Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo

Schlechte Pigmentierung, kein schönes Ergebnis; spart Euch das Geld und kauft Euch lieber etwas anderes. Das Produkt ist sein Geld meiner Meinung nach nicht wert und ich kann es nicht weiterempfehlen.

Anzeige

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo

Ich durfte für Pinkmelon das Invisible Light Translucent Powder-Duo von bareMinerals testen. Vielen Dank dafür! 🙂 Dieses ist bei Douglas für ca. 31,99€ erhältlich. Ich war sehr gespannt, wie das Produkt ist, da es mein erstes von bareMinerals ist.

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo

Herstellerversprechen:

„Damit das Setzen von Highlights nicht zum glänzenden Albtraum wird, hat bareMinerals ein Produkt kreiert, mit dem auch Strobing-Anfänger die Gesichtszüge perfekt hervorheben können. Das transparente Puder-Duo Invisible Light verleiht dem Teint im Nu einen frischen Look: Die weiße, matte Textur absorbiert Öl und fixiert die Foundation. Der schimmernde Puder-Partner enthält rosa- und goldfarbene Perlen, zaubert Lichteffekte ins Gesicht und überwältigt mit purer Leuchtkraft. Das Traum-Beauty-Duo hinterlässt dank seiner cremigen Formel ein luxuriöses Gefühl auf der Haut und reduziert gleichzeitig das Erscheinungsbild von Poren und Unreinheiten.“

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo

Anwendungsangaben:

„Verwenden Sie Invisible Light mit dem speziell dafür entwickelten Dual-Finish Blush and Contour Brush. Der stylishe zweifarbige Pinsel aus synthetischen und natürlichen Borsten ermöglicht eine perfekte Anwendung, die richtige Abgabe von Farbe sowie ein rückstandsloses Verblenden und Ausschattieren. Mit den braunen, natürlichen Pinselhaaren wird der matte Puder auf die zu Glanz neigenden Gesichtspartien aufgetragen. Mit der synthetischen Pinselseite setzen Sie Highlights auf Wangenknochen, dem Nasenrücken oder auch dem Dekolleté.“

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo

Inhaltsstoffe:

Zea Mays (Corn) Starch, Synthetic Fluorphlogopite, Lauroyl Lysine, Glycerin, Glyceryl Caprylate, Water, Xanthan Gum, Sodium Levulinate, Sodium Anisate, Sodium Dehydroacetate. May Contain: Mica, Titanium Dioxide (Ci 77891), Iron Oxides (Ci, 77491, Ci 77492, Ci 77499

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo

Verpackung & Design:

Das Puder-Duo kommt in einer schwarzen Pappverpackung, in der sich die schlichte, schwarze, rechteckige Verpackung des Produktes befindet. Die Puder sind nebeneinander in quadratischen Pfännchen angeordnet und ich war überrascht, wie „groß“ die beiden Produkte sind, ich hatte weniger Produkt erwartet. Die Verpackung ist robust und lässt sich leicht öffnen. Im Deckel befindet sich ein kleiner Spiegel.

Anwendung & Praxistest – mattierendes Puder:

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo

In den Anwendungsangaben des Herstellers steht, dass das Puder mit dem dafür speziell entwickelten Dual Finish Blush angewendet werden soll. Diesen besitze ich jedoch nicht und dachte, dass auch meine Pinsel anderer Marken dafür ausreichen (warum auch nicht).

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo

Das mattierende Puder soll überall dort aufgetragen werden, wo Make-up fixiert werden soll oder wo die Haut zum Glänzen neigt. Ich habe das Puder also mit einem Puder-Pinsel auf meine Stirn aufgetragen. Wie ihr auf den Fotos seht, ist das Ergebnis, sagen wir mal, ausreichend. Das Puder sieht man nicht und die Haut ist relativ mattiert. Jedoch habe ich das Gefühl, dass so gut wie gar kein Produkt aufgenommen wird und habe einfach mal versucht „zu schichten“ und habe im Pfännchen ein bisschen mehr versucht aufzunehmen. Der Effekt blieb derselbe; es wurde wenig an Produkt abgegeben.

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo
Ich habe versucht, mit einem Make-up Schwämmchen mattierendes Puder aufzunehmen und damit meinen Concealer unter den Augen zu fixieren. Wie ihr auf den Bilder seht, wird zwar Produkt aufgenommen (nachdem ich mit dem Schwamm sehr oft ins Pfännchen gegangen bin) aber ich hatte das Gefühl, dass kaum Ergebnis dabei heraus kam, bzw. meine Haut fühlte sich durch das Puder sehr ausgetrocknet an und ich habe nicht das Gefühl, dass mein Concealer damit gesettet wird.
Auf der Stirn bleibt der matte Effekt nicht lange und da muss ich oft nachpudern.

Das mattierende Puder ist für mich also durchgefallen.

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo

Anwendung & Praxistest – schimmernder Highlighter:

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo

Ich weiß nicht, wie es bei Euch ist, aber ich erwarte von einem Highlighter, dass er eine hohe Pigmentierung hat. Wenn man quasi einmal mit dem Pinsel reingeht und das Produkt dann aufträgt, sollte das auch schon fast reichen, weil er dann schon einen hohen Schimmer aufweisen sollte. Bei diesem Highlighter verhält es sich eher nicht so.

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo
Zu Anfang muss ich sagen, dass er wirklich schön ausschaut: rosa und leicht goldfarben. Da hatte ich alle Hoffnungen in ihn gesetzt (habe zuerst das mattierende Puder ausprobiert gehabt und dann den Highlighter) und wurde dann jedoch sehr enttäuscht. Als ich einmal mit meinem Pinsel in den Highlighter getaucht bin und ihn auf meinem Nasenrücken aufgetragen habe und einfach mal KEIN Ergebnis zu sehen war. Ich habe dann angefangen zu schichten und nach und nach war dann ein wenig Ergebnis zu sehen. Der Highlighter „liegt“ quasi auch einfach auf der Haut und verschmilzt nicht so wirklich mit ihr. Er weist eine wirklich schlechte Pigmentierung auf. 🙁

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo
Der Schimmer an sich ist glitzernd und man sieht einzelne Glitzerpartikelchen auf der Haut, was irgendwo irgendwie unregelmäßig/uneben ausschaut.
Ich weiß nicht, ob nur ich das so sehe, dass ein Highlighter wirklich so richtig zu sehen sein sollte und man schon wirklich schimmern sollte im Gesicht oder ob ein Highlighter auch wirklich nur mega dezent ausschauen darf (dass das quasi so vom Hersteller gewollt ist). Was sagt ihr dazu?
Ingesamt bin ich, was meine Vorstellungen von einem Highlighter angeht, von diesem hier leider ebenfalls enttäuscht.

bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo bareMinerals Invisible Light Translucent Powder-Duo

Fazit: Ich bin überhaupt nicht überzeugt von beiden Produkten, da sie richtig schlecht pigmentiert sind und kein schönes Ergebnis aufweisen. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich den „speziellen“ Pinsel nicht zur Hand hatte… Aber für mich sind die Produkte einfach schlecht.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Strobing

Dieser Artikel wurde seitdem 1345 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXOOOlässt sich gleichmäßig & leicht verteilen
XXXOOpasst sich optimal dem Hautton an
XXOOOschenkt dem Teint einen frischen Look
XOOOOtrocknet die Haut nicht aus
XOOOOhält den ganzen Tag

Gesamtwertung: 1,8 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Nein

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige