Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Technic High Lights

Toller Flüssighighlighter, der einen hübschen Glow zaubert und mich einfach frisch und strahlend aussehen lässt! Von mir gibt's eine Kaufempfehlung!

Anzeige

Im Folgenden möchte ich euch den Highlighter „high lights“ von der Marke Technic vorstellen.
Gekauft habe ich ihn bei www.amazon.de und das für schlappe 3€ + 2€ Versand, also wirklich nicht teuer. Leider kann ich ihn beim dt. amazon grad‘ nicht finden, hier gibt’s ihn aber: http://www.amazon.co.uk/Technic-High-Lights-12ml/dp/B00525XYQU und hier: http://www.liris-beautywelt.de/index.php?route=product/category&path=66_78

Das Produkt ist nur in dieser einen Farbnuance erhältlich: ein heller schimmernder Roséton. Es befindet sich in einem durchsichtigen Glasflässchen mit weißem Schraubdeckel, an dem ein Pinsel befestigt ist. Alles in allem sieht es sehr nach einem Nagellack aus. Unwissende würden sicher denken, es sei tatsächlich einfach nur Nagellack, aber nein… in dem Fläschchen befindet sich ein flüssiger Highlighter.
Enthalten sind 12 ml.

Tjaaaaa… und was fällt uns noch auf, wenn wir uns das Fläschchen so anschauen? Oh ja, eine verblüffende Ähnlichkeit zu einem bekannten, gehypten und sehr teuren Produkt einer Konkurrenzmarke! Eigentlich schon dreist, etwas so derartig zu kopieren. Nun ja… aber es soll ja um den High Lights gehen.. mit dem Produkt der Konkurrenzmarke vergleichen kann ich ihn sowieso nicht, da ich diesen nicht besitze und auch nie geswatcht habe.

Das schreibt der Hersteller auf der Rückseite: „Beauty in a jar! You´ll love this complexion highlighter. Light and easy to wear, enhance your cheeks, eyes and pout with this star product!
Er nennt folgende Anwendungsbereiche: Wangenknochen, unter dem Brauenbogen und am Amorbogen. Außerdem schlägt er vor, etwas des Produkts in die Gesichtscreme zu mischen, um einen schönen „Glow“ zu erhalten.

Meine Erfahrung dazu:
Ich trage den Highlighter hauptsächlich auf den Wangenknochen und zwar über der Foundation, quasi als Abschluss des Make-ups. Dazu tupfe ich ihn leicht auf und verblende ihn dann mit einem Make-up-Schwamm.
Zwei Dinge sollte man beachten: 1. Man sollte vorsichtig sein beim Dosieren! Eine kleine Menge reicht für mich jedenfalls aus, um ein recht natürliches Ergebnis zu erhalten. Wer es kräftiger mag, kann natürlich auch mehr auftragen. Speckig sah es bei mir eigentlich noch nie aus, was ja oftmals ein Problem beim Auftrag von Highlightern ist.
2. Man sollte wirklich gut verblenden. Anfangs habe ich das auch immer mit den Fingern gemacht. Der Highlighter trocknet allerdings recht schnell und ich hatte bei Tageslicht das Gefühl, dass man es doch deutlich sieht, wo ich das Produkt aufgetragen habe.. Mit ’nem Schwamm erziele ich da ein gleichmäßigeres Ergebnis ohne Kanten – das Produkt lässt sich damit sehr gut verblenden.

Der Roséton an sich gefällt mir ganz gut. Auf den Swatchbildern auf meinem Handrücken habe ich es kräfiger aufgetragen, damit man es etwas besser erkennen kann. Dezent im Gesicht aufgetragen, wirkt es aber keineswegs übertrieben, der Roséton entwickelt sich da einfach zu einem gesundem Glow. Kleine Glitzerpartikelchen kann ich zwar erkennen, diese sind aber fein und fallen nicht großartig auf – wie gesagt, man sollte im Auftrag einfach nicht übertreiben.

Unter dem Brauenbogen habe ich ihn auch schon getragen – auch mal etwas kräftiger für abends… da macht er sich ebenfalls ganz gut.

Die Haftfestigkeit ist ganz in Ordnung. Zwar lässt der Glow im Laufe des Tages etwas nach, aber das finde ich akzeptabel, gerade für den Preis. In meinen Poren setzt sich der Highlighter glücklicherweise nicht ab und betont sie auch nicht.

FAZIT: Ich bin echt froh darüber, diesen Highlighter beim Herumstöbern entdeckt zu haben.. Auf das Originalprodukt hatte ich schon länger ein Auge geworfen, fand den Preis aber eher abschreckend, da kam mir dieser hier ganz gelegen.
Wie gesagt – ich kann ihn zwar nicht mit dem Original vergleichen, bin mit dem hier aber ganz zufrieden und trage ihn sehr gerne. Man sieht einfach direkt frischer aus!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Highlighter

Dieser Artikel wurde seitdem 3170 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOlässt sich einfach auftragen
XXXXXangenehme Textur
XXXXXverleiht einen ansprechenden Schimmer
XXXXOvielseitig einsetzbar
XXXXOhält den ganzen Tag

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

0 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 1x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

4 Antworten zu “Technic High Lights”

  1. Sunny_993

    Der Benefit High Beam (ich trage ihn heute) hat meiner Meinung nach einen feineren Schimmer und hat noch mehr rose in der Farbe, ist nicht so weiß wie High Lights. LG 🙂

  2. Nici

    Hast du die beiden denn schonmal verglichen, also schonmal den High Lights irgendwo ausprobiert? 🙂 Vllt kommt der auf meinen Bildern weißer rüber, konnte das nicht so gut einfangen, aber der ist doch schon sehr rosé.^^ Wie gesagt, High Beam kenne ich selbst ja nicht.. aber bei google findet man einige, die High Beam und High lights vergleichen und die sollen sich wohl sehr, sehr ähnlich sein. 🙂

  3. Berry88

    Das erinnert aber wirklich seeehr an den High-Beam von Benefit ! Werd ich mir auf jeden Fall zulegen 😉
    Hoffentlich ein gutes Dupe 🙂

  4. Liris-Beautywelt

    Hallo,

    DANKE erst mal für das Verlinken meines Shops! 😉
    Und toller Bericht.
    Ich benutze den technic high lights Highlighter inzwischen wirklich täglich und bin auch super zufrieden.

    lg
    Liri

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.