Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Balea Kaltwachsstreifen

Richtig begeistern konnten mich die Streifen nicht, da ich mir ein schöneres Ergebnis gewünscht hätte.

Anzeige

Hallo meine Lieben,
da ich eher dunkle Haare habe und mich das ständige Rasieren im Sommer echt nervt, wollte ich mich an Kaltwachsstreifen versuchen. Für den Anfang wollte ich erst einmal ein paar günstige ausprobieren und bin somit auf die Kaltwachsstreifen von Balea gestoßen. Laut Verpackung enthalten sie Aloe Vera und Mandelöl, sind dermatologisch getestet und für normale Haut gedacht.

Preis: 3-4€
Inhalt: 24 Streifen, 4 Pflegetücher
Bezugsquelle: dm (Eigenmarke)

Ihr findet sie in einer pinkfarbenen Pappverpackung. Auf der Rückseite ist gut beschrieben, wie man beim Wachsen vorgehen soll. Für mich als Anfänger war das sehr hilfreich. Außerdem sind noch viele Warnhinweise aufgeführt, an die man sich weitestgehend halten sollte.

Anwendung:
Man soll die Streifen ca. 30 Sekunden zwischen den Händen reiben, um somit das Wachs weich zu bekommen. Danach zieht man den Streifen ab und drückt ihn auf die gewünschte Stelle. Zum Schluss mit einem Ruck abziehen und den Vorgang wiederholen.

Dabei können die Streifen mehrmals verwendet werden, was ich auch getan habe. Allerdings wurde das Wachs meiner Meinung nach nicht weich genug. (Später habe ich im Internet gelesen, dass man die Streifen mit einem Föhn erhitzen kann). Dadurch wurde das Ergebnis nicht wirklich sauber, sondern es standen hier und da noch ein paar Härchen, die ich im Nachhinein abrasieren musste. Die Wachsreste ließen sich mit den Tüchern aber gut entfernen.

Ich muss sagen, dass ich den Schmerz gar nicht so schlimm fand. Natürlich hat es kurz etwas geziept, aber das konnte man aushalten. Viel schlimmer war es, dass mein Unterbewusstsein irgendwie nie wollte, dass ich die Streifen abreiße und somit fehlte mir bei den ersten Streifen die Überwindung.

Direkt nach der Anwendung hatte ich an den Waden kleine rote Punkte, die wohl aber normal sind und am nächsten Morgen verschwunden waren.
Leider muss ich sagen, dass nach einer Woche schon wieder ganz kleine Stoppeln zu sehen sind, was ja eigentlich erst nach einem Monat der Fall sein sollte, oder?

Fazit:
Richtig begeistern konnten mich die Streifen nicht, da ich mir ein schöneres Ergebnis gewünscht hätte. Wenn ihr das erste Mal Waxing ausprobiert, kann ich sie trotzdem empfehlen, da sie sehr günstig sind. Ich werde sie mir auch nochmal nachkaufen und den Föhntrick ausprobieren.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Haarentfernung

Dieser Artikel wurde seitdem 2386 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXOOOermöglicht eine schonende & sanfte Haarentfernung
XXXOOsorgt für eine gründliche Haarentfernung
XXXXOsorgt für ein glattes Hautgefühl
XXXXOtrocknet die Haut nicht aus
XXOOOes treten keine Hautirritationen auf

Gesamtwertung: 3,0 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige