Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Rival de Loop Nagellackkorrekturstift (mit Quittenduft)

Der Stift korrigiert kleine und große Patzer zuverlässig, ich bin mit ihm sehr zufrieden.

Anzeige

Diesen Korrekturstift habe ich von Pinkmelon zum Testen erhalten, ich habe ihn aber auch schonmal vor einiger Zeit selbst gekauft und aufgebraucht. Solche Stifte sind mittlerweile fester Bestandteile meiner Lackierroutine.

Hersteller: Rival de Loop
Preis: ca. 2 Euro
Inhalt: 4,5ml, 4 Spitzen
Haltbarkeit: 6 Monate nach Anbruch
Acetonfrei

HERSTELLERVERSPRECHEN
“Zittrige Hände? Kontur verhauen? Macht nichts. Der Rival de Loop Berlin Nagellackkorrekturstift mit Quittenduft entfernt dank seiner präzisen Spitze problemlos kleine Lackfehler auf Nagel und Haut. Ganz leicht anzuwenden zaubert er ein fabelhaftes Ergebnis. 3 Ersatzspitzen finden Sie im Stift mit integriert.”

ERSTER EINDRUCK
Der Stift ist vorher mit einem Hygienesiegel verschweißt. Man zieht die Kappe ab und die erste Spitze ist sofort einsatzbereit. Die drei Ersatzspitzen sind hinten am Stift, man zieht einfach die Plastikkappe ab und nimmt sie heraus.
Der Stift riecht leicht fruchtig, genau nach Quitte riecht er für mich nicht, aber er riecht nicht stechend wie Nagellackentferner. Den Geruch kann man während der Anwendung wahrnehmen, wenn man direkt an der Spitze schnuppert, ist der Geruch aber doch leicht stechend und erinnert an Nagellackentferner.

ANWENDUNG, ERGEBNIS
Durch die keilförmige Spitze mit einer glatten und einer runden Seite kommt man gut auch in alle Ecken um die Nägel herum. Vor allem für die winzigsten Patzer auf der Nagelhaut ist ein Wattestäbchen mit Nagellackentferner einfach kein brauchbarer Ersatz. Kleine und größere Patzer werden gut entfernt. Je nachdem wie oft die Spitze schon benutzt wurde und wie dunkel der Lack ist, könnte es etwas schmieren, die Verfärbungen an der Haut, die dann zurückbleiben sind aber nach den nächsten 1-2mal Händewaschen weg. Generell schmieren nur die Lacke besonders, die auch beim Entfernen mit normalem Nagellackentferner schmieren, daher finde ich die Reinigungskraft des Stiftes gut.
Meine Nagelhaut verträgt den Stift sehr gut, anders als bei normalen, auch acetonfreien Nagellackentferner, ist sie nach der Anwendung mit dem Stift nicht trocken und gereizt.

SPITZEN WECHSELN
Wenn man eine Spitze wechselt, zieht man am besten mit einem Taschentuch die alte ab, die ja mit Flüssigkeit getränkt ist. Aus dem hinteren Ende des Stifts nimmt man die neue Spitze heraus und steckt sie einfach wieder vorn drauf. Dann sollte man ein paar Minuten warten, damit sie sich mit Flüssigkeit vollsaugen kann. Da ich den Stift schonmal aufgebraucht habe, weiß ich, dass die Flüssigkeit locker für alle 4 Spitzen reicht.

HALTBARKEIT
Je nach Farbe des Lacks kann ich eine Spitze für 3-5 Maniküren verwenden, wenn ich Lacke mit breiten Pinseln verwende, bei denen ich wenig Patzer machen, reicht eine Spitze auch länger. Somit reicht der Stift für 12-20 Maniküren, was ich für den Preis völlig in Ordnung finde.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellackentferner

Dieser Artikel wurde seitdem 2064 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXeinfache Anwendung
XXXXXentfernt Nagellack sehr schnell
XXXXXentfernt Nagellack sehr gründlich
XXXXXtrocknet die Nagelhaut nicht aus
XXXXXschont die Nägel

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Rival de Loop ist aktuell Pinkmelon-Partner