Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

p2 Nail Color Correcting Pen

Ein gutes Produkt mit ein paar kleineren Mängeln, die sich mit ein paar Tricks leicht beheben lassen. Durchaus empfehlenswert.

Anzeige

Seit einer halben Ewigkeit benutze ich nun den p2 Nail Color Correcting Pen. Ich kaufe es bei dm für ca. 2,50 Euro. Es ist acetonfrei und vegan. Zudem hat es 3 Ersatzminen. Dieser Stift soll das Entfernen von Lackierfehler erleichtern und dabei die Nagelhaut nicht austrocknen, da es pflegenden Jojobaöl enthält.

Inhaltsstoffe:
ALCOHOL DENAT., BUTYL ACETATE, ISOPROPYL ALCOHOL, ETHYL ACETATE, AQUA, PARFUM, LIMONENE, SIMMONDSIA CHINENSIS OIL

Meine Erfahrungen mit dem Produkt:
Es handelt sich bei diesem Produkt um einen Stift aus Plastik mit weißer Mine aus einem Faserstoff. Laut Hersteller soll es nach Grapefruit riechen. Ich rieche es nur sehr schwach raus. Es riecht aber nicht unangenehm und nicht so streng, wie ein herkömmlicher Nagellackentferner.


Ich benutze den Stift nur für kleinere Lackierfehler. Wenn ich mal einen großen Patzer gemacht habe, mache ich es doch lieber mit einem Wattestäbchen weg, da mir der Stift doch etwas zu teuer dafür ist. Ich wische ihn auch praktisch nach jedem Nagel an einem Stück Stoff ab, damit die überschüssige Farbe nicht von der Mine aufgesaugt wird. Man kann die Mine auch kurz in den Nagellackentferner tauchen und dann an einem Taschentuch abstreifen. Mit ein paar Tricks wie diese hält die Mine einfach nur etwas länger.
Das Entfernen funktioniert bei mir ganz gut, ich muss meist nur einmal drüber gehen. Durch die zugespitzte Form der Mine lassen sich auch kleine Lackierfehler entfernen. Die Form der Mine sorgt zudem auch für präzises Arbeiten. Ich warte meist bis der Lack angetrocknet ist, erst dann fange ich mit korrigieren an. Wenn der Lack noch feucht ist, kann es durch die Mine verwischt werden.
Wenn man eine kräftige Farbe korrigiert und die Mine nicht an einen Papiertuch abstreift, schmiert der Stift dann nach 3-4 Nägeln, da die Farbe sich in die Mine aufsaugt. Wie gesagt, mit einem Stück Stoff oder Taschentuch ist einem an dieser Stelle geholfen.


Die Nagelhaut wird nicht ausgetrocknet. Aber auch besonders pflegende Eigenschaften hat das Produkt meiner Meinung nach nicht.
Die Spitze der Mine wird bereits nach der ersten Anwendung (10 Nägel) weich, wodurch präzises Arbeiten etwas erschwert wird. Ich benutze es meist dann noch für 3-4 Anwendung, bis die Mine dann ganz weich wird und ausgetauscht werden muss. Das Austauschen der Mine geht einfach: alte rausziehen und neue einstecken. Es dauert dann etwas, bis die Mine von dem Nagellackentferner, der im Stift enthalten ist, durchtränkt wird.

Fazit:
Ein gutes Produkt mit ein paar kleineren Mängeln, die sich mit ein paar Tricks leicht beheben lassen. Durchaus empfehlenswert.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellackentferner

Dieser Artikel wurde seitdem 1347 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOeinfache Anwendung
XXXXXentfernt Nagellack sehr schnell
XXXXOentfernt Nagellack sehr gründlich
XXXXXtrocknet die Nagelhaut nicht aus
XXXXXschont die Nägel

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.