Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Lancôme „Maison Lancôme“ Powder Blusher, Nuance: 01 („29, Saint Honoré“ LE)

Ein Augenschmaus, der aber meiner Meinung nach leider nicht die Funktionen eines Rouges sondern eher die eines Highlighters aufzeigt.

Anzeige

Das „Maison Lancôme“ Puderrouge von Lancôme ist aus der limitierten „29, Saint Honoré“-Edition. Die Farbnuance ist 01 und das Rouge beinhaltet 11g und ist für ungefähr 50 € erhältlich.

Typisch für Lancôme ist die schlichte und elegante Verpackung. Das Rouge-Döschen ist mit einer silber-glänzenden Pappumverpackung umgeben. Darauf stehen alle nötigen Angaben zu dem Rouge. Unter anderem auch die Herstellerversprechen:
„Satinierte Textur von äußerster Geschmeidigkeit. Intensive, strahlende Farbnuancen. Langhaftend.“ Kurz aber prägnant verspricht der Hersteller somit strahlende Farben verbunden mit einer guten Haftfestigkeit.

Das Rougedöschen zeugt ebenso von schlichter Eleganz, indem es schwarz glänzend ist und der Titel der Marke aufgemalt ist.
Öffnet man das Döschen, welches durch Schnappverschluss schließt, sieht man den großen Spiegel im Deckel des Döschen. Der Spiegel füllt diesen vollkommen aus, sodass man auch unterwegs das Rouge auftragen kann. Dafür ist auch ein kleiner Pinsel dabei, der allerdings viel zu klein für einen gelungen Auftrag ist. Dafür ist er aber nicht kratzig.
Zum Schutz des Puders liegt eine Plastikabdeckung oben auf, in der auch der Pinsel eingelassen ist.

Lancôme ist mit diesem Rouge ein wahrer Augenschmaus gelungen. Das Rouge hat drei Farben. Jedoch fällt auch besonders das schöne Muster auf. Der größte Farbteil des Rouges ist in einem Puderrosa gehalten und stellt das Maison Lancôme dar, also die Herkunftsstätte von der Marke Lancôme. Rechts daneben ist der Eiffelturm in einem Apricot-/Terracotta-Ton dargestellt. Der untere Teil stellt einen Bürgersteig dar und ist in einem kräftigen Pink-/Magenta-Ton gehalten. Zusätzlich ist auf dem Laternenpfahl auf der linken Seite rosaner Glitzer und auf dem Eiffelturm goldener Glitzer gepresst. Dieser ist aber leider nur ein Overspray, also direkt nach einem Pinselstrich weggenommen.

Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, ist das Rosa sehr blass und kalkig. Auf meiner Haut verschwindet es fast, beziehungsweise hellt meine schon blasse Haut etwas auf. Der Apricot-/Terracotta-Ton verschmilzt ebenfalls mit meiner Haut und hat in etwa die Funktion eines hellen Bronzers. Einzig der pinke/magentafarbene Ton sticht auf meiner Wange heraus, da er meiner Meinung nach als einziger die Farbe und Qualität eines Rouges aufweist.
Das Rouge ist fast matt bis auf einen ganz feinen Glitzer der in dem Puder enthalten ist.
Auftragen lässt sich das Rouge auch nicht gerade leicht. Man kriegt eigentlich nur den rosanen Teil auf den Pinsel, da die anderen Farbteile am Rand platziert sind. Um alle Farben gleichzeitig aufzunehmen braucht man einen sehr großen, flauschigen Pinsel. Es ist jedoch sehr schwer den pinken Ton aufzunehmen, egal welchen Pinsel man benutzt, was ich sehr schade finde, da wie schon erwähnt eigentlich nur dieser Ton rouge-tauglich ist.
Aufgetragen auf meinen Wangen sehe ich eigentlich fast nichts von dem Rouge. Der rosane Ton hellt meine Haut wie gesagt eher auf und der bräunliche Ton, verschmilzt fast mit meiner Haut, sodass er auch kaum sichtbar ist. Allein der pinke Ton ist bis zum Ende des Tages sichtbar und zeigt die Qualitäten eines Rouges.

Mein Fazit: Ich habe schon eine recht blasse Haut und bei mir ist das Puder schon kaum sichtbar. Bei hellen bis dunkleren Hauttypen wird man das Rouge wahrscheinlich gar nicht erkennen können. Nur bei wirklich blassen, fast weißen Hauttypen wird dieses Rouge auch als Rouge zu erkennen sein. Das finde ich allerdings sehr schade, besonders bei dem stolzen Preis. Für mich erfüllt es in keinster Weise die Funktionen eines Rouges. Meine Wangen werden kaum getönt und am Ende des Tages sieht man dann sowieso gar nichts mehr, außer ich habe extra viel von dem pinken Ton aufgetragen.
Dementsprechend kann ich dieses Rouge leider nicht weiterempfehlen. Bei so einem stolzen Preis sollte man ein richtiges Rouge erwarten können und keinen Highlighter. Allein die schöne Optik ist für mich ein Pluspunkt, wobei der schöne Glitzer auch gleich nach einem Pinselstrich flöten geht, da es nur ein Overspray ist.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Rouge / Blush

Dieser Artikel wurde seitdem 2585 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXOOOlässt sich gleichmäßig & leicht verteilen
XXXXOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXOOOverleiht einen frischen & strahlenden Teint
XXXXXtrocknet die Haut nicht aus
XXXOOFarbwirkung ist langanhaltend

Gesamtwertung: 3,2 von 5,0

4 Antworten zu “Lancôme „Maison Lancôme“ Powder Blusher, Nuance: 01 („29, Saint Honoré“ LE)”

  1. DarkTemptation.

    hast du das zugeschickt bekommen oder gekauft??

  2. tini

    is doch wurscht, oder ?

  3. Erdbeerstern

    Das Teil ist ja wunderschön! Aber wäre für mich wohl eher (vorallem bei DEM Preis) eher ein Sammlerstück als ein Rouge 🙂

  4. Sterntaler

    Ich würde mich auch nicht taruen, dieses wunderschöne Bild zu zerstören. *g*

    Aber gerade bei DEM preis MUSS es einfach benutzt werden. 🙂 Es muss abgeliebt und leergemacht werden, dann hat sich soetwas gelohnt. Sperrt eure schöne Schminke nicht in Schubladen… sondern führt sie aus. 😀

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige