Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Balea Rasiergel Milk ’n‘ Peach – für empfindliche Haut

Ein sehr cremiges Rasiergel, dass für sensible Haut sehr gut geeignet ist. Nur der Duft ist etwas gewöhnungsbedürftig...

Anzeige

Ich habe das Balea Rasiergel Milk ’n‘ Peach getestet. Es enthält Pfirsich-Extrakte und ist besonders für empfindliche Haut geeignet.
Das Rasiergel kommt in der üblichen Metall-Verpackung daher, oben ein Dosierkopf, ganz normal eben.
Der Dosierkopf des Balea Rasiergels hat einen angenehmen Widerstand, das Gel lässt sich sehr gut entnehmen, ohne dass es spritzt oder gar zu viel rauskommt.
Auf der Front befindet sich das Balea-dm-Logo unter einem Swirl aus Milch und einigen Pfirsichspalten. Darunter ist dann die bereits oben genannte Produktbezeichnung.
Auf der Rückseite stehen neben den üblichen Inhaltsangaben auch noch die Anwendungshinweise und die positiven Eigenschaften des Produktes.
So soll das Rasiergel eine hautberuhigende Wirkung haben und sie schon während der Rasur mit Feuchtigkeit versorgen.
Ok, das will ich jetzt genau wissen. Ich rasiere mich immer in der Dusche, von daher entfällt das empfohlene Beine anfeuchten für mich. Ich entnehme eine etwa haselnuss-große Menge und verteile sie auf meinen Beinen. Das orange-rosane Gel verwandelt sich beim Verreiben in einen weißen weichen Schaum, der aber trotzdem eine gelige Konsistenz hat und deshalb auch gut am Bein haften bleibt. Ich hasse es, wenn man losrasieren will und der ganze Schaum schon wieder weg ist. Das ist hier nicht der Fall.
Ich benutze keine besonderen Göttinen-Rasierer oder ähnliches, sondern einfache Lady- Einwegrasierer. Auch dieser gleitet supergut über mein Bein und entfernt mir die lästigen Haare. Natürlich muss ich zwei- bis dreimal über mein Bein rasieren, aber das kenne ich auch von anderen Schäumen und Gelen nicht anders.
Danach noch abspülen, abtrocknen und….? Nein, ich muss meine Beine nicht eincremen. Sie fühlen sich wirklich gut an, nicht so gereizt wie sonst. Bewusst verzichte ich einen Tag lang auf Bodylotion, um zu sehen was passiert. Abends nochmal ein kritischer Blick….meine Damen und Herren, sie sehen dass sie nichts sehen!
Tatsächlich sind meine Beine weder gereizt noch pickelig. Ich könnte also ohne Probleme auf Bodylotion verzichten (tu´s aber aus Gewohnheit nicht :D).

Trotz des etwas seltsamen chemischen Geruchs nach Pfirsich und Milch (wie bitteschön soll Milch auch riechen???) werde ich mir dieses Rasiergel wieder kaufen. Es ist sowohl an den Beinen als auch an anderen empfindlichen Stellen sehr hautfreundlich, lässt sich sehr leicht verteilen und „abrasieren“…definitiv eine Empfehlung wert!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Haarentfernung

Dieser Artikel wurde seitdem 4945 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXermöglicht eine schonende & sanfte Haarentfernung
XXXXOsorgt für eine gründliche Haarentfernung
XXXXOsorgt für ein glattes Hautgefühl
XXXXXtrocknet die Haut nicht aus
XXXXXes treten keine Hautirritationen auf

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

2 von 2 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

3 Antworten zu “Balea Rasiergel Milk ’n‘ Peach – für empfindliche Haut”

  1. Lisaa

    mich hat der geruch an irgendwas erinnert, nur weiß ich nicht mehr was!! riecht nämlich sehr süß-zuckrig nach künstlichem pfirsich … aber nicht unangenehm

  2. lila

    Der Geruch ist mir auch aufgefallen. Ich würde sagen Kaugummi oder Lolli? Irgendeine Süßigkeit jedenfalls. Ich werde es mir trotz des Geruchs wiederkaufen!

  3. starling

    ich finde es riecht nach hubba bubba pfirsich, den gabs vor´n paar jahren mal :)))

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Balea ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.