Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence soft touch mousse make-up, Nuance: 04 matt ivory

Toller Matteffekt und superschöne helle, gelbstichige Farbe zum kleinen Preis!

Anzeige

Ich habe das essence soft touch mousse make-up in der Farbe „04 matt ivory getestet“. Es enthält 16g und kostet 3,95€.

Herstellerversprechen
„die mousse-make-up-range wird zum frühjahr um zwei weitere, nuancen erweitert. seine hauchzarte mousse-textur verleiht dem gesicht einen ebenmässigen und natürlich matten teint und lässt die haut frei atmen.
erhältlich in insgesamt fünf nuancen.“

Verpackung
Das Tiegelchen spricht mich optisch überhaupt nicht an, da ich es als billig aussehend empfinde. Ich habe es nur gekauft, weil diese helle, gelbstichige Nuance erst bei einer der letzten Sortimentsumstellungen eingeführt worden ist und es eines der einzigen Mousse Make-ups ist, das so hell und nicht zu rosastichig ist, das ich kenne.
Der Tiegel ist auch nicht so unbedingt praktisch, denn wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann, ist es nach einer Weile eher schwierig, die Reste aus den Ecken zu bekommen, ohne gleich alles unter den Fingernägeln zu haben. Ein Tiegel ohne solche Ecken hätte ich praktischer gefunden.

Farbe
Die Farbe des Mousse Make-ups ist schön hell und ein wenig gelbstichig, was eher eine Ausnahme bei essence ist. Auf der Haut wirkt das Make-up erst zu dunkel für mich, verblendet passt es allerdings perfekt!

Konsistenz
Brr…ich persönlich mag das Gefühl vom Mousse an meinen Fingern gar nicht. Im Gesicht ist das wiederum nicht mehr so schlimm. Ich kann das ganz schwer beschreiben, aber dieses fluffige, leichte trotzdem irgendwie schmierige Gefühl ist nicht ganz so meins!

Auftrag
Wegen der Konsistenz hätte ich eigentlich lieber einen Pinsel genommen, aber mit Pinsel ist der Auftrag nicht so einfach. Mit einem Bufferpinsel geht es, aber mit den Fingern klappt es eindeutig besser und hinterlässt auch ein viel perfekteres Ergebnis. Was mich eben leider stört, ist, dass man leicht was davon unter den Fingernägeln hat, auch wenn man die Finger dreht und aufpasst. Und wenn man gekonnt einen ich sage mal „Batzen“ nehmen möchte, dann muss man aufpassen, dass der nicht zu Boden fällt, weil er nicht gut an der Haut kleben bleibt.

Ergebnis
Trotz der Konsistenz und dem am Anfang etwas schwierigen Auftrag (Übung macht den Meister^^) mag ich dieses Make-up gerne. Es mattiert wundervoll, macht einen sehr ebenen Teint und deckt auch hervorragend ab. Ich habe nicht das Gefühl viel auf dem Gesicht zu haben, denn es fühlt sich sehr leicht an. Die Herstellerversprechen werden also gehalten. Die Haftfestigkeit ist durchschnittlich, mit Puder übersteht das Make-up auch einen ganzen Tag.

Fazit: Ich kann dieses Make-up vor allem allen sehr hellen Typen empfehlen, die keinen Rosastich wollen und etwas Mattierendes suchen!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Foundation

Dieser Artikel wurde seitdem 4970 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOangenehme Konsistenz
XXXXXlässt sich gleichmäßig verteilen
XXXXXhat eine ausreichende Deckkraft
XXXXXverleiht einen ebenmäßigen & natürlichen Teint
XXXXXhält den ganzen Tag

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 1x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
essence ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.