Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Anjou Heißwachsgerät

Ein günstiges Heißwachsgerät mit dem man arbeiten kann, mehr aber auch nicht.

Anzeige

Anjou Heißwachsgerät

Allgemeine Informationen

Das Heißwachsgerät der Marke Anjou ist auf Amazon für ca. 22€ oder auf ebay für ca. 29€ erhältlich. Es gibt zwar eine offizielle Website des Herstellers (auf Englisch), diese verweist jedoch ebenfalls auf den Amazon-Shop.

Meine persönliche Erfahrung mit dem Heißwachsgerät

Anzeige

Verpackung/Inhalt

Zum Set gehören das Heißwachsgerät, eine Bedienungsanleitung, einige Holzstäbchen zum Auftragen auf die Haut sowie vier Päckchen mit jeweils verschiedenen „Duftrichtungen/Inhaltsstoffen“ (Kamille, Lavendel, Totes Meer Schlamm, Aloe Vera) der Wachsbohnen. Hier ist jedoch schon mein erster Kritikpunkt, denn der Hersteller wirbt auf amazon ganz deutlich mit natürlichen Inhaltsstoffen. Außerdem sind zum Beispiel Kamille Blüten oder Lavendel auf dem Bild zu sehen.

Anjou Heißwachsgerät

Wenn man jedoch einen Blick auf die Inhaltsstoffe wirft, so sieht man schnell, dass in den Bohnen lediglich ein Bindemittel (Rosin), weiße Vaseline aus Erdöl hergestellt (Petrolatum), Bienenwachs (erst an dritter Stelle!), Parfüm und gaaaanz viele Farbstoffe für die schöne Farbe enthalten sind. Also letztlich ist hier gaaar nichts mit natürlichen Inhaltsstoffen! Und das merke ich vor allem sobald die Bohnen geschmolzen sind, denn sie riechen dann wirklich sehr unangenehm stark nach geschmolzenem Plastik. Aber auch vorher nehme ich absolut nichts von dem vermeintlichen Duft wahr, auch so riechen sie sehr unangenehm nach etwas Plastikähnlichem.

Anjou Heißwachsgerät

Das Gerät ist sehr simpel aufgebaut: Es ist ein kleiner Behälter im Inneren, den man herausnehmen kann, dort gibt man auch die Wachsbohnen hinein. So richtig zumachen kann man das Gerät nicht, man kann lediglich den Deckel darauflegen. Außen am Gerät ist ein Regler befestigt für die Temperatur, jedoch muss man beim Drehen aufpassen, da der Regler sonst abfällt… (*Seufz*)

Anjou Heißwachsgerät

Anwendung

Vorbereitung ist alles! Bevor man anfängt, ist es ratsam, die zu behandelnde Haut von Schweiß (und eventuell Schmutz) zu befreien, ein Peeling kann von Vorteil sein ist aber nicht zwingend notwendig. Wichtig ist nur, dass die Haut trocken ist, da das Wachs sonst nicht gut haftet. Zudem würde ich empfehlen, ein altes Handtuch unter zu legen, da das Wachs sehr flüssig ist und gerne mal heruntertropft. Zudem spielt die Haarlänge eine entscheidende Rolle! Meiner Erfahrung nach sind ca. 3-4 mm lange Haare optimal, da sie gut vom Wachs umschlossen werden können. Alles über einem Zentimeter ist definitiv zu lang und dann auch schmerzhaft beim Abziehen sein. Daher würde ich die Haare entweder erst stutzen oder ganz rasieren und dann abwarten, bis die richtige Länge erreicht ist.

Anjou Heißwachsgerät

Die Anwendung ist insgesamt eher simpel. Da ich vorher schon lange Zeit die Methode des Sugarings verwendet habe, war mir der Prozess der Haarentfernung schon mehr oder weniger bekannt. Laut Hersteller soll man die Bohnen in das Gerät geben und den Regler auf die höchste Stufe stellen, nach einigen Minuten dann herunterschalten auf ungefähr die Mitte, damit das Wachs nicht zu heiß wird, aber trotzdem schön flüssig bleibt. Dies funktioniert tatsächlich sehr gut, die Bohnen sind innerhalb weniger Minuten geschmolzen. Ich habe jedoch immer nur ungefähr ein Drittel der Tüte auf einmal genommen.

Anjou Heißwachsgerät

Auf mittlerer Stufe hat das Wachs eine angenehme Temperatur, sodass man gut damit arbeiten kann. (Tipp: Ich würde beim ersten Auftragen erstmal die Temperatur vorsichtshalber auf dem Finger oder Handrücken testen, da diese Stellen unempfindlicher sind).

Anjou Heißwachsgerät

Sobald das Wachs flüssig ist, kann man sehr gut eines der Holzstäbchen benutzen, alternativ einen kleinen Teelöffel. (Keine Sorge, man bekommt das Wachs mit heißem Wasser wieder ab.) Die richtige Dosierung ist wichtig, dafür entwickelt man schnell das richtige Gespür. Wenn man eine zu dünne Schicht aufträgt, zerbröckelt das Wachs beim Abziehen und es ist mühsam alles wieder zu entfernen, eine gute Dicke ist ca. ein Millimeter. Anschließend muss man ein paar Sekunden warten, bis das Wachs komplett hart geworden ist und kann es dann mit einem Ruck abziehen.

Anjou Heißwachsgerät

Für alle, die Angst vor eventuellen Schmerzen haben: Jeder Mensch hat ein ganz individuelles Schmerzempfinden, daher kann man nicht pauschal sagen wie sehr diese Art der Haarentfernung weh tun wird. Außerdem kommt es auch ganz auf die Körperregion an, während die Beine ziemlich unempfindlich sind, tut es unter den Achseln oder im Bikinibereich tendenziell deutlich mehr weh. Es ist aber auch immer nur ein kurzer Moment beim Entfernen des Wachses. Wenn man anschließend mit der Hand auf die Stelle drückt, hilft das meiner Erfahrung nach immer ganz gut und alles ist vorbei. 😉

Anjou Heißwachsgerät

Anjou Heißwachsgerät

Wie man sich vorstellen kann, dauert dieser Prozess natürlich recht lange, gerade wenn man große Regionen wie die Beine behandelt. Daher kann man zum Beispiel mehrere Wachsbahnen auftragen und dann alle nacheinander abziehen. Trotzdem sollte man Zeit und Geduld mitbringen, gerade als Anfänger muss man erstmal ein bisschen herumprobieren bis man die richtige Technik herausgefunden hat. (Übrigens sollte man beim Waxen das Wachs entgegen! der Haarwuchsrichtung entfernen.)

Und das restliche Wachs?….

Ich empfehle, nur geringe Mengen des Wachses auf einmal zu schmelzen, da man es allgemein nicht zu oft erhitzen und wieder abkühlen lassen sollte. Bei der Reinigung sollte man den Wachsbehälter zunächst mit einem Taschentuch o.ä. auswischen, um soviel Wachs wie möglich zu entfernen. Anschließend kann man den Behälter entnehmen und reinigen, dies ist jedoch ziemlich nervig, da das Wachs hartnäckig ist.

Schienbein mit Heißwachs
Schienbein mit Heißwachs

 

Ergebnis

Meiner Erfahrung nach ist das Rasieren einfach die schnellste und sauberste Haarentfernungsmethode. Mit dem Heißwachs dauert die Prozedur sehr lange und es bleiben viele vereinzelte Haare übrig, die man, wenn man Lust hat, noch mit einer Pinzette entfernen kann. Die Beine fühlen sich trotzdem insgesamt nicht supergeschmeidig und glatt an, das liegt aber an der Methode und nicht am Produkt. Je nachdem, wie sensibel die Haut ist, ist es ratsam im Anschluss eine milde Feuchtigkeitspflege aufzutragen.

Wichtig ist vor allem, das Heißwachs nicht auf beschädigter Haut anzuwenden! Ansonsten ist es eine meiner Meinung nach sehr gut verträglich Methode, ohne lästige Pickelchen danach. Da die Haare mitsamt der Follikel entfernt werden, dauert es immer etwas bis die Haare nachwachsen. Nach und nach wird also die Zeitspanne zwischen den Anwendungen immer größer.

Schienbein vor Anwendung des Anjou Heißwachsgeräts
Schienbein vor Anwendung des Anjou Heißwachsgeräts
Schienbein nach Anwendung des Anjou Heißwachsgeräts
Schienbein nach Anwendung des Anjou Heißwachsgeräts

Mein Fazit zum Anjou Heißwachsgerät

Mich stört, dass sich Anjou als total professionelle Marke für Heißwachshaarentfernung darstellen möchte. Es gibt zwar eine offizielle Website, aber diese ist auf Englisch und das Produkt gibt es nur auf amazon zu bestellen, das wirkt auf mich nicht gerade seriös. Des Weiteren frage ich mich, wo ich denn neue Wachsbohnen nachkaufen kann, sobald die mitgelieferten Päckchen leer sind, denn ein solches separates Angebot konnte ich nirgends finden. Das Gerät an sich macht einen eher billigen Eindruck auf mich, es erfüllt aber seinen Zweck. Die Wachsbohnen haben mir nicht wirklich gefallen, allein schon weil der Geruch wirklich unerträglich ist.

Letztlich würde ich sagen, wer Heißwachs ausprobieren möchte, macht nichts falsch bei dem Preis. Vor allem, weil die Wachsbohnen für einige Anwendungen reichen. Aber qualitativ sehr hochwertig ist es nicht.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Haarentfernung

Dieser Artikel wurde seitdem 376 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOermöglicht eine schonende & sanfte Haarentfernung
XXXOOsorgt für eine gründliche Haarentfernung
XXXOOsorgt für ein glattes Hautgefühl
XXXXOtrocknet die Haut nicht aus
XXXXOes treten keine Hautirritationen auf

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Verpackung: 3,0 - Preis: €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Unentschlossen

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige