Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

trend IT UP UV Powergel High Shine Top Coat

Verleiht einen hübschen Glanz und punktet auch in Sachen Haftfestigkeit.

Anzeige

Fläschchen vom trend IT UP UV Powergel High Shine Top Coat

Für Pinkmelon durfte ich aus der UV-Powergel-Reihe von trend it up die Farbnuance 040 und den dazugehörigen Überlack testen. Den Bericht zum Farblack habe ich bereits hochgeladen, hier folgt nun der Bericht zum Top Coat. Da ich beide gemeinsam getestet habe, überschneiden/wiederholen sich manche Aussagen.

Preis:

Genau wie die 12 Farbnuancen der UV Powergel Lacke enthält auch der Top Coat 11 ml und kostet 2,25 Euro. Neben diesem glänzenden Überlack gibt es im Sortiment auch eine matte Variante.

Verpackung:

Die Lacke aus der UV-Powergel-Reihe haben eine etwas andere Flaschenform als die meisten anderen Lacke von trend it up und sind oben am „Flaschenhals“ leicht abgerundet, wodurch die Flasche etwas bauchiger wirkt. Die Grundfläche bleibt aber quadratisch.

Bei den Farblacken ist das Fläschchen durchsichtig, sodass man Farbe und Füllstand durch die Flasche erkennen kann. Die Fläschchen der beiden Überlacke sind komplett schwarz mit weißer Schrift.

Pinsel vom trend IT UP UV Powergel High Shine Top Coat

Anzeige

Herstellerversprechen:

„OVER THE TOP in Hochglanz! Mit dem UV Powergel High Shine Top Coat erhalten die UV Powergel Nagellack Farben ihr perfektes hochglänzendes Finish. Durch den patentierten Triple Drying Effekt ist eine Haltbarkeit von bis zu 7 Tagen garantiert.“

Als Ergänzung noch das Versprechen zu den Farblacken:

„Dieser Nagellack hält was er verspricht! Spezial UV Nagellack mit patentiertem Triple Drying System und unwiderstehlichen Farben für ein besonderes Gel-Finish. In Kombination mit dem UV Powergel Top Coat sorgen photo-reaktive Olygomere und Seealgen Extrakt für perfekte Haltbarkeit von bis zu 7 Tagen. In zwei Schichten auftragen und mit UV Powergel Top Coat in Matte oder High Shine versiegeln – ganz ohne Base Coat und UV-Lampe.“

Pinsel und Auftrag:

Der Pinsel ist eher kurz und flach gebunden, dabei vorne abgerundet. Im Gegensatz zum Pinsel des Farblacks ist der des Top Coats etwas fransig gewesen. Auf dem Bild erkennt man nur ein abstehendes Härchen. Tatsächlich waren es ein paar mehr, die ich mit der Nagelschere entfernt habe. Ich schätze, dass ich ein Montagsprodukt erwischt habe, aber erwähnen wollte ich es schon.

 

Ich bin kein Freund davon, im Laden Nagellackflaschen zu öffnen, wenn ihr sicher gehen wollt, würde ich eine Verkäuferin ansprechen, ob sie den Lack für euch öffnet. Aber ein gewisses Risiko, dass ein Pinsel mal nichts taugt, gibt es ja eigentlich immer. Nachdem ich die abstehenden Härchen entfernt habe, war der Pinsel auch in Ordnung und der Auftrag kein Problem mehr.

Trockenzeit:

Ich habe den Top Coat nicht als schnelltrocknenden Überlack verwendet (was bei der guten Trockenzeit des Farblacks auch gar nicht nötig war), sodass die Basis bereits komplett durchgetrocknet war, als ich den Top Coat aufgetragen habe. Der Top Coat trocknet fix an und in wenigen Minuten durch. Sollte der Basislack noch nicht durchgetrocknet sein, verlängert sich die Trockenzeit logischerweise etwas.

Finish:

Auch wenn der Farblack von sich aus schon einen ganz ansehnlichen Glanz mitbringt, wirkt er mit Top Coat doch noch deutlich glänzender und mehr wie ein Gellack. Auf den Bildern seht ihr erst den Farblack (040) ohne Top Coat und anschließend mit.

Fingernägel ohne trend IT UP UV Powergel High Shine Top Coat

Fingernägel mit trend IT UP UV Powergel High Shine Top Coat

Im direkten Vergleich sieht man den Unterschied und der Lack wirkt durch den Top Coat mehr glossy und auch satter. Auch wenn er mir solo schon gefallen hat, finde ich den Farblack mit Überlack doch eindeutig hübscher.

Haftfestigkeit:

Die Powergel Reihe wirbt vorrangig mit einem besonders guten Halt, der durch die Kombination von Farb- und Überllack erreicht wird. Wie so oft wird im Werbeversprechen die Formulierung „bis zu 7 Tage“ verwendet, sodass es natürlich schwierig einzuschätzen ist, ab wann das Versprechen gehalten wurde.

Eigentlich hielt Lack bei mir in den letzten Jahren ziemlich gut, 6 Tage waren da keine Seltenheit. In den letzten zwei Monaten sind meine Nägel aber zunehmend brüchiger geworden, sodass ich häufig bereits nach einem Tag oder wenn ich etwas mehr Glück hatte nach spätestens drei nicht nur Tip Wear, sondern deutliche Absplitterungen hatte, was für mich heißt, dass ich sofort ablackiere, da ich abgesplitterten Nagellack als ungepflegt aussehend empfinde.

Ich habe meine Nägel in der Testzeit nicht geschont, heißt unter anderem täglich gespült und abgewischt. Am ersten Tag zeigte sich bereits leichte Tipwear, obwohl ich die Nagelspitzen ummantelt hatte, sodass ich befürchtet hatte, am nächsten Tag ablackieren zu müssen.

Fingernägel nach fünf Tagen mit trend IT UP UV Powergel High Shine Top Coat

Aber der Lack hielt in dem Zustand nicht sieben, aber dennoch fünf Tage aus. Dann splitterten tatsächlich die ersten Ecken ab, bzw. an der rechten Hand, die bei mir als Rechtshänderin mehr beansprucht wird, bereits am Abend des vierten Tages. Bis dahin war bis auf die Tipwear, die von Tag zu Tag ein wenig stärker wurde, alles tip top und für mich noch tragbar (auch wenn es mir ohne Tipwear deutlich lieber wäre ^^).

Fazit zum trend IT UP UV Powergel High Shine Top Coat:

Zusammen mit dem Farblack konnte mich der Top Coat durch eine verhältnismäßig lange Haftfestigkeit und besonders den hübschen Glanz überzeugen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Überlack

Dieser Artikel wurde seitdem 2615 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich gleichmäßig & leicht verteilen
XXXXOtrocknet schnell
XXXXOverbessert die Haftfestigkeit von Farblacken
XXXXXverleiht den Nägeln ein schönes Finish
XXXXOsehr gute Qualität

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
trend IT UP ist aktuell Pinkmelon-Partner