm Strich eher nicht empfehlen würde. Er weist aus meiner Sicht keine großen Vorteile auf, ist aber auch nicht grottenschlecht.

Anzeige

Hallo liebe Pinkmelianer,

ich stelle euch heute den p2 Nagellack in der Farbe 040 adventurous! vor. Mit vollem Namen heißt er übrigens „in the mood for nail polish“ aus der What’s Up? Beach Babe Limited Edition.
Er kommt in einer durchsichtigen, zylindrischen Glasflasche mit weißer Kappe und dünnem, rundem Pinsel. Vorne sind LE-Name und sowas aufgedruckt, auf der Rückseite finden sich die Herstellerangaben mit Name und so weiter. Die Füllmenge beträgt 10ml, Mindesthaltbarkeitsdatum ist zwar vernachlässigbar, der Vollständigkeit halber steht’s aber drauf und ist mit 36 Monaten angegeben.

Der Nagellack wurde mir kosten- und bedingungslos von p2 bzw. dm zugeschickt; der Lack kostet im Laden ca. 2,25 Euro.

Nun endlich zur Farbe: als typische Strand-Farbe würde ich dieses gelbliche Apfelgrün nicht unbedingt beschreiben, aber ein Apfel wäre stolz, wenn er farblich so angehaucht wäre. Der Lack hat allerdings einen ausgeprägten Gelbstich – typisches Gelb-Grün mit Apfeleinschlag, oder wie auch immer man das definieren möchte. 😉

Die Textur des Nagellacks finde ich nicht sehr gelungen. Sie ist ein wenig pampig und zieht Fäden; eine dünne Schicht des Lacks zu lackieren ist quasi unmöglich. Dafür ist der Lack von der Deckkraft her recht ordentlich, nach spätestens zwei Schichten hat man alles so weit abgedeckt – auch wenn das Nagelweiß noch ein gaaaanz klein wenig sichtbar bleibt.
Der Pinsel fächert beim Auftrag ordentlich auf, wobei ihm das eigentlich auch nichts bringt, weil die pampige Masse den Nagel sowieso recht flott, aber auch ungleichmäßig, bedeckt. Aber wie gesagt: mit etwas Feinarbeit hat man einen Nagel in ein bis zwei Schichten ansprechend lackiert. Ich habe zwei Schichten verwendet, um die Nagelweißlinie zu überdecken (so weit es geht).

Die Kappe finde ich dabei handlich, sie stört nicht beim Lackieren. Ich finde den Pinsel auch nicht zu lang: die Kappe hat zwar 2,5cm ca., aber der Stiel des Pinsels ist kürzer als man vermuten könnte. Keine Probleme in dieser Hinsicht.

Der Lack trocknet zwar nicht matt, auch nicht semi-matt, Hochglanzfinish ist das aber auch nicht grade – die Fotos sind mit Überlack gemacht. Ohne Überlack war der Anblick wirklich wesentlich samtiger.

Die Trockenzeit war okay. Ich habe einen Schnelltrockner verwendet, weil es auch zwischen den Schichten recht lange gedauert hat, bis man zumindest sanft drüber streichen konnte, ohne den Lack zu verschieben. Eine Stunde sollte man zwei Schichten auf jeden Fall geben. Geht grade noch so; ich habe dummerweise abends lackiert und hatte durchaus Angst vor Bettmustern. Die wurden mir aber nicht beschehrt.

Die Haftfestigkeit war auch okay, er ist nicht gesplittert. Ich habe ihn nach drei Tagen zwecks Abwechslung aber entfernt; ein wenig Tipwear war zu sehen.

Eine Sache gibt es aber, die mir ganz negativ aufgefallen ist: der Lack verfärbt trotz Unterlack die Nägel gelb-grünlich. Und das sieht definitiv NICHT gut aus! Von daher werde ich den Lack zumindest solo auf dem Nagel nicht mehr tragen, evtl. noch für Stampings oder sowas, aber nicht so. Dafür waren die Eigenschaften des Lackes dann auch nicht so prickelnd und verfärbte Nägel toleriere ich in diesem Maß auch nicht mehr.

Ich kann den Lack daher nur bedingt empfehlen. Er ist sicher nicht schlecht, hat aus meiner Sicht aber Nachteile (Verfärbungen, Trockenzeit, Textur) und zu wenig Vorteile, um diese auszugleichen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 6605 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOlässt sich einfach & gut verteilen
XXXXOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXOgute Deckkraft
XXXOOtrocknet ausreichend schnell
XXXXOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

Produkt kaufen

3 von 4 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 3x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 3x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 1x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

3 Antworten zu “p2 what’s up beach babe? in the mood for nail polish, Farbe: 040 adventurous! (LE)”

  1. ArwenAbendstern

    Sehr schöner Bericht, Rea.
    Noch schöner wäre gewesen, wenn du ein Bild von dem Lack ohne Überlack auch noch geliefert hättest und eines von deinen verfärben Nägeln, so dass man sich ein noch besseres Bild machen kann
    Da ich aber auf hohem Niveau meckere, natürlich trotzdem eine positive Wertung 😉

  2. Rea

    Hallo Arwen! Danke für den Kommentar und das Kompliment 😉
    Ich hätte gerne Fotos ohne Überlack gemacht, muss aber sagen, dass ich dem Lack ohne nicht vertraut hab. Habe leider den Fehler gemacht, kurz vor’m Schlafen gehen zu lackieren und auf Bettmuster wollte ich verzichten 😉

    Ich habe auch Bilder meiner verfärbten Nägel gemacht, allerdings sieht das auf den Fotos einfach nicht so spektakulär aus – meine Kamera konnte die Verfärbungen nicht wirklich aufnehmen. Der grünliche Stich, den ich auf den Nägeln sehen kann, hat meine Kamera leider nicht gesehen 😀
    Deswegen habe ich sie letztlich auch nicht hochgeladen, vor allem weil ich keine Vergleichsbilder zu vorher hatte (vielleicht hätte man’s dann noch eher gesehen).

    Liebe Grüße!

  3. ArwenAbendstern

    ah ok – dann kann ich es nachvollziehen
    Ich hab auch hin und wieder das Problem, dass man in echt was sieht, was die Kamera nicht sehen will 😉

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.