Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Manhattan Clearface Coverstick mit Wirkstoffkern, Nuance: 76 sand

Ein Abdeckstift, der Unreinheiten zwar gezielt abdecken kann, sie aber in meinem Fall nicht bekämpft.

Anzeige

Das erste Produkt, welches ich diesmal testen durfte, ist der Coverstick von Manhattan Clearface. Der Coverstick befindet sich in einem kleinen Pappkarton, der jeweils oben und unten geöffnet ist, so dass man ihn einfach hoch- oder herunterschieben kann. Darunter befindet sich dann der Abdeckstift, der komplett hellblau gehalten ist.

Der Hersteller verspricht mit Hilfe des Stiftes nicht nur punktgenau zu sein, sondern auch gezielt gegen Pickel zu wirken. Darüber hinaus soll er die Poren nicht verstopfen und wasserfest sein. Neu soll außerdem der Wirkstoffkern sein, der für eine bessere Anti-Pickel Wirkung sorgen und Wirkstoffe im gesamten Coverstick unterstützen soll.

Die Anwendung des Coversticks ist recht einfach. Man kann ihn durch die Spitze punktgenau auf die Unreinheiten bringen, sollte ihn zusätzlich aber noch mit dem Finger oder einem Pinsel verblenden.

Die Textur des Stiftes ist cremig, gleichzeitig aber auch etwas fester, damit es sich halt im Stift hält. Auf der Haut wirkt er etwas fettig und sollte vielleicht zusätzlich abgepudert werden, um ein Glänzen zu vermeiden.

Ich habe die Farbe „76 sand“ bekommen, die zu meinem gebräunten Teint gut passt, auch wenn die Herstellerfotos sowie die Farbpunkte am Produkt anders aussagen. Da sollte man vor dem Kauf unbedingt vorher testen.

Die Deckkraft des Coversticks ist in Ordnung, bei stärkeren Unreinheiten und vor allem großflächigen, aber leider nicht ausreichend. Daher würde ich auch nicht empfehlen den Coverstick dazu zu verwenden Augenringe abzudecken, sondern wirklich nur gezielt kleinere Unreinheiten zu verstecken.

Der Hersteller verspricht bei diesem Produkt keine pflegende Eigenschaften, was ich auch nur bestätigen kann. Zudem konnte ich nach 3 Wochen auch keine Anti-Pickel Wirkung feststellen. Sie wurden abgedeckt, mehr aber auch nicht.

Die Haftfestigkeit ist in Ordnung, jedoch sollte man aufpassen, dass man mit der Hand nicht dagegen kommt, da er sich recht schnell wegwischen lässt. Hält man die Hände aber den ganzen Tag über aus dem Gesicht fern, kann der Abdeckstift schon ein paar Stunden haften bleiben.

Insgesamt bin ich mit dem Abdeckstift nicht ganz so zufrieden. Er deckt Unreinheiten zwar gut ab, eine Anti-Pickel Wirkung konnte ich leider nicht feststellen. Zudem wird meine Haut durch den Coverstick recht fettig, was sicherlich nicht zur Pickel-Heilung beitragen kann.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Concealer / Abdeckstift

Dieser Artikel wurde seitdem 69536 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOlässt sich einfach & gut verteilen
XXXOOangenehme Textur
XXXXOermöglicht sanfte Abdeckung & Aufhellung
XXXOODeckkraft ist ausreichend
XXOOOhat auch pflegende Eigenschaften

Gesamtwertung: 3,2 von 5,0

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Eine Antwort zu “Manhattan Clearface Coverstick mit Wirkstoffkern, Nuance: 76 sand”

  1. Vitalia

    Genau den Stift in genau der Farbe Sand benutze ich auch, seit ich 15 bin 🙂 Ich mag ihn eigentlich sehr gerne und merke auch einen Anti-Pickel-Effekt. Du hast aber auf jeden Fall recht, man muss den Abdeckstift immer mit Puder fixieren sonst glänzt die Haut und er hält nicht wirklich lange…

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.