Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde die besten Produkte

Anzeige

M.A.C. Studio Fix Powder Plus Foundation

Wie man an meiner Review sehen kann, bin ich absolut überzeugt von diesem Produkt und würde es mir immer wieder kaufen. Den Preis finde ich etwas hoch, aber gerechtfertigt.

Anzeige

Allgemeines:
-erhältlich in der Parfümerie, wie z.B. Douglas, oder direkt beim Onlineshop von M.A.C.
-für 28€
-mit 15g Inhalt
-schwarze Plastikdose
-mit eigenem Fach für das mitgelieferte Schwämmchen
-mit Spiegel in der Plastikdose
-mittlere bis starke Deckkraft (für ein Puder)
-samtig-mattes Finish
-in 37 Nuancen erhältlich

Was der Hersteller verspricht:
Der Hersteller ist Make-Up Art Cosmetics Toronto.

„Studio Fix ist Puder und Foundation zugleich! Zuverlässige Deckkraft, kombiniert mit einer mühelosen Anwendung. Die Formel wird trocken aufgetragen und enthält Puder und Pigmente, die für ein samtig mattes Finish sorgen. Mit ölabsorbierendem Silikon und Talk für einen lang anhaltend matten, ebenmäßigen Teint. Das verwendete Talk-Mineral wurde zu mikroskopisch feiner Größe vermahlen und verleiht eine wunderschöne Struktur, die die Haut atmen lässt. Lang haftend. Erhältlich in zahlreichen, hautschmeichelnden Nuancen. Wird mit Pinsel, Schwämmchen oder Puderquaste aufgetragen.“

Diese Information befand sich nicht auf der Umverpackung des Produkts, sondern im M.A.C. Onlineshop.

Anwendung:
Das Produkt wird mit Schwämmchen, Pinsel oder Puderquaste im Gesicht aufgetragen.
Um punktuell abzudecken verwende ich persönlich das Schwämmchen, für das gesamte Gesicht verwende ich einen Pinsel, weil ein zarteres/feineres Ergebnis erzielt wird.

Meine Meinung:
Positiv

-Verpackung: Die Dose ist im üblichen M.A.C. Design schlicht und in Schwarz gehalten. Die Dose schließt gut und man reißt sich keinen Fingernagel ab, wenn man sie aufmachen möchte. Zwischen den beiden Fächern zu wechseln ist auch einfach, sobald die Plastikdose offen ist. Der Spiegel sitzt sicher in der Dose und ist keine Folie, sondern ein richtiger, hochwertiger Spiegel. Das mitgelieferte Schwämmchen scheint auch qualitativ ganz gut zu sein. Es fühlt sich nicht so großporig an und reißt nicht beim normalen Gebrauch.
-Position: Man kann das Puder gut in der Hand halten. Die Dose bekomme ich sogar mit einer Hand locker auf. Schön ist auch, dass der Deckel hält, egal in welchem Grad man ihn offen lässt. So lässt sich das Puder auch zwischendurch gut auftragen.
-Geruch: Der Geruch ist so dezent, dass ich zigmal schnuppern muss, um irgendetwas zu erreichen. Das Ergebnis ist, dass es ganz schwach nach irgendwas riecht, was ich nicht definieren kann.
-Farbe: Es gibt 37 Nuancen, ob du nun hell oder dunkel bist, ob du einen kühlen oder einen warmen Unterton hast, ich denke jeder findet bei M.A.C. etwas. Ich habe das Puder in NW20 und es passt perfekt zu meiner Haut
-Finish: Das Puder ergibt ein samtig-mattes Finish. Es sieht sehr natürlich aus und ist insgesamt mein liebstes Finish
-Deckkraft: Ich habe selten ein Puder gefunden, welches so gut deckt. Es hat eine mittlere bis starke Deckkraft für ein Puder. Verwende ich keine Foundation, sondern nur das Puder, dann ist es etwas zu wenig für mich, da ich meine Rötungen, etc. gerne vollkommen verschwunden sehe. Allein mit dem Puder kann ich meine Rötungen vielleicht etwas abschwächen, sie schimmern aber immer noch durch. Mit einer Foundation habe ich einen nahezu makellosen Teint. Auf dem Foto verwende ich die Face and Body Foundation (leichte Deckkraft) und den Studio Finish Concealer (starke Deckkraft), ebenfalls alles von M.A.C.
-Halt: Wenn ich mich morgens schminke hält meine Foundation tatsächlich den ganzen Tag. Sie schwächt bei mir am späten Nachmittag ab, hat dann aber immer noch einen mittleren Halt.
-Konsistenz: Das Produkt ist ein leichtes, zartes Puder. Anfang dachte ich (wegen dem Namen), dass es evtl. die Konsistenz ändert (ähnlich wie diese Cream To Powder-Produkte). Aber es bleibt in seiner feinen Konsistenz. Auf der Haut verschmilzt es förmlich mit meinem Gesicht.
-Hautgefühl: Weil es mit meiner Haut verschmilzt habe ich ein sehr angenehmes Hautgefühl. Nichts spannt oder zieht, es fühlt sich an, als würde ich wenig bis gar kein Make-Up tragen.

Neutral
-Ergiebigkeit: Wenn man nur eine mittlere Deckkraft wünscht, ist das Puder recht ergiebig. Wenn man sich aber so abpudert wie ich (ich erwarte eben eine starke Deckkraft), benötigt man schon recht viel Produkt.
-Preis: 28€ sind für ein Puder schon recht viel. Wenn man bedenkt, dass man weniger Foundation verwendet, weil das Puder gut deckt, ist es eigentlich gerechtfertigt und für mich noch annehmbar.

Negativ
-/

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Puder

Dieser Artikel wurde seitdem 26327 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich gleichmäßig & leicht verteilen
XXXXXsorgt für ein samtiges & softes Hautgefühl
XXXXXverleiht einen natürlichen & ebenmäßigen Teint
XXXXXtrocknet die Haut nicht aus
XXXXOhält den ganzen Tag

Gesamtwertung: 4,8 von 5,0

3 Antworten zu “M.A.C. Studio Fix Powder Plus Foundation”

  1. blushbeauty

    ich liebe mac und muss sagen das mich auch das Puder voll überzeugt hat (:

  2. Sterntaler

    Ich sträube mich immer gegen die MU-Art. Mir ist die Doppelnutzbarkeit einfach suspekt. Ich bleibe lieber bei flüssigem MU. 🙂

    Aber sehr schöner Bericht! Der türkise Kajal steht dir!

  3. FemmeFatale

    @Sterntaler:

    Ich verwende tatsächlich noch ein leicht deckendes Make-Up unter dem Puder 😀 Im Endeffekt sette ich mein normalen Make-Up ja auch mit einem Puder von daher ist es für mich kein großer Unterschied. Aber kann nachvollziehen, dass dir solche Produkte etwas suspekt sind. Finde es aber etwas komisch, dass MAC das Puder auch „Foundation“ nennt. Für mich ist es einfach nur ein deckendes Puder 🙂

    Danke für deinen lieben Kommentar. Eigentlich ist es ein flüssiger Eyeliner von Zoeva mit dem „Tilt“ von MAC 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige