Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Arabesque Perfect Lift Illuminating Foundation Nr. 53

In einer anderen (sehr viel helleren!) Nuance wäre es aber ein gutes Produkt für meinen täglichen Gebrauch.

Anzeige

Ich habe 2 Wochen lang die „Arabesque Perfect Lift Illuminating Foundation Nr. 53“ getestet.
Das Produkt präsentiert sich in einem silber-grauen Umkarton, aus dem man dann ein sehr hübsches Glasfläschchen mit Pumpspender hervorzaubern kann.
Alles in allem sehr ansprechend. Dazu muss ich sagen, dass das Makeup eher in der höheren Preiskategorie liegt (ca. 30 €), den Glastiegel finanziert man also mit….

Arabesque verspricht mir:
„Perfect Lift Illuminating Foundation für sichtbar gemilderte Fältchen, mehr Feuchtigkeit und perfekte Ausstrahlung. Das flüssige, langhaftende Anti-Aging Make up verspricht höchsten Komfort und maximale Wirksamkeit. Der innovative Wirkstoff Matrixyl® stärkt die kollagenen Fasern und füllt die Feuchtigkeitsdepots der Haut auf. Die geschmeidige Wohlfühl-Textur mildert dank High-Tech-Lipiden und feinsten Goldpigmenten mit Licht reflektierender Wirkung sofort sichtbar Linien und Fältchen.“

Ahja, ok, ich hoffe insgeheim, dass das Makeup noch gar nicht so viele Fältchen glätten muss, immerhin bin ich noch unter 30! Aber Feuchtigkeit für meine Haut ist ja immer gut.

Ich nehme also den Deckel von dem Spender und drücke einmal auf die Pumpe…hoppla, das soll alles in mein Gesicht??? Es kommt mir irgendwie sehr viel vor. Ich fange also an, das Produkt mit den Fingern aufzutragen und einzuarbeiten. Da die Nuance Nr. 53 für mich etwas zu dunkel ist, gebrauche ich nicht alles von dem was ich mir da auf den Handrücken gepumpt habe. Ich nehme lieber weniger und verteile es gut, um es nicht so kräftig aussehen zu lassen.
Zum Auftragen muss ich sagen, dass das wirklich sehr leicht war. Die Foundation ist „flüssig-cremig“ und wird bei Kontakt mit der Haut (= Wärme) etwas flüssiger und „leichter“. Ich pudere mich noch etwas ab, für längeren Halt. Ich schaue in den Spiegel und gefalle mir eigentlich ganz gut. Meine Rötungen sind kaschiert und meine Haut hat einen ebenen matten Glanz. Einzig etwas zu dunkel finde ich, da ich sonst eher zu Elfenbein-Tönen greife…aber egal, es wird ja Sommer!
Nachdem ich einen ganzen Tag damit rumgelaufen bin, werfe ich einen prüfenden Blick in den Spiegel. Wow, es ist echt noch alles abgedeckt und schön frisch. Meine Haut fühlt sich wohl, ist gut versorgt und zeigt keinerlei „Unstimmigkeit“…ich bin zufrieden- zumindest halbwegs, denn durch mein morgendliches Pudern, hat das Makeup über Tag nachgedunkelt. Meine Auszubildende schaut mich auch etwas merkwürdig an und fragt nur „Warst du im Solarium??? Du bist so ungewohnt braun!“ Na vielen Dank!
Ich habe das Makeup privat nochmals ohne Puder getestet und kann sagen, es hält auch so den ganzen Tag. Allerdings finde ich es wirklich deutlich zu dunkel für mich. In einer anderen (sehr viel helleren!) Nuance wäre es aber ein gutes Produkt für meinen täglichen Gebrauch.

Wobei ich ja innerlich hoffe, dass ich eine „Anti-Age-Foundtion“ in den nächsten 7 Jahren noch nicht wirklich zu meinem Repertoire zählen muss. 😉

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Foundation

Dieser Artikel wurde seitdem 2676 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXOlässt sich gleichmäßig verteilen
XXXXXhat eine ausreichende Deckkraft
XXXXXverleiht einen ebenmäßigen & natürlichen Teint
XXXXOhält den ganzen Tag

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige