Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

SOTHYS Make-up Kollektion „Bleu envoûtant“

Eine winterliche Make-up Kollektion bestehend aus Lidschattenpalette, Highlighter, Lippenstiften, Eyeliner und Nagellack. Ein wunderschönes Geschenkset in einer wunderbaren Qualität.

Anzeige

SOTHYS Make-up Kollektion „Bleu envoûtant“

Allgemeine Informationen

Die Make-up Kollektion wurde rund um die Farbe Nachtblau kreiiert und besteht aus einem Highlighterstift, einem Puderhighlighter, einem Lidschattenquattro, einem Kajalstift, einem Lippenstiftduo mit dazugehörigem Pinsel und einem Nagellack. Die Preise schwanken zwischen ca. 10€ und 45€ pro Produkt, insgesamt kostet die Box ca. 171€ und ist in SOTHYS Instituten und Partnern erhältlich.

SOTHYS Make-up Kollektion „Bleu envoûtant“

Meine persönliche Erfahrung mit der SOTHYS Make-up Kollektion „Bleu envoûtant“

Anzeige

Allgemeines

Das Set befindet sich in einer schuhkartongroßen Box mit Schuber. Das Model auf der Oberseite wurde mit den Produkten geschminkt, hinten auf dem Karton befinden sich die Inhaltsstoffe und Mengenangaben. Alle Produkte außer Lippenpinsel und Nagellack befinden sich in einer matten schwarzen Plastikbox. Diese lässt sich durch den Magneten wunderbar einfach öffnen und schließen. Sowohl der Pappkarton als auch die einzelnen Verpackungen wirken sehr hochwertig und minimalistisch.

SOTHYS Make-up Kollektion „Bleu envoûtant“

SOTHYS Make-up Kollektion „Bleu envoûtant“

Um die Menge an Bildern zu reduzieren, habe ich alle Produkte von links nach rechts geswatched. Wir beginnen mit dem Lippenstift-Duo (1. und 2. v.l.) und mit dem Stylo (3. v.l.). Die vier pudrigen Swatches gehören zur Lidschattenpalette, einmal mit (oben) und ohne (unten) transparente Lidschattenbase. Ganz rechts befindet sich der pudrige Highlighter.

SOTHYS Make-up Kollektion „Bleu envoûtant“ - Swatches
Swatches aller Produkte

Im Folgenden werde ich einzeln auf die Produktversprechen und meine Erfahrungen eingehen.

SOTHYS – Stylo enluminieur – 10 beige lumineux

Preis: ca. 25€

Herstellerversprechen:
„Ein smartes Produkt, das leicht aufgetupft wird, den Teint erfrischt und zum Strahlen bring. Praktisch Verpackung, mit Pinsel für kinderleichte Touuch-ups. Mit ihren lichtreflektierenden, mineralischen Pigmenten schenkt die Formulierung der Haut einen sofort sichtbaren Strahleffekt. Hautpflegender Komplex (Hyaluronsäure + Extrakt aus der Seienbaumrinde + Tetrapeptise) bekannt für ihre Anti-Aging und feuchtigkeitsspendende Wirkung.“

SOTHYS – Stylo enluminieur – 10 beige lumineux

Meine Erfahrung:
Beim Style enluminieur handelt sich um einen Highlighter im Klick-Stift mit Pinselende. Man benötigt gut 5 Klicks für die erste Anwendung, danach genügen 2-3 Klicks, um die trockene Augenpartie einzucremen. Es kommt eine dickflüssige, ölige Creme heraus, die eine transparent-beige Farbe hat. Der Pinsel eignet sich meiner Meinung nach nicht gut genug, um das Produkt zu verteilen. Das Produkt lässt sich mit den leicht angewärmten Fingern am besten verteilen.

SOTHYS – Stylo enluminieur – 10 beige lumineux
Laut Produktbezeichnung soll es sich um einen Highlighter handeln. Für mich ist es aber eher eine Art Augenpflege. Der Stift gibt viel zu wenig Farbe ab, um als Concealer zu dienen und beinhaltet zu wenig Schimmerpartikel um als Highlighter durchzugehen. Wenn man genauer hinsieht, kann man das ein oder andere Schimmern sehen, aber es fällt auf der Haut nicht auf. Der Stift ist mir viel zu klein, um ihn großflächig als Base oder Highlighter zu verwenden.

SOTHYS – Stylo enluminieur – 10 beige lumineux
ohne / mit SOTHYS – Stylo enluminieur – 10 beige lumineux

Mein Fazit: 4/5
Auf dem Foto oben sieht man keinen großen Unterschied zwischen vorher und nachher. Trotzdem hat mich das Produkt sehr überzeugt, da es meine trockene Augenpartie sehr gut in den Griff gekriegt hat und einen natürlichen Dewy-Glow schenkt. Würde der Hersteller das Produkt in einer Tube mit etwas mehr Inhalt anbieten, würde ich es nachkaufen. Leider steht nicht drauf wie viel Produkt enthalten ist, aber ich vermute alleine von der Größe nicht mehr als 5ml.

Swatch der Highlighter
Swatch der Highlighter

Auf diesem Swatch oben erkennt man sowohl den Stylo als auch den Puderhighlighter. Ich habe sie extra dick auf meine Haut aufgetragen, um den Unterschied zu erkennen. Der Stylo (links) hat äußerst feinen Gltzer auf einer eher gelblichen Basis. Der Puderhighlighter (rechts) besticht durch metallischen rosé-goldenen Schimmer.

SOTHYS – Poudre illuminatrice paupières, teint & décolletè

Preis: ca. 39€

Herstellerversprechen:
„Vielfach verwendbar. Weiche Textur. Mit lichtreflektierenden Perlen für leuchtende und strahlende Effekte auf Gesicht und Dekolleté. Universeller Farbton, der sich allen Hauttönen anpasst.“

SOTHYS – Poudre illuminatrice paupières, teint & décolletè

Meine Erfahrung:
Hierbei handelte es sich um einen pudrigen Higlighter mit stolzen 11g Inhalt. Er sieht in der Verpackung champagnerfarben bis golden aus, doch aufgetragen ist er nahezu transparent mit rosa-goldenem Schimmer. Ich habe mich sofort in Farbe und Finish verliebt, da es sehr fein und nahezu metallisch ist. Mir gefällt auch, dass dieser Farbton weder warm noch kalt ist, was ihn für helle bis mittlere Hauttöne sehr tragbar macht. Da der Puder so fein ist, benötigt man relativ viel Produkt, um den Effekt zu erkennen. Trotz Tageslicht, Blitz und fünf Schichten Highlighter ist es mir nicht gelungen, den Highlighter auf der Wange einzufangen.

SOTHYS – Poudre illuminatrice paupières, teint & décolletè
Tragebild auf der Wange

Leider verträgt sich das Puder nicht so gut mit fetthaltiger Foundation. Es tendiert dazu, fleckig zu werden oder trockene Hautstellen zu betonen. Wer trockene Haut hat, sollte sich lieber gut eincremen und das Produkt erst eine halbe Stunde später direkt auf die Haut auftragen. Ich habe den Highlighter häufig für den Augeninnenwinkel verwendet, weil der Goldton der Lidschattenpalette zu dunkel dafür ist. Da ich äußerst selten Oberteile und Kleider mit Ausschnitt anziehe, kann ich keine Erfahrungen zur Anwendung auf dem Dekolleté preisgeben. Es hat auch dort kaum wahrnehmbar geschimmert und ich habe es vertragen. Ich werde das Produkt in Zukunft aber wesentlich lieber im Gesicht nutzen, zumal man für den Auftrag im Dekolleté unfassbar viel Produkt benötigt.

Mein Fazit: 4/5
Wer Schimmerpuder liebt und schon immer einen natürlichen Farbton anstrebt, sollte sich das Produkt unbedingt sichern. Ich habe selten so einen feinen natürlichen Highlighter besessen und finde den Preis in Anbetracht der großen Menge in Ordnung. Wer trockene Haut hat, sollte lieber zu einem Cremehighlighter greifen, denn dieses Produkt ließ sich kaum auf fettiger Foundation auftragen.

SOTHYS – Crayon yeux regard profond – 30 bleu nuit

Preis: ca. 12€

Herstellerversprechen
„Vinyl-Effekt-Liner, mit dem man viele Make Up Looks kreieren kann. Anwendung wie ein Kohl-Kajal. Intensive Pigmente für ein glamouröses und mondänes Make-up. Ultra-weiche Textur für ein einfaches und präzises Auftragen. Wasserfest. Augenärztlich getestet, für Kontaktinsenträger und empfindliche Augen geeignet.“

SOTHYS – Crayon yeux regard profond – 30 bleu nuit

Meine Erfahrung:
Der Kajal-Liner ist eine Mischung aus Eyeliner und Kajal. Der Stift liegt gut in der Hand, ist anspitzbar und besitzt eine äußerst weiche Mine mit überdurchschnittlich guter Farbabgabe. Normalerweise stehe ich mit Kajalstiften auf Kriegsfuß, weil die meisten von ihnen auf der Wasserlinie brennen. Das Produkt von SOTHYS ist eines der wenigen, die ich tatsächlich dort verwenden konnte. Leider verkleinert das dunkle Blau meine Augen optisch zu sehr, sodass ich das Produkt während des Tests doch lieber als Eyeliner verwendet habe. Mit diesem Eyeliner lassen sich leider keine feinen Linien ziehen, was mir persönlich aber nichts ausmacht. Wenn man nicht an den Augen reibt, hält der Eyeliner einige Stunden auf dem Lid und leider nur zwei Stunden auf der Wasserlinie. Alternativ kann man das Produkt auch mit einem festen Pinsel verwischen. Das Produkt ist tatsächlich wasserfest, aber nicht wischfest.

SOTHYS – Crayon yeux regard profond – 30 bleu nuit

Mein Fazit: 5/5
Die Qualität und Farbabgabe des Eyeliners hat mir sehr zugesagt und ich habe Spaß an der weichen Mine. Die Farbe hat mir sehr zugesagt. Ich bin mir sicher, dass dies nicht mein erster und letzter Eyeliner von SOTHYS sein wird, weil er mit 12€ zu den bezahlbaren und äußerst guten Produkten zählt. Ich gebe dem Produkt die volle Punktzahl, weil alle Herstellerversprechen erfüllt wurden.

SOTHYS – Ombre Sothys – Palette yeux 4 couleurs – 50 harmonie de tons smoky

Preis: ca. 45€

Herstellerversprechen:
„Setzen Sie Ihre Augen mit den vier neuen Schattierungen des SOTHYS-Lidschattens in Szene und kreieren Sie leichte Tages-Make-Ups oder weitaus anspruchsvollere mondäne Make-Ups. Vier neue, sich ergänzende Farbtöne, einzeln oder kombiniert anwendbar. Produktvorteil: Das Magnetgehäuse macht das Öffnen leichter!“

SOTHYS – Ombre Sothys - Palette yeux 4 couleurs – 50 harmonie de tons smoky

Meine Erfahrung:
Das Lidschattenquartett besteht aus vier Farben in einem magnetisch schließenden Gehäuse. Oben links befindet sich ein mattes warmes Taupe, direkt daneben ein warmer, fast brauner Goldton. Die untere Reihe besteht aus einem dunklen schimmernden Nachtblau und aus einem dunklen schimmernden Grauton. Die elegante Farbauswahl ist für Tag und Nacht geeignet und ist wie gemacht für Herbst-Winter und Wintertypen.
Ich stimme SOTHYS eindeutig zu, dass sich das Quattro einfach öffnen und schließen lässt. Ich habe den Magnet in den letzten Tagen sehr schätzen gelernt, weil ich ähnlich große Paletten besitze, an denen ich mir den Daumennagel zerstört habe. Alle Lidschatten sind buttrig weich und von mittlerer Farbabgabe. Am Swatch erkennt man, dass man die Lidschatten dringend mit Lidschattenbase nutzen sollte, weil die Farbabgabe sonst sehr darunter leidet. Mit Lidschattenbase und Pinsel lassen sich alle Farben leicht auftragen und verblenden. Der Halt lag bei über acht Stunden mit Lidschattenbase. Ohne Lidschattenbase konnte ich das Produkt nicht im Alltag einsetzen, weil die Farbabgabe quasi null war. Für den Test habe ich zwei von SOTHYS vorgeschlagene Looks geschminkt und zwei eigene.

SOTHYS – Ombre Sothys - Palette yeux 4 couleurs – 50 harmonie de tons smoky

Der erste Look wird von SOTHYS als Smokey Eyes betitelt. Das bewegliche Lid wird mit dem Taupe geschminkt, das äußere V mit dem Blau. Weitere Akzente werden durch den Blauton am unteren Wimpernkranz und der Eyeliner in die Wasserlinie gesetzt. Mir hat der Look sehr zugesagt, bis ich das Blau auf meine unteren Wimpern und meine Wasserlinie verteilt habe. Es lässt meine Augen müder und kleiner erscheinen. Außerdem bin ich kein großer Freund davon, den Goldton bis zu den Augenbrauen hochzuziehen – zumal dieser viel zu dunkel ist. Der Look dürfte für die meisten Personen abend- und alltagstauglich sein. Ich empfehle, den Goldton nicht ganz so hoch zu schminken, sondern eher im inneren Augenwinkel zu verwenden.

Der zweite Look von SOTHYS besteht überwiegend aus dem matten Taupe. Statt eines Eyeliners wird der dunkle Grauton am oberen und unteren Wimpernkranz verwendet. Leider sieht dieser Look an mir eher langweilig aus, sodass ich ihn eher Personen empfehlen würde, die helle Augen haben. Der graue Lidschatten am unteren Wimpernkranz gefiel mir einfach nicht.

Den dritten Look schminkte ich so, wie ich mich normalerweise schminken würde. Hier landete das dunkle Blau auf dem beweglichen Lid und wurde am äußeren V durch das dunkle Grau ergänzt. Verblendet habe ich das Ganze mit dem matten Taupe. Ich habe nichts am unteren Wimpernkranz oder in der Wasserlinie aufgetragen. Den Abschluss bildet ein eher dicker Eyeliner-Strich in Nachtblau. Mit diesem eher abendlichen Look fühlte ich mich auf Anhieb wohl. Ich würde so etwas auch tagsüber tragen.

Der letzte Look ist eine Alltagsvariante ohne Blau. Ich habe das Gold auf dem beweglichen Lid verteilt, mit dem Taupe ausgeblendet und einen Eyelinerstrich mit dem dunkelgrauen Lidschatten geschminkt. Auch diese Variante gefiel mir auf Anhieb besser als SOTHYS‘ Vorschlag. Wer es etwas experimenteller haben möchte, kann statt dem Dunkelgrau auch mit dem Nachtblau umranden.

Mein Fazit: 5/5
Die Palette hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Die Farbauswahl ist stimmig und besonders, die Qualität aller Farben ist gut und über den Halt kann man auch nicht meckern. Einziges Manko: Man benötigt eine Lidschattenbase, aber die dürfte heutzutage jede/r Schminkbegeisterte haben. Die Looks von SOTHYS eignen sich eher für den Wintertyp mit hellen Augen – Meine Looks eher für den dunklen Herbsttyp mit dunklen Augen. Ich bin erstaunt, wie viele Looks man mit vier Farben schminken kann. Das Preis-Leistungsverhältnis ist okay, denn man zahlt ca. 11€ pro Farbe und erhält wirklich gute Lidschatten.

SOTHYS – Palette duo levres – 10 brun rosé & rouge bordeaux

Preis: ca. 40€

Herstellerversprechen:
„Ein verführerisches Bordeaux und ein geheimnisvolles zart rosa-brauner Farbton. 85% lieben den Feuchtigkeitseffekt, die zarte Textur und die Haltbarkeit. Kommt in einem neuen kleinen, schicken, kompakten Format. Mit edm nazugehörigen Mini-Pinsel auftragen.“

SOTHYS – Palette duo levres – 10 brun rosé & rouge bordeaux

Meine Erfahrungen:
Bei dem Lippenduo handelt es sich um eine kleine Palette, deren Lippenfarben man mit dem Mini-Pinsel auftragen kann. Vom Pinsel kann man den Deckel abziehen und hinten aufstecken, sodass man ihn besser festhalten kann. Die Haare sind eher fest gebunden, was das Entnehmen des Produkts erleichtert. Trotz alledem benötigt man mindestens 5-10 Anläufe, bis man die Farbe auf die Lippen aufgebracht hat. Mit dem Pinsel lassen sich die Lippenfarben präzise auftragen, allerdings leidet darunter die Deckkraft zu sehr.

Pinsel
Pinsel

Der linke Farbton ist ein eher warmer Rosenholzfarbton, der zu den helleren Farben der Lidschattenpalette passt. Er ist alltagstauglich und von mittlerer Deckkraft. Mir hat die Farbe auf Anhieb zugesagt, auch wenn sie wesentlich rosastichiger und intensiver ist als erwartet. Ich würde das Finish als cremig-sheer bezeichnen. Das Tragegefühl ist äußerst angenehm. Man spürt sofort, wie das Produkt die Lippen pflegt. Große Abstriche musste ich leider bei dem Halt machen. Das Produkt setzt sich an allen Textilien, Taschentüchern, Servietten und leider auch am Wasserglas ab, sodass man bereits nach einer Stunde nichts mehr davon sieht.
Dasselbe Problem hatte ich leider mit dem Bordeaux, dem zweiten Farbton der Palette. Leider verabschiedet es sich bereits beim Wassertrinken von den Lippen. Nach gut einer Stunde war der Großteil des Produkts verschwunden. Der Lippenstift hinterlässt einen leichten Stain, der sich aber auch nur bis zum nächsten Essen hält. Auch dieses Produkt spendet enorm viel Feuchtigkeit und lässt sich sehr einfach auftragen. Ich würde die Farbe als neutrales bis pinkstichiges dunkles Kirschrot bezeichnen, das vielen Typen schmeichelt.

SOTHYS – Palette duo levres – 10 brun rosé & rouge bordeaux

Mein Fazit: 3/5
Von den Lippenstiften war ich leider nicht so begeistert, auch wenn ich das Tragegefühl geliebt habe. Das lag einerseits daran, dass man dafür einen Pinsel braucht und andererseits an dem geringen Halt. Letzteres ist der Grund, wieso ich dem Produkt leider nur 3 Sterne geben kann. Ich greife lieber zu konventionellen Lippenstiften und könnte mir bei dieser Qualität vorstellen, ca. 10€ pro Farbe auszugeben, aber 20€ sind mir eindeutig zu viel. Deswegen finde ich dieses Produkt überteuert. Beide Farben sehen aufgetragen vollkommen anders aus als in der Verpackung, allerdings sind beide für viele unterschiedliche Typen tragbar. Wenn ihr die Produkte im Laden swatchen könnt, tut es unbedingt!

SOTHYS – Vernis Sothys – Laque ongles – 314 mystérieux

Preis: ca. 10€

Herstellerversprechen:
„Formulierung mit Vitaminen (B5, C und E), um die Nägel zu schützen und Süßmandel, um die Nägel mit Nährstoffen zu versorgen. Gibt den Nägeln Volumen und rundet sie ab.“

SOTHYS – Vernis Sothys – Laque ongles – 314 mystérieux

Meine Erfahrung:
Beim Nagellack handelt es sich um ein graustichiges matschiges Violett, das nicht unbedingt zum Set passt. Ein schimmerndes Dunkelblau oder Dunkelrot hätte viel besser zur Farbgebung gepasst. Die Flasche beinhaltet nur 5ml und fällt entsprechend klein aus. Der Pinsel ist sehr kurz, sodass es nicht einfach war, die Farbe auf die Nägel zu bringen. In einer Schicht wird das Ergebnis sehr streifig, weil der Nagellack recht flüssig ist. In zwei Schichten kann man das Ergebnis ausführen. Die Farbe ist auf den Nägeln wesentlich dunkler als in der Flasche, fast schon ein gräuliches Aubergine. Ich habe den Nagellack gegen 18 Uhr Abends aufgetragen, war gegen Mitternacht im Bett und „freute“ mich morgens über Bettwäscheabdrücke. So etwas darf bei einem High End Produkt nicht passieren. Der Halt lag bei ca. 4 Tagen bis sich erste Splitter an der Seite lösten. Immerhin lässt sich diese dunkle Farbe erstaunlich leicht und restlos ablackieren.

SOTHYS – Vernis Sothys – Laque ongles – 314 mystérieux
Ob der Nagellack Vitamine und Nährstoffe enthält, kann ich leider nicht sagen. Ich verstehe auch nicht, was der Hersteller mit „rundet Nägel ab“ meint. Ich habe weder Vor- noch Nachteile durch das Tragen dieses Nagellacks spüren können.

SOTHYS – Vernis Sothys – Laque ongles – 314 mystérieux

Mein Fazit: 2/5
Das einzige Produkt, was meinen Test nicht bestanden hat, war der Nagellack. Es gelang mir nicht, den Nagellack auf Anhieb ohne Streifen zu pinseln und es ärgerte mich sehr, dass er nach über zwei Stunden immer noch nicht getrocknet war. In der Drogerie erhalte ich wesentlich bessere Nagellacke, sodass ich dieses Produkt nicht weiterempfehlen kann. Wer nicht vor hat, das gesamte Set zu kaufen, sollte lieber auf den Nagellack verzichten.

Mein Fazit zur SOTHYS Make-up Kollektion „Bleu envoûtant“

Die Produkte von SOTHYS haben mich qualitativ und farblich begeistert. Das Preis-Leistungsverhältnis der Lidschattenpalette, des Eyeliners und des gepressten Highlighters ist super. Der Highlighterstift hat mir als Augenpflege gut gefallen, wäre jedoch als Highlighter durchgefallen. Einzig Lippenstift-Duo und Nagellack schwächeln. Unterm Strich sind alle Produkte gut verträglich, einfach anzuwenden und machen Spaß, doch nicht jedes Produkt genügt meinen Ansprüchen an High End Kosmetik.
Wer Freunden und Partnern eine Freude machen möchte, kann dies mit dem SOTHYS Set bedenkenlos tun. Die Farben sind wie gemacht für dunkle Herbst- und Wintertypen. Ich werde diese Marke weiterhin im Blick behalten.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eye-, Lip-, Cheek-Palette/-Produkt

Dieser Artikel wurde seitdem 60 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXleichte Verteilbarkeit
XXXXXangenehmes Hautgefühl
XXXXOgute Farbabgabe
XXXXOgute Haftfestigkeit
XXXXXwürde ich mir wieder kaufen

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Verpackung: 5,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige