Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

p2 Soft Nail Polish Remover (acetonfrei)

Ein angenehm duftender, nagelschonender und acetonfreier Nagellackentferner im praktischen Pumpfläschchen, bei dem die Reinigungswirkung allerdings besser sein könnte.

Anzeige

Der P2 Nail Polish Remover ist mein aktueller Nagellackentferner, den ich in den letzten Wochen zum Ablackieren meiner Naturnägel schon oft benutzt habe.

Verpackung und Haltbarkeit:
Der Entferner ist in einer orangen Kunststoffflasche mit Kunststoffklappdeckel und verfügt über einen „Press-Button“, mit dem der Entferner mit einer Hand auf das Wattepad aufgetragen werden kann. Es handelt sich um den saugnapfartigen „Knopf“ auf den man das Wattepad legt und anschließend mehrmals draufdrückt, und so den Entferner in das Wattepad pumpt.
Nach dem Öffnen sollte der Entferner innerhalb von 24 Monaten aufgebraucht werden.

Bezugsort und Preis:
Es handelt sich um eine dm-Eigenmarke. Der Preis liegt bei zwei bis drei Euro, ganz genau weiß ich es nicht mehr.

Herstellerversprechen:
Der Entferner wird als schonend und pflegend beschrieben, der selbst dunkle Lacke im Handumdrehen entfernt und dabei die Nägel nicht austrocknet oder bleicht.
Für künstliche Nägel wird angegeben, dass zuvor an einer kleinen Stelle getestet werden soll.

Inhaltsstoffe und Codecheck:
Der Entferner ist acetonfrei. Die Inhaltsstoffe seht ihr auf dem Foto. Codecheck.de weist zwei nicht empfehlenswerte Inhaltsstoffe (Farbstoffe Ci26100, Ci60725) und keine weniger empfehlenswerten Inhaltsstoffe aus. Da es sich ja um einen Nagellackentferner in einer nicht-transparenten Verpackung handelt, frage ich mich allerdings, warum man da die Farbstoffe nicht weglassen konnte. Laut dm ist der Entferner nicht vegan.

Mein Eindruck – Konsistenz und Duft:
Der Entferner ist logischerweise flüssig. Er enthält Passionsfruchtöl und Mandarinen-Aroma und duftet daher süßlich frisch. Selbst mein Mann, der sonst beim Ablackieren der Nägel immer den Raum verlässt, findet diesen Geruch ok.

Mein Eindruck – Anwendung und Reinigungswirkung:
Ich brauche 4 bis 6 Pumpstöße, um ausreichend Entferner auf meinem Wattepad zu haben. Gleichzeitig verteilt der „Press-Button“ den Entferner kreisrund mit einem Durchmesser von etwa 2 Zentimetern, sodass ich das Gefühl habe, ständig viel Produkt zu verbrauchen.
Dazu kommt die meines Erachtens mittelmäßige Reinigungswirkung. Bei qualitativ guten, farbigen Lacken (2 Schichten lackiert) mit einem guten Topcoat brauche ich stets zwei Wattepads pro Nagel, damit sie richtig rein werden, sodass ich insgesamt sehr viel Produkt verbrauche und auch viel reiben muss.
Nägel und Nagelhaut fühlen sich nach dem Ablackieren dennoch nicht angegriffen oder ausgetrocknet an, was wieder für den Entferner spricht.

Mein Eindruck – Herstellerversprechen:
Hinsichtlich der Reinigung hält der Hersteller meines Erachtens sein Versprechen nicht. Dunkle Lacke schafft er definitiv nicht „im Handumdrehen“. Es erfüllt sich allerdings, dass der Entferner die Nägel nicht austrocknet.

Fazit:
Ich bin mir unschlüssig, ob ich den Entferner nachkaufe oder nicht. Der Preis ist höher als bei vergleichbaren Produkten in normalen Flaschen (ich könnte dann ja auch umfüllen, wenn ich wollte) und die Reinigungswirkung und der Verbrauch sind alles andere also optimal. Aber weil er für einen Nagellackentferner ganz angenehm riecht und die Nägel ein häufiges Ablackieren mit ihm verzeihen, kann es dennoch sein, dass ich noch mal auf ihn zurückgreife.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellackentferner

Dieser Artikel wurde seitdem 2429 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXeinfache Anwendung
XXXOOentfernt Nagellack sehr schnell
XXXOOentfernt Nagellack sehr gründlich
XXXXOtrocknet die Nagelhaut nicht aus
XXXXXschont die Nägel

Gesamtwertung: 4,0 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige