Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Douglas Make-up Primer

Vollmundige Versprechen zur Teint-Optimierung, die nicht erfüllt werden. Schade. Verlängert aber die Haftfestigkeit der Foundation.

Anzeige

Douglas Make-up Primer

Aktuell bin ich auf der Suche nach dem perfekten Primer für mich. Da kam mir die Möglichkeit, den Make-Up Primer aus dem Hause Douglas für Pinkmelon testen zu können, sehr gelegen.

Verpackung:
Der Primer befindet sich in einem milchigen Glasfläschchen mit schwarzem Pumpspender und Kunststoffdeckel. Die wesentlichen Infos zum Produkt befinden sich auf der Rück- und Unterseite. Schlichtes, praktisches Design – passt. Enthalten sind 13 ml.

Douglas Make-up Primer

Bezugsort und Preis:
Es handelt sich um einen Primer von Douglas. Er ist also nur dort zu beziehen und kostet 12,99 Euro.

Herstellerversprechen:
„Perfekte Ebenmäßigkeit. Strahlender Teint. Überwältigende Makellosigkeit: Mit dem Make-up Primer hat Douglas ein cremig weiches und geschmeidiges Fluid entwickelt, das die Haut hydratisiert, kleine Fältchen auffüllt und Unebenheiten kaschiert. Die transparente Base lässt die Haut optisch sofort prall und glatt erscheinen. Entdecken Sie die Schönheit Ihrer Haut! Für alle Hauttypen geeignet.“ (Quelle: douglas.de)

Douglas Make-up Primer

Mein Eindruck – Konsistenz und Duft:
Es handelt sich bei dem Make-Up Primer um ein milchig-transparentes Gel, das weder besonders fest noch besonders flüssig ist und sich angenehm cremig anfühlt. Es ist komplett geruchlos, was ich gut finde.

Mein Eindruck – Anwendung, Tragegefühl und Verträglichkeit:
Die Anwendung ist einfach und unkompliziert. Ich gebe einen Pumphub auf meine Hand und verteile den Primer dann im Gesicht. Hier massiere bzw. klopfe ich ihn leicht ein. Das fühlt sich sehr angenehm an, da sich der Primer ganz sanft verteilen lässt.

Das Tragegefühl im Gesicht ist sehr angenehm. Wie bei vielen Silikonprodukten fühlt sich die Gesichtshaut geschmeidig und weich an. Aber nicht maskenhaft, sondern ganz natürlich.

Ich habe den Primer jetzt drei Wochen lang täglich unter der Foundation getragen und problemlos vertragen. Es sind keine zusätzlichen Unreinheiten oder ähnliches aufgetreten.

Mein Eindruck – Wirkung und Herstellerversprechen:
Tjaaaaa…

Douglas Make-up Primer

Perfekte Ebenmäßigkeit? Fehlanzeige.

Strahlender Teint? Nur durch den Primer… nö.

Überwältigende Makellosigkeit? Schön wär’s.

Douglas Make-up Primer

Bei mir kaschiert dieser Primer keine Unebenmäßigkeiten und füllt auch keine Fältchen auf. Allenfalls minimal und nur in der Nahaufnahe werden die Poren gemildert. Beim Gesamteindruck des Gesichts sehe ich keinen Unterschied. Ich finde auch nicht, dass die Haut praller und feuchtigkeitsversorgter aussieht. Da hat Douglas definitiv zuviel versprochen. Und der Eindruck ist auch unabhängig davon, ob ich Foundation darüber auftrage oder nicht.Douglas Make-up Primer

Aber: Die Haut fühlt sich gut durchfeuchtet an. Und zwar den ganzen Tag lang. Das finde ich super.

Und: Der Primer erfüllt noch eine weitere Eigenschaft, die ich von einem Primer erwarte, Douglas aber gar nicht verspricht: Der Primer verlängert die Haftfestigkeit meiner Foundation. Und das finde ich wieder super!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Make-up Base

Dieser Artikel wurde seitdem 6527 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXlässt sich gleichmäßig verteilen
XXOOOkaschiert kleine Hautunebenheiten
XXOOOverleiht einen natürlichen & frischen Teint
XXXXOfixiert Make-up für einen perfekten Halt

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.