Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde die besten Produkte

Anzeige

alverde Anti-Glanz-Grundierung

Endlich ein Produkt, welches meiner glänzenden Haut entgegenwirkt!

Anzeige

Hier werde ich mich nun mal an meinem ersten Testbericht versuchen. Falls euch irgendwelche Angaben fehlen, kommentiert bitte unter dem Bericht und ich werde sie nachreichen!

Fakten:
Getestet habe ich von dms Eigenmarke alverde die Anti-Glanz-Grundierung. Sie enthält 10ml und kostet ca. 3,95€.
Auf dem Bild könnt ihr den Flakon des Produktes erkennen. Es handelt sich um einen schmalen, teils transparenten Pumpspender. Die Aufschriften sind in Silber gehalten. Dies ist das erste kleine Manko. Da der Inhalt ebenfalls sehr hell ist (Schweinchenrosa), kann man das Aufgedruckte nur sehr schlecht lesen. Dies tut dem Produkt zwar keinen Abbruch, sollte aber dennoch erwähnt werden.
Vom Geruch her, riecht die Grundierung wie alle anderen Produkte von alverde – typisch Naturkosmetik. Auf der Haut ist der Geruch allerdings nicht wahrzunehmen.

Herstellerversprechen:
„Alverde Anti-Glanz Grundierung wirkt unschönem Glanz entgegen und sorgt für einen ausgeglichenen Teint. Ihre Haut ist mattiert und fühlt sich samtweich an.
Mit Aprikosenkernöl und Sheabutter.“

Anwendung:
„Auf glänzende Stellen auftragen und nach außen auf das gesamte Gesicht verstreichen.“

Meine Erfahrung:
Ich nutze die Grundierung nachdem meine Tagespflege eingezogen ist. Da meine fettende „Problemzone“ die Nase ist, trage ich das Produkt dort auf. Die Konsistenz würde ich als cremig/salbenartig beschreiben. Somit entstehen beim Verstreichen keinerlei Probleme. Nach dem Auftragen warte ich eine kurze Zeit, meine Haut sieht mattiert aus und spannt nicht. Zusätzlich pudere ich mein Gesicht wie gewöhnlich ab (dies ist aber nicht zwingend notwendig, da man die Farbe der Grundierung auf der Haut nicht mehr wahrnimmt).
Im Alltagstest habe ich mich verhalten wir immer. Normalerweise glänze ich nach ca. 2 Stunden wie eine Speckschwarte. Als ich an der Nase fühlte war mein erster Gedanke „Na super, hat nichts gebracht das Zeug“. Als ich dann aber in den Spiegel blickte war ich überrascht! Meine Haut glänzt nur ganz leicht, dennoch war dieser gewisse „Fettfilm“ zu spüren. Auch im Licht schien ich nicht so stark wie sonst. Die Grundierung hat also doch was gebracht.

Auch nach mehrmaliger Anwendung kam ich immer zu dem gleichen (für mich zufrieden stellenden) Ergebnis. Hautirritationen sind bei mir keine aufgetreten.
Zudem ist das Produkt sehr ergiebig, da man nicht viel Grundierung benötigt (ca. 1/2 Pumpstoß). Daher ist es umso ärgerlicher, dass im Pumpspender Reste eintrocknen. Diese kommen dann beim nächsten Pumpstoß, als eine Art von Miniwürstchen rausgedrückt (siehe Foto). Man kann sie nicht verwenden. Somit geht leider viel Produkt verloren! Das ist das Negativste an der Grundierung.

Fazit:
Nach meiner mehrwöchigen Testphase kann ich eine Kaufempfehlung aussprechen. Ich denke jeder der unter schnell fettender Haut leidet, ist auch schon mit einer minimal Reduzierung dieser glücklich. Kombiniert ihr zusätzlich noch ein mattierendes Puder oder eine mattierende Tagespflege habt ihr gleich einen ganz anderen Teint. 🙂

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Anti-Glanz Produkte

Dieser Artikel wurde seitdem 6918 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXeinfache Anwendung
XXXXXlässt sich gleichmäßig verteilen
XXXXXangenehmes Hautgefühl
XXXXOsorgt für einen mattierten Teint
XXXOOlanganhaltend

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Eine Antwort zu “alverde Anti-Glanz-Grundierung”

  1. DasLexi

    Ich finde es immer gut wenn man noch die Inhaltsstoffe angibt, sonst sehr schöner Bericht, kann dir auch nur Recht geben, da ich das Produkt auch habe.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige