Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence nail polish remover mit Kokos-Vanilleduft

Wer sich an dem doch recht künstlichen Geruch und an dem Aceton nicht stört, kann sich diesen Nagellackentferner ruhig mitnehmen.

Anzeige

Vor einiger Zeit habe ich mir den Nagellackentferner von essence in der Duftrichtung Kokos-Vanille gekauft.

Der Nagellackentferner ist blau eingefärbt und enthält Aceton.
Die Flüssigkeit befindet sich in einem runden Kunststofffläschchen, das recht stabil ist. Es ist etwa 12cm hoch und hat einen Durchmesser von knapp 5cm.
Der Deckl ist ein normaler Schraubdeckel und verschließt die Flasche dicht, so dass auch in der Schieflage nichts rauslaufen kann.
Das Produkt gelangt durch eine runde Öffnung mit etwa 1,5cm Durchmesser nach draußen. Man kann die Flüssigkeit also am besten mit einem Wattepad oder sowas in der Art aufnehmen.
Es sind 150ml enthalten.

Das Produtk entfernt Nagellack recht zügig und zuverlässig. Hellere Farben gehen sehr einfach und zügig ab, bei dunkleren braucht man etwas länger und auch mal ein 2. Wattepad, damit wirklich alles runter geht.
Leider ist er auch kein Wundermittel bei grobem Glitter. Auch dieser Nagellackentferner tut sich damit schwer, so wie eigentlich jeder andere auch, den ich kenne.

Da man aber im Regelfall nicht all zu oft drüberfahren muss, wird der Lack halbwegs nagelschonend entfernt.

Laut Hersteller spendet dieser Nagellackentferner Feuchtigkeit. Ob er das wirklich tut, weiß ich nicht sicher, aber der Nagel wird definitiv nicht ausgetrocknet und dadurch brüchig oder so.

Der Geruch ist vorrangig der von Nagellackentferner, aber man riecht schon den Kokos durch. Von der Vanille ist aber eigentlich nichts zu vernehmen.
Nach dem Ablackieren riechen die Nägel noch eine kurze Zeit nach Kokos, aber nicht all zu stark.
Leider ist der Geruch aber nicht angenehm natürlich, sondern eher künstlich, was ich schade finde.

An sich finde ich die Flasche recht praktisch. Allerdings hat man ab einer bestimmten Füllhöhe das Problem, dass man die Flüssigkeit mit einem Wattestäbchen nicht mehr erreichen kann, ohne es schief zu halten. Das finde ich etwas nervig und habe deshalb dafür etwas von der Flüssigkeit in ein Plastikgefäß umgefüllt, indem früher mal Nagellackentfernerpads waren, weil man dann sicher sein kann, dass das Plastik acetonbeständig ist und die Dose dicht verschließt.

Der Preis liegt unter einem 1€.

Wer sich an dem doch recht künstlichen Geruch und an dem Aceton nicht stört, kann sich diesen Nagellackentferner ruhig mitnehmen, da er schon gut und gründlich arbeitet und dabei die Nägel und Nagelhaut nicht schädigt.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellackentferner

Dieser Artikel wurde seitdem 1899 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXeinfache Anwendung
XXXXOentfernt Nagellack sehr schnell
XXXXOentfernt Nagellack sehr gründlich
XXXXOtrocknet die Nagelhaut nicht aus
XXXXOschont die Nägel

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Eine Antwort zu “essence nail polish remover mit Kokos-Vanilleduft”

  1. Chaneira

    also ich hab an der flasche gerochen und muss sagen: mir ging richtig der hut hoch. ich hatte tränende augen und brennende atemwege. so viel dazu. xD aber wenn man mit nagellack entfernen fertig ist, dann verfliegt der nagellack-entferner geruch und der „kokos“-geruch bleibt zurück. ich glaube es ist einfach nicht möglich dass nagellack entferner weniger aggressiv stinkt, aber wenn der aggressive beissende geruch verfliegt bleibt eben der angepriesene duft zurück.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige