Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

p2 Matte Victim Top Coat

Als nette Spielerei okay, für mich jedoch kein Nachkaufprodukt.

Anzeige

Als zweites Produkt teste ich den neuen, mattierenden Überlack von p2. Dieser ist jetzt vor kurzer Zeit ganz neu ins p2-Sortiment gekommen. Ich habe bereits einen sehr preiswerten mattierenden Lack und bin gespannt, wie der von p2 sich dazu verhält. Von meinem bisherigen bin ich nämlich ziemlich begeistert. In dem Fläschchen sind 8 ml enthalten, der Überlack ist 36 Monate haltbar. Die Flüssigkeit ist milchig und riecht einfach nach Nagellack, also nicht besonders toll, aber darauf kommt es ja auch nicht an. 😉

Auf dem Foto sieht man kleine Macken an der Kappe, hier kann man Zahnspuren von mir erkennen. Leider war die Verschlusskappe zum Drehen so fest geschlossen, dass ich mit den Zähnen nachhelfen musste… Nicht so schön. Der Pinsel ist ein ganz normaler Nagellackpinsel und lässt sich gut fächern. Jedoch finde ich persönlich ihn ein bisschen zu dick und rund. Weniger Pinselhaare würden den Auftrag erleichtern. Der Lack an sich lässt sich gut verteilen, man muss nur vorsichtig sein mit der Dosierung. Ansonsten hat man nachher einen dicken Klecks Lack am Pinsel und kann diesen dann kaum auf den Nägeln unterbringen.

Bei meinem ersten Versuch habe ich ganz gespannt auf die sichtbare Veränderung des Lacks gewartet. Es dauert erst einen Moment, bis der Überlack trocknet, diese Zeit ist aber völlig akzeptabel. Ich hab den Lack auch auf noch nicht ganz getrocknetem Farblack verwendet, ich hatte damit keine Probleme – und der Mattlack wohl auch nicht! Er trocknete in einer annehmbaren Zeit und der Farblack darunter auch. Das Mattergebnis überzeugt mich nicht. Zwar erkennt man bei genauerem Hinsehen, dass der Lack matter ist als der Hochglanzlack auf dem anderen Finger, aber im Vergleich zu meinem bisherigen Mattlack ist mir dieses Mattergebnis noch zu wenig. Nach eingen Tagen verschwindet dieses mäßige Mattergebnis teilweise und der glänzende Teil des Farblacks kommt wieder durch. Da die meisten Farblacke bei mir aber sowieso splittern oder unschön aussehen nach 3 Tagen, mache ich den Lack wieder ab und lackiere neu. Deswegen ist die Mattzeit für mich nicht das Problem.

Länger haftet mein Nagellack wegen des Mattüberlacks keinesfalls. Bei normalen Haushalts- und Berufstätigkeiten splittert der Farblack genauso schnell wie vorher auch. Die Qualität des Mattlacks hat damit jedoch nichts zu tun, diese ist okay.

Fazit: Für mich kein Nachkaufprodukt. Wer auf richtig matte Nägel steht, sollte entweder mehr Geld investieren oder einen anderen günstigen Mattlack von Konkurrenzfirmen im Drogeriebereich testen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Überlack

Dieser Artikel wurde seitdem 5418 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOlässt sich gleichmäßig & leicht verteilen
XXXXXtrocknet schnell
XXOOOverbessert die Haftfestigkeit von Farblacken
XXXOOverleiht den Nägeln ein schönes Finish
XXXXOsehr gute Qualität

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

3 Antworten zu “p2 Matte Victim Top Coat”

  1. Sugarchips

    wie findest du das nicht matt genug…o.o

  2. Himbeere

    @sugarchips Mir ist die Reflexion des Mattlacks einfach noch zu stark. Und nach einigen Stunden bzw. Tagen verliert diese Mattigkeit noch mehr an Effekt.

  3. Lisaa

    eine mattierende wirkung hat er wirklich nicht so richtig, aber es sieht anders und bei vielen lacken auch hübscher aus 🙂
    ich kann ihn als allgemeinen lack empfehlen um den nagel zu ebenen ohne dass man sieht, dass er lackiert ist (sieht dann sehr gepflegt aus), oder auch als unterlack. ich habe schon diverse rillenfüllerlacke ausprobiert, aber keiner hat seine arbeit so gut gemacht, wie dieser lack, es steht zwar top coat drauf, aber egal.
    was erwartet man denn von einem mattierenden lack?! ist doch logisch, dass des nicht aussieht, wie ein schon gekaufter matter lack!
    für mich einer meiner neuen lieblings-lacke. eindeutig ein Liebhaber 🙂

    @himbeere: kann es sein, dass du da ziemlich viele schichten lack draufgetan hast? das sieht so batzig aus … bei mir sah das i-wie ganz normal aus

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.