Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Balea Cellulite Duschgel (jeder Hauttyp)

Alles in allem ein für mich nicht ergiebiges Produkt, dessen Ergebnis man wohl auch anders erzielen kann.

Anzeige

Für Pinkmelon durfte ich das Cellulite Duschgel von Balea, der Hausmarke von DM, eingehenden Tests unterziehen.

Das Duschgel ist in einer großen Kunststoff-Standtube in den Hauptfarben Blau, Weiß und Grün abgefüllt.
Auf der Vorderseite springt einem der abgebildete straffe Po im weißen Höschen ins Auge.
Der Schraubdeckel ist quietschgrün und gerillt, damit man ihn auch unter der Dusche mit nassen Händen noch aufbekommt.
Wenn man ihn abnimmt, kommt die an der Unterseite der Tube befestigte grüne rundliche Massagebürste aus Hartgummiborsten zum Vorschein, in deren Mitte sich die runde Austrittsöffnung für das Duschgel befindet.
Dieses ist durchsichtig mit blauen Peelingkörnern.

Das Gel kostet knapp 3,- Euro; an der Tubenfalz ist das Mindesthaltbarkeitsdatum aufgedruckt, und enthalten sind 200 ml.

Herstellerversprechen:
– „strafft durch Algen-Extrakte
– entschlackt durch Koffein
– fühlbare Glätte
– erfrischender Duft
– verfeinert das Erscheinungsbild der Haut
– integrierte Massagebürste fördert Durchblutung, regt Stoffwechsel an“

Anwendung:
„Mit der Massagebürste sanft kreisend einmassieren und anschließend abspülen.“

Das Produkt riecht frisch, zitronig und leicht nach Gurken – ein netter Kontrast zu meinen anderen eher blumigen Duschgels.
Der Duft entfaltet sich gut unter der Dusche, bleibt aber nicht lang haften, was nicht schlimm ist, da ich mich hinterher noch eincreme.

Die Dosierung finde ich etwas schwierig: Am angenehmsten ist es, man drückt erst ein wenig Gel aus der Tube, um dieses dann mit der Bürste zu verteilen und aufzuschäumen, denn ohne Gel kann die Bürste ein wenig an der Haut ziehen.
Ist man aber dann dabei, das Gel einzumassieren, kann es passieren, dass man versehentlich weiterhin Druck auf die weiche Tube ausübt und dann noch mehr Gel austritt.
Dadurch ist es auch nicht sehr ergiebig, denn ich verwende es nur für Bauch, Po und Oberschenkel und habe das Gefühl, ich habe mehr verbraucht als ich im gleichen Zeitraum mit einem anderen Duschgel für den ganzen Körper verbraucht hätte.

Zwar habe ich schon das Gefühl, dass meine Haut etwas straffer geworden ist, allerdings habe ich gleichzeitig auf meine Ernährung geachtet und entsprechend Sport betrieben, so dass ich nicht sagen kann, dass das Ergebnis nur vom Duschgel kommt.

Ich denke auch, dass ich dasselbe Ergebnis mit einem normalen Gel und Massagebürste erzielt hätte.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Anti-Cellulite

Dieser Artikel wurde seitdem 3753 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOeinfache Anwendung
XXXXOansprechender Duft
XXXXOangenehme Konsistenz
XXXXXverleiht ein angenehmes Hautgefühl
XXXOOträgt zur Hautstraffung bei

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Eine Antwort zu “Balea Cellulite Duschgel (jeder Hauttyp)”

  1. puppenkoenigin

    Hab mir das Produkt auch vor einiger Zeit gekauft – bei mir ist der einzige positive Effekt leider nur der, dass meine Haut danach weicher ist, was, da es ja nunmal ein Peeling ist, logisch ist.
    Denke ebenfalls, dass es mit normalem Duschgel und Bürste den selben Effekt hat – bei mir dann eben mit normalem Peeling 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.