Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

p2 Profi Nail Studio Waterproof Top Coat

Ein wasserfester Überlack, der seine eigentliche Aufgabe vergessen hat.

Anzeige

Sommerzeit ist Nagellackzeit! In knalligen Trendfarben lackierte Nägel unterstreichen das Sommeroutfit und gehören in der warmen Jahreszeit einfach dazu. Und was gehört noch unbedingt zum Sommer dazu? Genau, Sonne! Und was noch? Ja richtig, Wasser! Ob Freibad, Strand, Beachparty oder einfach eine erfrischende kalte Dusche, Kontakt mit dem kühlen Nass hat man bei diesen heißen Temperaturen häufiger als sonst. Und natürlich gibt’s es nichts Ärgerlicheres als nach einem ausgiebigen Schwimmbadbesuch festzustellen, dass der frisch aufgetragene pinke Nagellack vom Wasser ganz abgesplittert ist. Das kann einem trotz 32° im Schatten schnell mal die Laune vermiesen. Jetzt stelle man sich zusätzlich vor, vom ganzen Sonnenbaden im UV-Licht ist der trendige Nagellack auch noch verblasst und ausgeblichen – eine Katastrophe! Aber nicht ins Wasser zu gehen und sich beim Sonnen Handschuhe anzuziehen, nur um die Maniküre zu bewahren wäre mindestens genau so eine schreckliche Vorstellung, oder? Über diesen Konflikt hat sich das Profi Nail Studio von p2 wohl auch Gedanken gemacht und präsentiert nun die Lösung für das Problem: einen wasserfesten Top Coat mit Schnell-Trockner-Formel, der unsere toll lackierten Nägel zusätzlich auch noch vor der Abnutzung durch Wasser schützen soll! Außerdem soll der Überlack durch einen UV-Schutz das Verblassen durch Sonnenlicht verhindern und den Farblack mit einem glänzenden Schutzschild versiegeln. Das hört sich doch wirklich toll an, oder? Das finde ich auch, denn Wasser setzt der Maniküre nicht nur im Sommer zu, auch sonst haben wir viel Kontakt mit Wasser, sei es durch häufiges Händewaschen, Geschirr spülen, putzen oder ein Vollbad nehmen. Und wer kennt es nicht, dieses ärgerliche Gefühl nach dem Spülen festzustellen, dass eine Riesenecke im Nagellack fehlt. Na hoffentlich hat das jetzt ein Ende mit dem p2 Waterproof Top Coat!

Der Test:
Der p2 Profi Nail Studio Waterproof Top Coat verbirgt sich in einer schlichten runden Flasche aus Glas und einem silbernen Plastikdeckel. Die Flasche ist komplett durchsichtig, sodass man das Produkt sofort erkennen kann. Um seine wasserfeste Funktion zu unterstreichen, ist oben auf dem Deckel ein kleiner blauer Regenschirm mit ein paar Wassertropfen abgebildet, was ich ganz süß finde. Der Lack ist komplett farblos und ansonsten auch durch nichts von üblichen Klarlacken zu unterscheiden.
Auch in der Anwendung gibt es keine Besonderheiten im Vergleich zu anderen Überlacken. Man trägt zunächst den Grundlack auf, wartet bis dieser vollständig getrocknet ist und lackiert dann mit einer Schicht des Top Coats drüber. Das funktioniert ziemlich gut, denn der Lack hat eine sehr flüssige Konsistenz. Zwar ist der Pinsel sehr schmal und fächert nicht wirklich weit auf, aber durch die dünnflüssige Konsistenz verteilt sich der Lack schnell und problemlos auf dem Nagel, ohne dabei aber über den Nagel hinaus zu fließen. Was ich auch gut finde ist, dass der Pinsel den Farblack nicht verschmiert oder gar die Farbe des Lacks annimmt, wie ich das schon häufig bei anderen Produkten erlebt habe. Auf den Nägeln aufgetragen hinterlässt der Top Coat ein angenehmes feines Gefühl, ich hatte nicht den Eindruck, dass die Lackschicht zu dick ist. Auch verleiht der Überlack den Nägeln einen schönen Glanz, was mir zunächst sehr gut gefallen hat.

Das Ergebnis:
Nicht so zufrieden bin ich allerdings mit der Trockenzeit. Wie oben schon erwähnt, soll der Top Coat eine Schnell-Trockner-Formel besitzen, von der ich aber bisher noch nichts gemerkt habe. Ganz im Gegenteil, das Trocknen dauert eine gefühlte Ewigkeit! Immer wieder habe ich angetestet, ob der Lack schon trocken ist, aber es dauerte bestimmt 15 Minuten bis ich das Gefühl hatte, dass die Nägel einigermaßen trocken sind. Und leider war das ein Trugschluss, denn ich haute mir in der nächsten halben Stunde immer wieder Macken rein, obwohl ich nicht wirklich etwas gemacht habe, was die Nägel übermäßig beansprucht. Ich habe den Top Coat jetzt ca. fünf Mal benutzt und jedes Mal war es das gleiche Desaster: die Trockenzeit zog sich ins Undendliche! Das ist der erste Minuspunkt. Hinzu kommt noch, dass manchmal an einigen Nägeln Bläschen zu sehen waren. Ich hatte das Gefühl, immer dann, wenn ich den Unterlack mit zwei Schichten lackiert habe, haben sich an einigen Nägeln Bläschen gebildet. Hinzu kommen dann noch die Macken, die ich mir während der Trockenzeit reingehauen habe, das war schon sehr ärgerlich!
Was die eigentliche Wirkung, d.h. das Abwenden von Wasser- und Sonnenschäden, angeht, würde ich sagen, dass der Top Coat ganz ok ist. Ich habe versucht besonders viel Kontakt zu Wasser zu haben, wenn ich den Top Coat aufgetragen hatte. Ich habe beispielsweise gekocht, dabei Gemüse geputzt, danach gespült und Hände gewaschen, abends dann noch geduscht. Auch einen Tag Freibadbesuch durfte der Top Coat miterleben. Dabei habe ich meine Nägel beobachtet und würde sagen, dass das Wasser definitiv an den Nägeln abperlt, fast so als wäre eine Ölschicht auf den Nägeln. Trotzdem waren die Abnutzungserscheinungen des Nagellacks genau die gleichen wie sonst auch immer, spätestens am zweiten Tag nach dem Auftragen waren kleine Macken im Farblack. Ich konnte nicht erkennen, dass der Top Coat die Haltbarkeit verlängert oder besonders vor Macken schützt.
Auch gesonnt habe ich mich mit dem Top Coat und habe danach kein Verblassen durch UV-Licht bemerken. Ich weiß natürlich nicht, ob ich lange genug in der Sonne war um das beurteilen zu können, aber ich würde schon sagen, dass der Lack hier sein Versprechen gehalten hat.

Pro’s: lässt sich leicht auf den Nägeln verteilen, Wasser perlt ab
Contra’s: Trocknet langsam, Blasen, verlängert nicht den Halt

Fazit:
Bei mir ist der p2 Waterproof Top Coat leider durchgefallen. Die lange Trockenzeit und die Blässchenbildung sind sehr enttäuschend und leider konnte ich von der besagten „Schutz-Schicht“ nichts bemerken. Zwar perlt das Wasser sichtbar am Nagellack ab, aber sonst erfüllt er seine Aufgaben nicht: keine verlängerte Haltbarkeit, kein Schutz vor Absplitterungen… Leider muss ich meinen Traum von den perfekten Sommernägeln, die jeder Extremsituation standhalten und lange frisch lackiert aussehen, weiterträumem. Denn obwohl der Top Coat vielleicht vor den typischen Sommer-Abnutzungen, wie UV-Licht und Wasser schützt, vernachlässigt er seine übrigen Funktionen als Überlack.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Überlack

Dieser Artikel wurde seitdem 3052 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich gleichmäßig & leicht verteilen
XOOOOtrocknet schnell
XOOOOverbessert die Haftfestigkeit von Farblacken
XXXOOverleiht den Nägeln ein schönes Finish
XXXOOsehr gute Qualität

Gesamtwertung: 2,6 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

4 Antworten zu “p2 Profi Nail Studio Waterproof Top Coat”

  1. Kitten

    Hm wie meinst du das mit abperlen? perlt nicht Wasser sowieso von jedem Lack ab?

  2. herzgeli

    Ich wollte mir den kaufen…puh, Geld gespart!!!

  3. Rubenia

    Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Der Bericht ist echt toll 🙂

  4. Vitalia

    @Kitten: vielleicht war es auch eine Sinnestäuschung, aber ich hatte den Eindruck, dass das Wasser in gewisser Weise noch mehr abperlt als bei anderen Klarläcken. Du hast recht, ist schwer das zu beurteilen, aber ich meine bei dem To Coat eine gewisse wasserabweisende Wirkung bemerkt zu haben…

    @Rubenia: Hast du auch nichts verpasst 😉 Vielen Dank für das Kompliment!

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.