Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

p2 Apricot Cuticle Cream

Meine oft trockene und spröde Nagelhaut wird durch diese Creme auch langfristig gut gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt. Empfehlung von mir!

Anzeige

Ich verwende täglich eine Creme oder ein Öl speziell für meine Nagelhaut. Seit mehreren Wochen ist nun diese Creme Bestandteil meiner allabendlichen Routine.

Verpackung und Haltbarkeit:
Die Apricot Cuticle Cream befindet sich in einem kleinen orangefarbenen Cremetiegel mit silbergrauem Schraubdeckel. Darin sind 15ml Produkt enthalten. Nach dem Öffnen ist sie 12 Monate haltbar.

Bezugsort und Preis:
p2 ist eine Eigenmarke von dm. Die Creme kostet dort etwa 3,50 Euro.

Herstellerversprechen:
„Die reichhaltige Nagelhautcreme Apricot Cuticle Cream regeneriert trockene Nagelhaut und verleiht der Haut ein weiches und geschmeidiges Gefühl. Dabei duftet die Creme himmlisch gut nach Aprikose.“ (Quelle: dm.de)

Inhaltsstoffe:
AQUA, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, CETYL ALCOHOL, CETEARYL ALCOHOL, OCTYLDODECANOL, RICINUS COMMUNIS SEED OIL, STEARIC ACID, ISOPROPYL PALMITATE, PROPYLENE GLYCOL, CHOLESTEROL, SILICA, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, METHYL GLUCOSE SESQUISTEARATE, OENOTHERA BIENNIS OIL, PRUNUS ARMENIACA KERNEL OIL, LINUM USITATISSIMUM SEED OIL, PARFUM, PHENOXYETHANOL, CAPRYLYL GLYCOL, PEG-20 METHYL GLUCOSE SESQUISTEARATE, TOCOPHERYL ACETATE, POTASSIUM SORBATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, BENZOPHENONE-4, CI 14700, CI 15510 (Quelle: dm.de)
Die Creme ist nicht vegan.

Mein Eindruck – Duft, Konsistenz und Dosierung:
Die lachsfarbene Creme riecht süß, aber nicht allzu intensiv. Beim Auftrag nimmt man den Duft wahr, danach verfliegt er aber recht schnell. Aprikose rieche ich allerdings nicht heraus. Für mich ist der Duft ok.
Die Konsistenz ist sehr fest. Vergleichbar vielleicht mit fester Butter. Das erschwert wiederum die Dosierung, weil sie nicht einfach bei Hautkontakt am Finger haftet. Auch finde ich die Tiegelform bei langen Fingernägeln eher unpraktisch.

Mein Eindruck – Anwendung und Pflegewirkung:
Ich entnehme abends vor dem Schlafengehen eine kleine Menge der Creme und verteile sie auf allen Nägeln und auf der Nagelhaut. Anschließend massiere ich sie ein wenig ein. Die Creme zieht dann etwas in die Nagelhaut ein. Es bleibt jedoch ein leichter Film zurück, der mich persönlich nicht stört, weil ich sie wie gesagt vor dem Schlafengehen benutze.
Die Pflegewirkung ist sofort sichtbar und spürbar. Die Nagelhaut wirkt durchfeuchtet und gepflegt.
Besonders angetan bin ich aber von der Langzeitpflegewirkung. Ich verwende zwar zusätzlich zur Apricot Cuticle Cream noch mehrere Handcremes, aber kein weiteres Produkt speziell für die Nagelhaut. Diese ist normalerweise oft trocken, spröde und eingerissen. In den letzten Wochen aber ist meine Nagelhaut, obwohl es Winter ist und ich etwa dreimal in der Woche meinen Nagellack entferne, insgesamt durchfeuchtet und nur selten spröde. Ich denke, das liegt unter anderem an der regelmäßigen Verwendung dieser Creme.
Die Herstellerversprechen sind hinsichtlich der Pflegewirkung für mich daher absolut erfüllt.

Fazit:
Aufgrund der guten Pflegewirkung kann ich diese Nagelhautcreme absolut empfehlen. Über die etwas nervige Dosierung sehe ich da gerne hinweg.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagelpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 5766 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOansprechender Duft
XXXXOangenehme Konsistenz
XXXXXspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXXpflegt Nagelhaut & Nägel
XXXXXwirkt dem Austrocknen von Nagelhaut & Nägeln entgegen

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige