Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

KIKO Active Fluo Primer (LE)

Ein tolles Produkt, das meine Haut auch im Sommer zuverlässig mattiert und mein Make-up haltbarer macht.

Verpackung vom KIKO Active Fluo Primer (LE)

Heute möchte ich euch den limitierten Active Fluo Primer von KIKO vorstellen.  Er kostet ca. 10,95 Euro (teilweise bereits reduziert) und ist in KIKO Stores und im Onlineshop erhältlich.

Herstellerinformationen:

„Beim Auftragen wird die korallenrote Textur durchsichtig, glättet die Haut und kaschiert Schönheitsmakel und kleine Fältchen. Ideal als Grundierung geeignet, um den Halt des Make-ups zu verbessern. Die Formel zieht schnell ein. Dermatologisch getestet. Nicht komedogen.

Inhaltsstoffe:

„DIMETHICONE, DIMETHICONE/VINYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER, TALC, HDI/TRIMETHYLOL HEXYLLACTONE CROSSPOLYMER, TRIMETHYLSILOXYSILICATE, VINYL DIMETHICONE/METHICONE SILSESQUIOXANE CROSSPOLYMER, MICA, NYLON-12 FLUORESCENT BRIGHTENER 230 SALT, DIMETHICONOL BEHENATE, ALUMINA, SILICA, POLYVINYLALCOHOL CROSSPOLYMER, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, PARFUM (FRAGRANCE), ALPHA-ISOMETHYL IONONE, BENZYL SALICYLATE, COUMARIN, LINALOOL, CI 15850 (RED 6 LAKE), CI 77492 (IRON OXIDES).“

Mein Eindruck:

Die 20 ml Tube ist schlicht weiß gehalten und wird mit einem neon-pinken Drehdeckel verschlossen. Außerdem befindet sie sich beim Kauf in einer matt-transparenten Umverpackung, welche sich sehr schwer öffnen ließ. Das Produkt ist nach dem Öffnen 18 Monate haltbar.

Durch die recht schmale Öffnung lässt sich das Produkt gut herausdrücken und gleichzeitig auch genau dosieren. Der Primer hat wirklich eine schrille orange Farbe, welche zunächst etwas abschreckt. Aber die pastös-gelige Masse wird tatsächlich beim Einarbeiten transparent.

Öffnung vom KIKO Active Fluo Primer (LE)

Das Produkt ist dezent pudrig parfümiert, was nicht unangenehm, aber aus meiner Sicht auch nicht notwendig ist. Ich verteile den Primer mit den Fingern im Gesicht und arbeite ihn ordentlich ein, vor allem an Stellen mit großen Poren, feinen Linien und da, wo sich meine Foundation für gewöhnlich schnell abträgt. Bei mir sind das die Bereiche um Nase, an Kinn und Stirn. Ich benötige dafür etwa 2 erbsengroße Portionen.

Konsistenz vom KIKO Active Fluo Primer (LE)

Direkt nach dem Auftrag wirkt meine Haut gut mattiert und ebenmäßiger in der Oberfläche. Auch fühlt sie sich glatt und leicht wachsig an – typisch bei silikonhaltigen Primern. Diese „Schicht“ liegt zwar oberflächlich auf der Haut auf, beschwert diese aber nicht. Ich merke sie quasi gar nicht.

Haut ohne KIKO Active Fluo Primer (LE)

Ich trage direkt nach dem Primer meine gewohnte Foundation auf. Ich merke gleich, dass diese sich tatsächlich besser mit meiner Haut verbindet. Auch erkenne ich nach kurzer Zeit einen ebenmäßig, matten Teint – ein extra Puder obendrauf kann ich mir sparen!

Haut mit KIKO Active Fluo Primer (LE)

Der Primer verträgt sich gut mit verschiedensten Konsistenzen von Foundation. Am Besten eignen sich cremige Produkte, doch auch Puder- oder Mousse-Make-ups bereiten keine Probleme und werden auch nicht fleckig im Auftrag oder rollen sich ab.

Meine Haut wird dank des Primers gute 6 Stunden zuverlässig mattiert, ein minimaler Hautglanz zeigt sich dann an den prägnanten Stellen um die Nase und am Kinn. Doch das Make-up sitzt weiterhin perfekt. Auch nach 10 Stunden mit moderater körperlicher Anstrengung und hohen sommerlichen Temperaturen sitzt es noch überwiegend gleichmäßig. Der Hautglanz nimmt etwas zu, sieht aber immer noch natürlich aus.

Haut mit KIKO Active Fluo Primer (LE) und Foundation

Meine Haut hat den Primer gut vertragen, sie zeigte keinerlei unerwünschte Reaktionen. Dennoch empfehle ich unbedingt das Abschminken am Abend – das enthaltene Silikon bedeckt die Poren, was am Tage auch erwünscht ist, aber in der Nacht sollte man der Haut unbedingt die Chance geben, aufatmen und sich regenerieren zu können.

Pflegende Eigenschaften hat der Primer übrigens nicht – auf eure gewohnte Tagespflege solltet ihr daher vor dem Schminken nicht verzichten!

Mein Fazit zum KIKO Active Fluo Primer (LE):

Ich bin sehr angetan vom Primer und finde ihn gerade jetzt im Sommer ideal! Die Herstellerverprechen werden alle erfüllt – von mir gibt’s eine klare Kaufempfehlung!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Make-up Base

Dieser Artikel wurde seitdem 466 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXlässt sich gleichmäßig verteilen
XXXXXkaschiert kleine Hautunebenheiten
XXXXXverleiht einen natürlichen & frischen Teint
XXXXXfixiert Make-up für einen perfekten Halt

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Produkt kaufen
Empfehlungsrate: 100%

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

KIKO ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.