Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

essence me & my ice cream – cream blush (LE)

Eine außergewöhnliche Konsistenz, mit der man aber ganz gut arbeiten kann. Das Ergebnis ist frisch und natürlich mit einem dezenten Glow.

Heute möchte ich euch ein etwas außergewöhnliches Kosmetikprodukt vorstellen. Und zwar den cream blush „01 ice bomb“ von essence aus der „me & my ice cream“ LE.
Ich habe ihn im Müller für 2,75€ gekauft.

Das Rouge befindet sich in einem transparenten Plastikcase, in dem 6,8g enthalten sind. Dieses ist recht schlicht mit nostalgischer Schrift gestaltet, was ich persönlich ganz nett finde.
Auf der Rückseite findet man folgende Informationen:
„Creme Rouge – zarte Creme-Puder Formulierung. Mit den Fingerspitzen auftragen.“

Das Rouge selbst hat eine gewölbte Form ohne spezielle Prägung. Die Farbe liegt irgendwo zwischen Koralle, Pfirsich und Rosa – sehr frisch und universell. Bereits in der Verpackung erkennt man auch schon einen leichten, sehr feinen silbrigen Schimmer.
Wenn ich den Blush mit den Fingern berühre, spüre ich die interessante Konsistenz. Er fühlt sich leicht feucht und kühl an und gibt unter den Fingern sanft nach. Man kann es definitiv nicht mit normalem Creme-Rouge vergleichen. Es erinnert eher an Knetmasse – man kann es leicht eindellen und es bleibt dann in dieser Form.
Hat man das Produkt dann auf dem Finger, fühlt es sich wiederum wie Puder an. Es ist eher trocken und krümelig und gar nicht cremig. Somit ist die Bezeichnung „Creme-Puder Formulierung“ ganz passend.

Auf dem Handrücken geswatcht, erkennt man eine recht gute Pigmentierung. Die Farbe wirkt nun etwas kühler, da der sehr feine silbrige Schimmer einen bläulichen Unterton entwickelt. Die Grundfarbe ist aber immer noch korall-rosa. Ich mag diesen Farbton sehr gerne und ich denke, so etwas findet man doch eher selten in den Drogerien.

Wie empfohlen, verteile ich das Produkt mit den Fingerspitzen, was relativ einfach funktioniert. Man benötigt nicht sehr viel von dem Produkt, ich nehme pro Wange 1-2 Fingerspitzen voll. Man kann es sehr gut mit der Hand auftragen und verteilen – ähnlich wie ein Puder – es wird dabei nicht streifig. Man kann es auch gut verblenden, da es nicht wie gewöhnliche Creme-Rouges von der Haut aufgesogen werden, wenn diese trocken ist.
Eine Schicht ist nicht super intensiv, wodurch die Gefahr, zu overblushen, relativ gering ist. Dafür lässt sich das Ganze aber sehr gut aufbauen und schichten.

Leider birgt der Auftrag mit den Fingern auch Nachteile. Erstens natürlich schmutzige Finger, aber etwas finde ich noch unschöner. Man bringt unwillkürlich immer wieder kleine Staubpartikel und Fusseln in das Rouge und diese wandern dann langsam in die Oberfläche mit ein und verunreinigen sie.
Deswegen habe ich auch den Auftrag mit verschiedenen Pinseln ausprobiert. Zunächst ein normaler, recht weicher Rougepinsel. Dieser hat jedoch zu wenig Widerstand und ich kann damit kaum Farbe aufnehmen. Auch das Verblenden ist sehr schwierig und wird ungleichmäßig. Deswegen habe ich zu einer Stippling-Brush gegriffen, die etwas fester gebunden ist. Damit gelang die Produktaufnahme wesentlich besser und auch der Auftrag ist sehr angenehm und präzise. Jedoch muss man hier etwas aufpassen, nicht zu viel Farbe zu erwischen. Ich persönlich ziehe aber im Alltag den Auftrag mit dem Finger vor, für mich ist dies angenehmer. Wenn man ein kräftiges/deckendes Make-up trägt würde ich aber definitiv zum Pinsel raten, da man die Foundation sonst vielleicht mit den Fingern verschmiert.

Im Gesicht zaubert das Rouge einen schönen frischen Glow und wirkt dabei sehr natürlich, was mir sehr gut gefällt. Meine Haut wird nicht ausgetrocknet und meine Poren werden auch nicht zusätzlich betont.
Die Haftfestigkeit ist sehr gut, da die leicht cremige Textur sehr gut an der Haut haftet. Auch bei den jetzt recht warmen Temperaturen behält der Blush den ganzen Tag (so ca. 14h) relativ gut seine Intensität und verteilt sich auch nicht im Gesicht. Er wird nur minimal blasser, aber ohne dabei fleckig zu werden.

Abends lässt er sich sehr einfach und ohne Rückstände mit Waschgel oder normalem Reiniger entfernen.

Ich kann euch dieses Rouge sehr empfehlen, wenn ihr gerne neue Konsistenzen ausprobiert. Ich denke auch Anfänger werden damit klarkommen.
Mir gefällt auch die Farbe recht gut, auch wenn der Grundton sicher recht schlicht und natürlich ist. Das Ergebnis ist frisch und natürlich und passt zu vielen Looks.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Rouge / Blush

Dieser Artikel wurde seitdem 3542 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOlässt sich gleichmäßig & leicht verteilen
XXXXOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXXverleiht einen frischen & strahlenden Teint
XXXXXtrocknet die Haut nicht aus
XXXXXFarbwirkung ist langanhaltend

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Produkt kaufen

4 von 4 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 3x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 3x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 4x gute Bildqualität
  • 4x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

essence ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.