Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

L’Oréal Paris Nude Magique Eau de Teint

Ein sehr natürliches Finish (Weichzeichner), lässt sich traumhaft einarbeiten - aber fettet schnell nach und spendet gar keine Feuchtigkeit. Nur für Leute, die den natürlichen Look mögen.

Anzeige

Die neue Foundation von L’Oréal – Eau de Teint ist eines der teureren Produkte aus der Drogerie (knapp 12,- € für 20 ml) und verspricht ein makelloses Finish – für ungefähr vier Stunden trifft das bei mir auch zu. Hier lest ihr meinen ersten Eindruck von der neuen Foundation.

Verpackung:
Wunderschöner, flacher Glasflakon. Leicht mattiert, die Schrift ist in Violett gehalten. Sieht sehr edel aus. ABER – es gibt keinen Pumpspender, die Entnahme der Foundation ist daher nur vorsichtig durchzuführen!

Konsistenz:
Unglaublich flüssig, wirklich wie Wasser (Eau).

Auftrag:
Bevor ich den Flakon öffne, schüttle ich ihn erst einmal kräftig, dann schraube ich den Deckel vorsichtig ab und lege meinen Zeigefinger auf die Öffnung. Es ist wirklich schade, dass es keinen Pumpspender gibt! So wird zwangsläufig immer etwas von der Foundation rauslaufen… Dann kippe ich die Flasche wieder (Finger gut draufhalten!) und gebe so die Foundation auf meine Fingerspitze. Wahlweise arbeite ich dann Stellen mit der Foundation ein oder tupfe die Foundation auf Stirn, Nase, Wangen und Kinn und verstreiche es dann zusammen. Ich empfehle, die Foundation mit den Fingern aufzutragen, der Beautyblender saugt einfach alles weg und mit einem Pinsel hatte ich ebenfalls keine guten Ergebnisse.

Finish:
Es verschmilzt super mit der Haut und kaschiert meine Poren (die sind zum Glück nur klein), man bekommt auf jeden Fall einen Weichzeichner-Effekt. Ich pudere aber immer mit Penaten Babypuder nach, obwohl der erste Eindruck mit Eau de Teint relativ matt ist. Nach ca. 4 Stunden glänzt aber meine T-Zone schon stark und ich habe den Eindruck, dass die Foundation auf meiner Nase “schwimmt” :/ ich muss dann wieder nachpudern (ich nehme jetzt meistens ein transparentes Puder, derzeit mein Liebling: das Translucent Powder aus der Geometrix LE von Catrice) ODER nehme ein Blotting Paper und trage dann etwas Foundation nach. Es wird zum Glück nicht krümelig /cakey dank der wasserähnlichen Konsistenz.

Tragefühl:
Keine Hautirritationen oder kribbelige Stellen. Man fühlt sich, als hätte man nichts auf der Haut, nicht einmal eine Tagesscreme! Sehr schön.

Meine Meinung:
Also Eau de Teint macht dem Namen “Nude” alle Ehre…. Diese “Foundation” könnte sogar als eine Art Base geeignet sein, sofern man keine ölige Mischhaut hat, wie ich. Am besten ist Eau de Teint für Leute geeignet, die bereits eine relativ reine Haut haben und sie nur sehr leichte Rötungen ausgleichen möchten. Pickel oder Male deckt Eau de Teint überhaupt nicht ab, zum Glück habe ich nur eine Stelle, die noch zusätzlich von einem Concealer überdeckt werden muss. Außerdem dunkelt die Foundation leicht nach (siehe Bild, oben), für mich mit der Farbe #140 Pure Beige aber kein Problem, wenn man es gut und schnell verblendet. Mir passt die Farbe super und lässt den Teint für kurze Zeit (die 4 Stunden) strahlen. Keine Sorge, auf dem Bild sieht die Foundation recht dunkel aus, es war aber extra stark geswatched und sollte Leuten mit NC 30 gut passen.

Tipp:
Die Eau de Teint kann trockene Stellen stark betonen, sie spendet meiner Meinung nach keinerlei Feuchtigkeit. Ich beuge dem vor, in dem ich Nachts eine sehr reichhaltige Creme nehme und am Tag eine mattierende Tagespflege vor Eau de Teint auftrage.

Fazit:
Die Foundation lässt sich in die Haut einarbeiten wie ein Traum! Die Haut wirkt auch weichgezeichnet, prall und gesund – bis dann nach ca. 4 Stunden das große Glänzen beginnt. Ich habe aber mit anderen Foundations von L’Oréal dasselbe Problem, von daher hat mich das bei Eau de Teint nicht überrascht.
Die Deckkraft ist ultra leicht, es wird nichts abgedeckt – man verbessert und korrigiert nur minimal. Dafür hat man ein leichtes Tragegefühl und ein natürliches Finish. Für knapp 11,- € (die ich bei Budni bezahlt habe) ein recht teures Vergnügen – die Farbe und das Finish während der 4 Stunden machen es mir aber wieder wett. Für mich wäre das die ideale Foundation um bei Seminaren nicht “überschminkt” auszusehen, oder bei Gesprächen mit meinem Uni-Prof, oder beim ersten Date, wo man meiner Meinung nach nicht unbedingt aufkreuzen sollte wie zu einem Mega-Event.

Ein VORTEIL:
Der Auftrag ist unkompliziert (mit den Fingern), notfalls kann man sich auch an der Uni mit dem Notfall-Kit (Foundation-Mascara-Lipbalm) schminken 😀 da ich immer ca. 3 Stunden Fahrtzeit habe, werde ich es das nächste Mal auch mal probieren.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Foundation

Dieser Artikel wurde seitdem 12507 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOangenehme Konsistenz
XXXXOlässt sich gleichmäßig verteilen
XOOOOhat eine ausreichende Deckkraft
XXXOOverleiht einen ebenmäßigen & natürlichen Teint
XXOOOhält den ganzen Tag

Gesamtwertung: 2,6 von 5,0

3 von 4 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 2x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 2x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 2x gute Bildqualität
  • 2x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 1x fehlende Detailbilder
  • 1x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “L’Oréal Paris Nude Magique Eau de Teint”

  1. Sunny_993

    Die Foundation kaufe ich mir nicht, weil Silikone drin sind und die Farbe wäre mir zu dunkel. LG 🙂

  2. The-Beautyjunk

    Ich habe mir die foundation vor kurzem gekauft und ich habe relativ reine haut und wollte nur ein paar Rötungen verschwinden lassen und dass hat sie getan<3
    Sie ist soo super leicht.. man denkt,dass man gar kein make up drauf hat da man es auch nicht sieht:*
    Ich finde für Leute die gute Deckkraft brauchen wäre es überhaupt nichts,aber für diese ist es ja auch nicht gemacht^^
    Sie ist aber auch wie du schon gesagt hast relativ teuer für ein drogerieProdukt:/

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.