Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

WEYERGANS High Care Zimt Creme

Von diesem Produkt hatte ich deutlich mehr erwartet als nur eine hochwertige Hautpflege.

Anzeige

Ich wurde von Pinkmelon als Tester für die WEYERGANS High Care Zimt Creme ausgewählt. Ihr könnt diese z.B. im WEYERGANS Onlineshop für ca. 48,80€ erwerben.

Verpackung
Der weiße Cremetiegel wurde von Design eher schlicht in Blau und Weiß gehalten, wobei sich der Deckel grau-silbrig abhebt. Im Deckel verbirgt sich ein weiterer Schutzdeckel, der die Creme nach dem Abziehen der Schutzfolie im Tiegel halten soll. Beinhaltet sind 250ml und die Haltbarkeit ist mit 6 Monaten nach Anbruch des Produktes ausgezeichnet.

Herstellerversprechen Hinweise und Inhaltsangaben
Das sagt WEYERGANS über ihre Zimt Creme: „ZIMT CREME findet speziell Anwendung bei der Differenzierten Cellulite Behandlung von Weyergans High Care Cosmetics. Die ZIMT CREME ist ein Spezialprodukt für die Heim- und Institutsbehandlung und wird zur allgemeinen Verbesserung des Hautbildes bei Cellulite eingesetzt. Die in der ZIMT CREME enthaltenen Extrakte und Öle sind bekannt für Ihre entstauenden Eigenschaften. Das Hautgewebe wirkt nach der Behandlung mit ZIMT CREME glatter und feiner. In der Kalten Jahreszeit wird sie aber auch vor allem als wärmende Winterpflege genutzt.“

Anwendungsempfehlung
„Die ZIMT CREME sollte nach der Hautreinigung auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen werden. Wegen des hohen Gehalts an ätherischen Ölen sollten Sie nach Auftragen der Zimtcreme sorgfältig die Hände waschen, um bei Augenkontakt Reizungen zu verhindern. Nach dem Auftragen kann die Haut röten. Die Rötung des Hautgewebes ist normal und ein sichtbares Zeichen für die Aktivität der ätherischen Öle im Gewebe. Die ZIMT CREME sollte 20 Minuten auf der Haut bleiben; sorgen Sie während dieser Zeit für körperliche Bewegung. Die ZIMT CREME wird als Spezialbehandlung im Kosmetikinstitut angeboten. Um die Behandlung zu optimieren wird hier eine besondere Methode mit Körperwicklung angeboten.“

Ingredients: Aqua, Petrolatum, Glyceryl Stearate, Ethylhexyl Stearate, Propylene Glycol, Certary Alcohol, Hedera Helix (Ivy) Leaf Water, Cetyl Palmitate, Cocoglycerides, Ceterath-12, Ceteareth-20, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Cinnamomum Zeylanicum (Cinnamon) Oil, Zingiber Officinale ( Ginger Root) Oil, Magnesium Aluminium Silicate, Parfum (Fragance), Decylene Glycol, Methylisothiazolinone, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Benzyl Benzoate, Eugenol, Limonene, Linalool, Cinnamal, Cinnamyl Alcohol, Citral, Citronellol, Geraniol

Meine Erfahrungen
Kommen wir erst einmal zur Creme selbst, die in einem Tiegel verpackt wurde, was ich nicht besonders toll finde, da schneller Bakterien oder gar Schmutz in die Creme eingebracht werden können. Gut finde ich, dass WEYERGANS einen zusätzlichen Deckel hinzugefügt hat, so dass man den Tiegel innen noch einmal verschließen kann, damit nicht ein Teil des Produktes im Deckel landet. Da meine Katze dazu neigt vieles von Oberflächen herunter zu werfen, ist das für mich ein echtes Plus der Verpackung. Was mir allerdings gefehlt hat, war ein Spatel um die Creme hygienisch zu entnehmen.
Die Creme selbst ist weiß und riecht wirklich göttlich nach Zimt. Die Konsistenz ist genau richtig um sie sparsam und gleichmäßig auf die Haut aufzubringen und sie zieht auch gut ein. Das Hautgefühl danach ist weich und gepflegt und der warme Zimtgeruch umweht einen noch eine ganze Zeit.
Die Creme lässt sich wirklich sparsam nutzen, was ich gut finde, da ich schon die Befürchtung hatte, die Creme ist nach der Testzeit leer. Auf den Bildern könnt ihr den Stand nach 5 Wochen sehen.


Kommen wir zum Wirkung: Hier habe ich mir wirklich mehr versprochen. Ich trainiere jeden 2ten Tag eine Stunde auf meinem Hometrainer um die Kaloriensünden des Alltags abzuarbeiten. Da laut Beschreibung Bewegung nach dem Auftragen der Creme explizit erwünscht ist, habe ich die Creme auf meinen Oberschenkeln und meinem Po flächig und dünn aufgetragen, sie einen Augenblick einziehen lassen und dann mein Training durchgezogen. Dabei ist mir eine gewisse Wärme aufgefallen, die aber nicht wirklich übermäßig stark war. Diese Vorgehensweise habe ich die gesamte Testzeit beibehalten und bin vom Ergebnis nicht wirklich begeistert. Die Haut ist zwar weich und gepflegt, auch das Hautbild sieht schön aus, aber die leichten Dellen sind immer noch da. Ich weiß nicht ob man nach 5 Wochen ein wirklich überragendes Ergebnis erwarten darf oder ob die Creme doch eher für eine Kompressionsbehandlung geeignet ist, aber irgendwie hatte ich mir halt sichtbare Ergebnisse erhofft. Ich werde wohl doch die Süßigkeiten aus meinem Speiseplan verbannen müssen, um die überflüssigen Pfunde und damit auch die für die Cellulite verantwortlichen Fettdepots leeren zu können.

Da auch mit dieser Creme eine Wärmebehandlung möglich sein soll und ich wie viele Frauen im Winter unter notorisch kalten Füßen leide, habe ich auch dieses ausprobiert, aber die Wärme reicht mir persönlich nicht aus, um meine Eisfüße „aufzutauen“. Sie werden im besten Falle leicht oberflächlich erwärmt.

Ich hatte mich sehr auf dieses Produkt gefreut, bin aber irgendwie enttäuscht. Bei der Preisspanne hatte ich so viel mehr erwartet. Ich hoffe ich bin hierbei nur ein Einzelfall und warte gespannt auf die Berichte meiner Mittesterinnen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Anti-Cellulite

Dieser Artikel wurde seitdem 4842 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOeinfache Anwendung
XXXXXansprechender Duft
XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXverleiht ein angenehmes Hautgefühl
XXXOOträgt zur Hautstraffung bei

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.