Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Catrice Colour Brightening Base Coat

Die Idee ist gut, aber für mich funktioniert dieser Lack nicht richtig. Der Farbeffekt ist minimal und leider wird die Haftfestigkeit verringert.

Anzeige

Ich habe mir bei pinkmelon.de einen speziellen weißen Unterlack von Catrice zum Testen ausgesucht.

Es handelt sich um den Catrice Colour Brightening Base Coat.

Catrice sagt dazu:
„Als ideale Vorbereitung jeder Maniküre dient ein Base Coat. Er schützt die Nägel vor Verfärbungen und lässt die Farbe besonders lange strahlen.“

Der Lack kostet 2,79 Euro.

Er dient zum einen als farbige Basis für einen Farb- oder Effektlack. Zum anderen soll er die Nägel vor Verfärbungen schützen.

Einen weißen Lack, der auch noch gut deckt, in der Drogerie zu finden, ist schon eine Seltenheit.

Es gibt ja einige weiße Lacke, aber die meisten sind im Ergebnis dann doch eher sheer und eignen sich nicht als deckender Lack.

Dieser Lack von Catrice ist da anders. Denn er deckt sehr gut. Das Finish ist glänzend.

Besonders gut gefällt mir der breite Pinsel. Er fächert schön auf.

Der Lack wird etwas streifig und er ist nicht gleichmässig deckend.

Das finde ich aber nicht schlimm weil er als Basis gedacht ist. Möchte man ihn einfach als weißen Lack tragen kann man einfach eine zweite Schicht auftragen und schon passt das Ergebnis.

Die Trocknungszeit ist gut. Nach ungefähr 5 Minuten war er trocken und ich konnte den Farblack auftragen.

Er trocknet langsamer als andere Unterlacke (also als die klaren), aber das empfinde ich nicht als Nachteil. Immerhin ist das eine farbige Base.

Weiße Unterlacke eignen sich besonders gut als Basis für Neonlacke. Sie lassen die Farben noch besser strahlen, noch knalliger wirken.

Ich habe mich zum Testen erstmal für einen klassischen roten Nagellack entschieden. Die weiße Basis soll den Farblack anders erscheinen lassen. Das klappt hier meiner Meinung nach nicht so gut. Schaut selbst:

Links der weiße Lack als Basis, rechts einfach nur der Farblack.

Der rote Lack wirkt minimal heller. Ich habe mir da mehr von versprochen.

Auch bei anderen Farben ist der Effekt gleichbleibend minimal.

Nun ein paar Worte zur Haftfestigkeit. Ich muß ganz ehrlich sagen dass sich die Haftfestigkeit meiner farbigen Lacke mit dem weißen Lack von Catrice als Basislack, verschlechtert. Bereits nach einem Tag platzen Ecken ab und ich bekomme massiv Tipwear.

Selbst wenn ich in der Catrice-Familie bleibe – also weißer Basislack, Farblack und Topcoat von Catrice benutze – ist die Haftfestigkeit genauso suboptimal.

Das finde ich wirklich schade, aber nun gut, ich kann es nicht ändern.

Das Ablackieren war kein Problem und auch waren meine Nägel nicht verfärbt.

Mein Fazit fällt aufgrund der schlechten Haftfestigkeit für mich ernüchternd aus. Auch hätte ich mir einen stärkeren Effekt für den Farblack gewünscht.

Sicherlich macht man aufgrund des geringen Preises nicht unbedingt etwas falsch wenn man sich diesen Lack zum Ausprobieren zulegt. Aber ich finde, man sollte nicht zuviel erwarten.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Unterlack

Dieser Artikel wurde seitdem 2698 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOlässt sich gleichmäßig & leicht verteilen
XXXOOtrocknet schnell
XXXOOglättet Unebenheiten
XXXOOschützt die Nägel vor Verfärbung
XXXOOverbessert die Haftfestigkeit von Farblacken

Gesamtwertung: 3,2 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Catrice ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.