Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

Balea BodyFIT Hautstraffendes Bodytonic

Ich finde, dass das Bodytonic die Haut tatsächlich etwas strafft und der Haut sehr viel Feuchtigkeit und Pflege gibt. Cellulite kann man mit dem Tonic alleine nicht bekämpfen.

Hallo

Heute stelle ich euch das Body fit hautstraffendes Bodytonic von Balea vor.

Allgemein:

Es kostet 2,95 Euro und ist im dm erhältlich. Es sind 400 ml enthalten. Das Bodytonic, dass ich habe ist noch zwei Jahre haltbar, etwa bis Juli 2019. Ich habe das Bodytonic von Pinkmelon zum Testen bekommen.

Hersteller:

„Die sanfte Feuchtigkeitspflege für zarte und geschmeidige Haut lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein.** Die Formel verleiht ein gepflegtes Hautbild und ein frisches Hautgefühl**-Die Power-Formel verbessert das Erscheinungsbild der Haut durch Glättung und Straffung**-Zur Verbesserung der Hautstruktur und für die intensive Pflege der Problemzonen Bauch, Beinen und Po**-Die Formulierung mit ausgesuchten Pflegestoffen spendet intensive Feuchtigkeit für 24h und macht die Haut angenehm weich**

*Wirksamkeitstest mit 30 Probandinnen, Ergebnisse nach 28 Tagen

**Wirksamkeitstest mit 30 Testerinnen“

Inhaltsstoffe:

„Aqua | Glycerin | Helianthus Annuus Hybrid Oil | Cetearyl Alcohol | Glyceryl Stearate | Caffeine | Butyrospermum Parkii Butter | Ethylhexyl Stearate | Isopropyl Palmitate | Ubiquinone | Alcohol Denat. | Undaria Pinnatifida Extract | Coleus Forskohlii Root Extract | Chlorella Vulgaris/Lupinus Albus Protein Ferment | Parfum | Sodium Cetearyl Sulfate | Carbomer | Phenoxyethanol | Benzyl Alcohol | Sodium Metabisulfite | Citral | Limonene | Benzyl Salicylate | Geraniol | Sodium Hydroxide | Citric Acid“

Verwendungshinweise:

„Die Bodylotion zweimal täglich mit kreisenden Bewegungen sanft einmassieren. Regelmäßiger Sport und eine gesunde Ernährung unterstützen die Wirkung.“

Meine Meinung:

Verpackung:

Das Bodytonic kommt in einer abgeflacht, zylinderförmigen, für die Balea Bodylotions üblichen, Verpackung. Die Verpackung selbst ist grün und der Deckel hat einen etwas dunkleren Grünton. Die Aufschrift hebt sich aus einem metallisch grünen Hintergrund ab. Rechts unten ist ein straffer Frauenkörper abgebildet. Dies soll den Anwenderinnen wahrscheinlich suggerieren, wie man nach der Anwendung aussieht. Es sind einige aufgeschnittene Aloe Veras im Hintergrund zu sehen. Ich mag die Verpackungen persönlich ganz gern, da sie am oberen Drittel eine einen leichten Schwung nach innen haben. Somit liegen sie gut in der Hand.  Bei dem Deckel handelt es sich um einen typischen Klappdeckel, der leicht zu öffnen und zu schließen ist.

Duft:

Den Duft finde ich so angenehm. Er ist total frisch und riecht nach Aloe Vera. Wenn man das Bodytonic aufgetragen hat, ist der Duft noch einige Zeit auf der Haut noch zu riechen. Wenn man sich bewegt, können auch andere diesen Duft leicht wahrnehmen. Gerade jetzt im Sommer ist es sehr angenehm einen frischen Duft auf der Haut zu riechen. Mich entspannt der Duft auch total.

Konsistenz  und Auftrag:

Die Konsistenz ist sehr leicht. Sie ist viel flüssiger als die, von normalen Bodylotions. Aufgrund der leichten Textur lässt sich das Bodytonic sehr einfach und gleichmäßig auf der Haut verteilen. Das Bodytonic ist aufgrund der Textur auch sehr leicht zu dosieren. Es zieht relativ schnell ein, je nach dem wie viel man verwendet.

Ausgangssituation:

Ich wollte dieses Produkt vorrangig deshalb testen, da ich etwas zugenommen habe und meine zunächst schwach ausgebildete Cellulite sich verschlechtert hat. Ich habe zu Beginn des Tests wieder mit dem Sport angefangen und meine Ernährung etwas umgestellt, damit ich wieder auf mein ursprüngliches Gewicht komme und meine Cellulite sich verbessert. Ich habe bei solchen Gewichtsveränderungen immer das Problem, dass meine Haut einfach nur schrecklich aussieht. Ich hatte mir erhofft, dass dieses Produkt meine Haut strafft und vielleicht dabei hilft meine Cellulite in den Griff zu bekommen.

Anwendung und Wirkung:

Ich habe das Produkt zunächst wie beschrieben immer morgens und abends, in kreisenden und massierenden Bewegungen, aufgetragen. Ich habe mich danach immer sehr entspannt gefühlt und war fit für den Tag oder konnte entspannt ins Bett gehen. Direkt nach dem Auftrag bemerkte ich, wie weich meine Haut wurde. Man konnte aber auch spüren, dass dies nur ein oberflächlicher Effekt war. Nach etwa zwei Wochen war ich sehr begeistert, da die Haut sich wirklich straffer angefühlt hat. Die Cellulite ist etwas zurück gegangen. Ich denke jedoch, dass hatte eher was mit meinem Gewichtsverlust zu tun. Ich bin nach diesem Ergebnis etwas faul geworden und habe das Bodytonic 4 Tage nicht benutzt. In dieser Zeit hat meine Haut etwas an Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit verloren. Ich fand aber trotzdem, dass sich meine Haut etwas straffer als normal angefühlt hat. Nach vier Wochen kann ich nur Gutes melden. Ich habe schöne weiche und auch straffere Haut. Ich denke, wenn man ab- oder zunimmt ist das Bodytonic optimal, wenn man vermeiden möchte die Haut zu ruinieren. Es hilft alleine nicht gegen Cellulite. Es ist besser wenn man viel Sport macht, viel trinkt, auf seine Ernährung achtet und das Bodytonic einfach als einen Zusatz verwendet, damit die Haut sich besser an die Veränderung anpassen kann.

Fazit zum Balea BodyFIT Hautstraffendes Bodytonic:

Ich finde, dass das Bodytonic die Haut tatsächlich etwas strafft und der Haut sehr viel Feuchtigkeit und Pflege gibt. Cellulite kann man mit dem Tonic alleine nicht bekämpfen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Anti-Cellulite

Dieser Artikel wurde seitdem 1332 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechende Verpackung
XXXXXansprechender Duft
XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXverleiht ein angenehmes Hautgefühl
XXXXOträgt zur Hautstraffung bei

Gesamtwertung: 4,8 von 5,0

Verpackung: 3,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Unentschlossen

Produkt kaufen

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.