Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence all I need concealer palette, Farbe: 10 cover it all

Eine günstige Palette, die eine gute Arbeit leistet. In punkto Haftfestigkeit und Verblendung sehe ich noch Verbesserungspotential.

Anzeige

essence all I need concealer palette, Farbe: 10 cover it all - Palette

Die Concealer Palette von essence durfte ich in den letzten Wochen über Pinkmelon testen, dankeschön dafür! Ich war sehr gespannt darauf, ob die bunten Farben es schaffen würden, meine Augenringe, Rötungen und Pickelchen im Gesicht zu kaschieren.

Die Palette kostet ca. 3,45 Euro, enthalten sind 6 g.

Herstellerbeschreibung:

„one for all. diese concealer-palette bietet fünf verschiedene farben und somit eine vielzahl von kombinations-möglichkeiten: sie können einfach so gemischt werden, dass sie zum eigenen hautton passen. rosa und gelb – komplementär zu lila – beseitigen augenringe, grün neutralisiert rötungen und das hellere sowie dunklere beige mattiert. die cremig-pudrige textur lässt sich gut auftragen und verblenden. die palette ist ein echter make-up-profi und gehört in jedes kosmetiktäschchen!“

Anzeige

essence all I need concealer palette, Farbe: 10 cover it all - geöffnete Palette und swatches auf dem Unterarm

Auftrag:

Der Concealer lässt sich einfach auftragen. Er bleibt gut am Finger haften und die Farbe kann im Gesicht dann ebenfalls wieder gut abgegeben werden. Ich trage den Concealer am liebsten mit den Fingern auf, weil ich damit mehr Gefühl habe und genauer arbeiten kann, alternativ kann man hier aber auch einen Concealerpinsel einsetzen, das funktioniert ebenfalls gut.

Textur:

„Cremig-pudrig“ ist eine ziemlich gute Beschreibung der Konsistenz, finde ich. Sie ist dabei ein bisschen feucht-klebrig, was aber nicht unangenehm ist, sondern für einen kühlen Effekt beim Auftragen sorgt.

Das Verblenden finde ich nicht ganz so einfach, dafür ist mir die Textur dann immer noch einen Tick zu trocken. Trotzdem funktioniert es, und für den günstigen Preis der Palette will ich mich nicht beklagen.

Farben:

Grün – dieser Ton erscheint auf der Haut tatsächlich so, wie er in der Verpackung aussieht – nämlich leuchtend mintfarben. Er ist dazu gedacht, Rötungen zu neutralisieren. Die habe ich um die Nasenflügel herum und auf der Nasenspitze.

Apricot – der Farbton ganz rechts in der Palette erscheint zunächst orangefarbiger, als er es auf der Haut tatsächlich ist. Ich wende ihn an, um Augenschatten verschwinden zu lassen (Komplementärfarbe zu bläulichen Augenringen). Das Ergebnis ist schon ohne einen beigeton darüber ziemlich ähnlich zu meiner übrigen Hautfarbe.

Rosa – der rosafarbige Ton soll für einen strahlenden Hautteint sorgen. Es ist ein helles pastellrosa, ungefähr die Farbe meiner roten Wangen mit Deckweiß gestreckt. Beim rosafarbigen Ton war ich mir zunächst nicht sicher, wie ich ihn einsetzen soll und er ist immer noch der Ton, den ich von der Palette am wenigsten verwende. Ich trage ihn nun in meinem Kinnbereich auf, wo er tatsächlich der Haut einen frischen pudrig-rosafarbenen Farbton verleiht.

Heller Beigeton – diese Farbe verwende ich um die grün und rosa „markierten“ Farbstellen im Gesicht zu überdecken.

Dunkler Beigeton – der dunkle Beigeton eignet sich gut, um meine Augenschatten zu verdecken, die ich zuvor mit dem apricotfarbigen Concealer überdeckt hatte. Zusammen mit dem hellen orangefarbigen Ton und dem etwas dunkleren Beige ergibt sich ein Farbton, der sehr gut mit der restlichen Gesichtsfarbe übereinstimmt. Ich verwende hier den helleren Beigeton nicht, da damit die Haut unter den Augen unnatürlich hell wäre und man direkt sehen würde, dass ich mit Concealer geschummmelt habe.

essence all I need concealer palette, Farbe: 10 cover it all - Gesicht vorher

Das klingt jetzt nach einer strengen, sehr standardisierten Vorgehensweise. Manchmal wende ich aber auch den Apricot-Ton an, um kleine Pickelchen zu überdecken oder benutze den helleren Beigeton ohne grüne Unterfarbe. Das variiert ein bisschen nach Lust und Laune, aber im Großen und Ganzen ist die oben genannte Vorgehensweise mein Grundschema.

essence all I need concealer palette, Farbe: 10 cover it all - im Gesicht aufgetragen

Deckkraft:

Die Deckkraft der Farben ist gut. Im Laufe des Tages lässt sie allerdings etwas nach. Einen Tag an der Uni halten die Concealerfarben bei mir aus, wenn ich abends weggehe, lege ich aber noch einmal eine Schicht Concealer nach. Der Teint wirkt ebenmäßig. Was mich allerdings stört ist, dass der Concealer gerne in kleine Fältchen kriecht und nach einer Weile krümelig aussieht. Das sieht man allerdings nur beim genauen Betrachten und von weiter weg nicht. Naja, trotzdem…

essence all I need concealer palette, Farbe: 10 cover it all - Ergebnis im Gesicht

Pflegewirkung:

Ich kann weder eine hautpflegende Wirkung, noch eine austrocknende Wirkung feststellen.

Fazit zur essence all I need concealer palette:

Insgesamt eine günstige Palette, die eine gute Arbeit leistet. In punkto Haftfestigkeit und Verblendung sehe ich noch Verbesserungspotential.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Concealer / Abdeckstift

Dieser Artikel wurde seitdem 1306 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOlässt sich einfach & gut verteilen
XXXXXangenehme Textur
XXXXOermöglicht sanfte Abdeckung & Aufhellung
XXXOODeckkraft ist ausreichend
XXOOOtrocknet die Haut nicht aus

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Verpackung: 3,0 - Preis: € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Unentschlossen

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige