Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Rouge Bunny Rouge Perfektionierender Puder, Nuance: Piano Forte

Empfehlenswert für alle, die keine empfindliche Nase haben.

Anzeige

Rouge Bunny Rouge Perfektionierender Puder, Nuance: Piano ForteRouge Bunny Rouge Perfektionierender Puder, Nuance: Piano Forte

Ich freute mich sehr darauf, ein Rouge Bunny Rouge Produkt testen zu dürfen, da mich diese Marke seit einiger Zeit sehr interessierte!
So bekam ich also das Perfektionierende Puder in der Farbe „Piano Forte“, der zweithellsten, zugeschickt. Es verspricht, sich dem eigenen Teint anzupassen, das Gesicht leuchten zu lassen, Unebenheiten abzudecken und Poren zu verkleinern ohne die natürliche Schönheit der Haut zu überdecken. Na also! Sowas wünschen wir uns doch. Mal sehen, was davon erfüllt wird.

Das Puder ist in einer sehr pudertypischen Verpackung, runde Dose, der Durchmesser ist ca. Handteller groß, schwarz, aus Plastik. Entzückend finde ich den weißen Pusteblumen-Aufdruck auf dem Deckel der Dose. Diese lässt sich leicht öffnen.
Zuerst fällt mir der große, echte Spiegel auf, der fast den Durchmesser des Deckels der Dose hat. Dann befindet sich auf dem gepressten Puder eine weiße, runde, flache Puderquaste und danach sieht man das helle Puder.
Dieses lässt sich sowohl mit der Puderquaste als auch mit einem Pinsel gut verteilen. Für ein nicht so deckendes, leicht mattes, sheeres Finish benutzt man am Besten einen Pinsel. Einen „perfektionierenden“ Effekt bekommt man aber mit der beiliegenden oder einer anderen Puderquaste besser hin.

Ja, der „perfektionierende“ Effekt ist wirklich da! Ich war sehr skeptisch, da ich sonst nur Concealer für die Augen und Puder fürs Gesicht benutze. Aber dieses Puder schafft es, das ganze Gesicht ebenmäßig schön zum Strahlen zu bringen, ohne geschminkt auszusehen!
Auch nach mehreren Schichten übereinander gibt es keinen Maskeneffekt, das Puder ist also idiotensicher! Das Verblüffendste: Es schafft sogar, meine Augenringe ohne Concealer abzudecken!
Das Puder hält sehr lange, mattiert auch langanhaltend. Erst nach ca 6-7 Stunden sah ich nicht mehr ganz so ebenmäßig aus!

So, nach dem ganzen Lob nun der einzige Makel: Das Puder stinkt unglaublich widerlich! Wenn ich den Geruch beschreiben müsste, würde ich wohl folgendes sagen: Zuerst einmal riecht es natürlich  pudrig, dann kommt eine Erinnerung in mir hoch: Schlechte, billige, pudrige Kinderschminke. Kennt ihr den Geruch? Ich kann ihn nicht beschreiben, tut mir leid. Vielleicht etwas plastisch. Er ist auf jeden Fall so widerlich, dass ich es nach dem Auftrag noch einige Zeit rieche. Dann verfliegt es – denkste! Mein Freund hat mich sofort gefragt, was an mir so schrecklich stinkt! Und das finde ich wohl wirklich nicht so toll!

Für alle, die keine empfindliche Nase haben, und auch den Preis der Rouge Bunny Rouge Produkte nicht fürchten, kann ich das Puder nur empfehlen – es hält alle Versprechungen! Und selbst ich bin davon so begeistert, dass ich nun immer heimlich hoffe: „Hoffentlich riecht er es nicht!“ Wer hätte schon gedacht, dass man ein Puder auch nach dem Geruch beurteilen kann?

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Puder

Dieser Artikel wurde seitdem 1903 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich gleichmäßig & leicht verteilen
XXXXXsorgt für ein samtiges & softes Hautgefühl
XXXXXverleiht einen natürlichen & ebenmäßigen Teint
XXXXOtrocknet die Haut nicht aus
XXXXOhält den ganzen Tag

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.