Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Rival de Loop Nagellackkorrekturstift

Zufriedenstellender "Helfer’" für unterwegs

Anzeige

Nachdem ich den Rival de Loop Nagellackkorrekturstift zum Testen erhalten habe, folgt nun mein Bericht.

Verpackung:

Der Stift ist ca. 13,5cm lang und hat an dem Griff einen Durchmesser von knapp 1,6cm. An sich erinnert seine Form eher an einen Edding und die eigentliche Stiftspitze ist durch eine relativ schwer abnehmbare Kappe geschützt. Auf der anderen Seite des Stiftes befinden sich unter einer durchsichtigen Plasikkappe die anderen drei mitgelieferten Stiftspitzen zum Auswechseln.

Herstellerangaben:

Der Hersteller verspricht, dass der Nagellackkorrekturstift dank seiner präzisen Spitzen problemlos Lackfehler auf Nagel und Haut entfernen könne. Er empfiehlt, die Spitze nach der Benutzung mit einem weichen Tuch zu reinigen.

Anwendung und Wirkung:

Nachdem ich beim Nägel Lackieren absichtlich einige Fehler gemacht und alles gut habe trocknen lassen, kam nun der Stift zum Einsatz. Um die Plastikkappe von dem Stift zu bekommen, musste ich erst einmal kräftig ziehen und als mir dies dann gelungen war, fiel mir direkt ein sehr starker, stechender Geruch auf.
Der Nagellackkkorrekturstift liegt gut in der Hand und dank der runden, abgeflachten Form der Spitze kann man auch genau und präzise nah am Nagel entlangstreichen. Um wirkliche Lackfehler auf der Haut zu beheben, musste ich jedoch häufig über die jeweilige Stelle reiben und etwas Druck ausüben. Also ganz so problemlos wie versprochen war das Entfernen dann doch nicht. Da die Spitze aber gut in einer Flüssigkeit getränkt war, verursacht dieses Reiben keine Schmerzen.
Sobald man heraus hat, wie viel Druck man bei dem Entfernen ausüben muss, ließen sich die Lackierfehler schnell beheben, aber hier ist es ganz wichtig, welche Farbe euer Lack hat. Bei hellen, pastelligen Tönen wirkt der Korrekturstift sehr gut, bei dunkleren Farben oder sehr farbintensiven Tönen dauert es länger und sorgt erst einmal für etwas Geschmiere.

Nach dem Entfernen habe ich dann, wie es von dem Hersteller empfohlen wurde, die Spitze mit einem weichen Tuch gereinigt. Dies funktionierte bei den helleren Farben ebenfalls besser als bei den dunklen Farben.
Knapp drei Anwendungen, bei der jeweils um jeden Nagel gestrichen wird, schafft man mit einer Spitze ohne Probleme. Nach einigen Anwendungen muss man dann so oder so die Spitze wechseln, da sie trotz guten Verschließen langsam anfangen auszutrocknen. Aber es sind ja nicht umsonst drei Ersatzspitzen in den Stift integriert, die sich sehr einfach austauschen lassen, da man nur die alte Spitze herausziehen und die neue mit etwas Gefühl in die Form schieben muss.

Fazit:

Ich persönlich bin mit der Produktleistung zufrieden, da man wirklich kleine Lackfehler beheben kann. Er eignet sich besonders gut für unterwegs, denn er nimmt wenig Platz weg und ist sehr unkompliziert in der Anwendung.  Ich kann ihn für alle empfehlen, die keine ruhige Hand haben und einen zufriedenstellenden „Helfer“ für unterwegs gut gebrauchen können.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellackentferner

Dieser Artikel wurde seitdem 1851 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXeinfache Anwendung
XXXOOentfernt Nagellack sehr schnell
XXXXOentfernt Nagellack sehr gründlich
XXXXOtrocknet die Nagelhaut nicht aus
XXXXOschont die Nägel

Gesamtwertung: 4,0 von 5,0

0 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 1x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.