Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Pink Gellac Gel Polish Starter Kit LED L, Farbe: 156 Tropical

Am Anfang hui, am Ende pfui! Mich hat das Set letztendlich insgesamt gesehen doch nicht so begeistert.

Anzeige

Ich stelle euch heute das Pink Gellac Gel Polish Starter Kit LED L vor, welches ich für 64,50€ direkt bei Pink Gellac auf der Homepage bestellt habe. Das Set war reduziert, regulär kostet es 129,00€.

Enthalten sind:

1 x Tropical Pink 156 15ml
3 x Farbe deiner Wahl 15ml
4 x Gratis Online Tutorial
1 x Pink Gellac LED Lampe
1 x Pink Gellac Base2
1 x Pink Gellac Ultra Shine 15ml
1 x Nail File 180-240
1 x Orange Woodsticks
10 x Remover Wraps
10 x Cleaner Pockets

Verpackung des Sets

Das Set kommt in einer relativ kleinen Pappverpackung an. Auf ihr sind Hände mit lackierten Nägeln in allen möglichen Farben zu sehen.

Inhalt des Pink Gellac Gel Polish Starter Kit LED L, Farbe: 156 Tropical

Herstellerversprechen von Pink Gellac

„Mit diesem Komplett-Set kannst du direkt zuhause loslegen. Der Gel-Lack ist in 15 Sekunden trocken und deine Nägel sind 14 Tage lang perfekt lackiert. Du bekommst 2 Jahre Garantie auf die LED-Lampe.“

Anzeige

Mein persönlicher Eindruck vom Testprodukt

Die Verpackung lässt sich einfach öffnen und man kann alle Teile einfach entnehmen. Zuerst ist mir die Lampe ins Auge gefallen, die ich viel größer erwartet hatte. Hinein passen nur Zeige- bis Ringfinger, den Daumen muss man halb auf den Zeigefinger legen, damit er halb rein passt.

Pink Gellac Gel Polish Starter Kit LED L, Farbe: 156 Tropical

Kommen wir nun aber erstmal zur Anwendung:

Zuerst soll mit dem enthaltenen Holzstäbchen vorsichtig die Nagelhaut hoch geschoben werden. Ich persönlich finde dieses aber zu hart und benutze daher mein eigenes. Außerdem finde ich, dass man vor dem Zurückschieben der Nagelhaut diese erstmal aufweichen solle. Auf der Homepage habe ich mal gelesen, dass zu feuchte Nägel die Haftfestigkeit des Nagellacks verringern, weshalb ich diesen Schritt immer ein paar Stunden früher mache.

Danach soll man mit der rosa Seite der Feile vorsichtig die abgestorbenen Hautzellen und die Unebenheiten entfernen. Ich finde die kleine Feile etwas unhandlich, trotzdem funktioniert der Schritt hiermit.

Als nächstes wird mit der anderen Seite der Nagel in Form gefeilt und mit einem Cleaner Tuch der Nagel gründlich entfettet.

Diese Schritte sind wichtig, damit der Lack gut auf den Nägeln haften kann.

Pinsel der Lacke des Pink Gellac Gel Polish Starter Kit LED L, Farbe: 156 Tropical

Nun wären wir eigentlich beim Lackieren angekommen. Zuerst tragen wir den Base Coat in einer dünnen Schicht auf. Es soll darauf geachtet werden, dass 1mm zur Nagelhaut frei bleiben. Dieser wird dann 15 sec unter der LED-Lampe ausgehärtet. Nach 15 sec piept die Lampe kurz, damit man weiß, dass die Zeit um ist.

Danach kommt der Farblack auf die Nägel, der dann 60 sec ausgehärtet werden muss. Nach 60 sec geht die Lampe aus, sodass man auch hier weiß, wann die Zeit vorbei ist. Jedoch verstehe ich nicht, wieso auf der Homepage ausgewiesen wird, dass der Lack nur 15 sec ausgehärtet werden muss, wenn es hier schon 60 sec sind.

Für mich ist das trotzdem eine akzeptable Zeit, da normaler Nagellack länger zum Trocknen braucht. Allerdings finde ich es nicht in Ordnung, dies so in die Herstellerversprechen zu schreiben.

Für eine gleichmäßige, tiefe Farbe wird dieser Schritt wiederholt.

Zuletzt kommt der Top Coat auf die Nägel, welcher wieder dünn aufgetragen und 60 sec lang ausgehärtet werden soll.

Ich persönlich lege alle meine Nägel einer Hand 2 x 60 sec in die Lampe, da am Daumen an den äußeren Stellen der Lack nicht 100% durchhärtet und anschließend noch klebt.

Der Lack ist nun komplett trocken und direkt kratzfest. Man kann also direkt wieder alles anfassen, was ich optimal finde.

Ergebnis auf den Nägeln - Pink Gellac Gel Polish Starter Kit LED L

Die Haftfestigkeit ist mit den 14 Tagen leider fast doppelt so lange angegeben, wie es auf meinen Nägeln der Fall ist. Ich merke selbst, dass der Lack weniger lange hält, wenn ich die 1mm Grenze nicht einhalte oder schludriger arbeite.

Wenn ich mir aber 100% Mühe gebe und alles einhalte, was im Anleitungsheftchen oder auf der Homepage vermerkt ist, dauert es ca. 5-7 Tage bis sich die ersten Schichten am Nagelende lösen. Ich muss dazu sagen, dass ich sehr schwierige Nägel habe und normaler Nagellack momentan maximal 1 Tag hält. Aus dem Grund kann es auch an meinen Nägeln liegen, dass die 14 Tage nicht einhaltbar sind.

Auf den Bilder habe ich das Ganze mal bis zum 10. Tag drauf gelassen, wo man dann aber schon deutlich sehen kann, dass sich der Lack löst und die Nägel einreißen.

Ergebnis auf den Nägeln nach 10 Tagen - Pink Gellac Gel Polish Starter Kit LED L, Farbe: 156 Tropical
Ergebnis auf den Nägeln nach 10 Tagen

Natürlich kann ich noch ein paar Tage mit dem abgelösten Lack an den Nägeln aus dem Haus gehen, da man nichts sieht und der Lack auch nicht abbröselt. Wenn man sich aber z.B. durch die Haare fährt und hängen bleibt, ist es nervig.

Aus diesem Grund lasse ich den Nagellack im Schnitt 6 Tage drauf, bis ich ihn erneuere.

Auch wenn ich die 14 Tage der Herstellerversprechen nicht einhalten kann, ist es für jemanden wie mich trotzdem eine riesige Leistung, wenn der Lack länger als 1-2 Tage auf den Nägeln bleibt!

Als nächstes kommen wir zum schlimmsten Teil der ganzen Prozedur – das Ablösen:

Mit der weißen Seite der Feile soll man den Top Coat abfeilen und den Finger danach in eins der Remover Pockets wickeln. Dies lässt man dann 10-15 Minuten einwirken und danach entfernt man dieses wieder mit einer drehenden Bewegung. Mit dem Holzstäbchen soll man dann unter den Lack gehen und den restlichen Gellack entfernen. Danach bleiben trotzdem noch ein paar Reste des Base Coats auf dem Nagel haften, welcher kaputt aussieht. Dies kann man dann aber mit der pinken Seite der Feile vorsichtig abfeilen, sodass sie wie vor der Maniküre aussehen.

Ich persönlich finde erstmal, dass die Feile zu fein ist und es ewig dauert den Lack ordentlich vorzubereiten. Außerdem sind nur 10 Remover Pocket im Set enthalten, was ich bei einem Starterset, wo 4 Farblacke mitgeliefert werden echt mau finde. Man kann sich die Nägel somit zweimal machen und danach soll man direkt wieder bestellen? Naja.

Im Baumarkt habe ich dann Aceton gekauft, womit viele Gellack zu entfernen sind. Leider weicht der Lack hier nur etwas auf und lässt sich schlecht entfernen, sodass man sich durchaus die ersten Nagelschichten mit abziehen könnte.

Auf der Homepage kann man die Removerpads oder auch die Flüssigkeit nachkaufen, welche aber einen sehr hohen Preis haben. In meinen Augen lohnt sich dann der „Aufwand“ nicht sich alles selbst zu machen.

Was ich jedoch nach ein paar Monaten gemerkt habe, ist, dass die Haftfestigkeit der Lacke mit der Zeit sehr stark nachlässt. Was am Anfang noch 5-7 Tage gehalten hat, ist später schon am dritten Tag leicht abgegangen, sodass ich im Allgemeinen das Set nicht empfehlen würde.

Fazit zum Pink Gellac Gel Polish Starter Kit LED L

Am Anfang hui, am Ende pfui! Mich hat das Set letztendlich insgesamt gesehen doch nicht so begeistert.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 2011 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach & gut verteilen
XXXOOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXXgute Deckkraft
XXXXXtrocknet ausreichend schnell
XXOOOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 4,0 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Unentschlossen

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige