Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Veet Easy Start Easy Grip Kaltwachsstreifen

Set für Anfänger. Nur wenig schmerzhaft (gut!) + gute Anweisung. Enthaart nur wenig bzw. lässt zu viele Haare stehen. Set reicht nicht für zwei Beine. Keine Kaufempfehlung von mir.

Anzeige

Allgemeine Informationen
Das „Easy Start“ Set von Veet kostet ca. 2 € und ist in Drogerie- und Supermärkten erhältlich.
Es handelt sich hierbei um Kaltwachsstreifen zur Haarentfernung. Laut Hersteller sind die Streifen eher für die Beine geeignet und sind speziell für „Wachsneulinge“ gedacht.

Das Set besteht aus:
– 6 EasyGrip™ Kaltwachsstreifen
– 2 Veet-Pflegetücher
– 1 Gebrauchsanweisung

Es gibt eine kurze Anweisung auf der Packungsrückseite, eine extrem kurze auf den Streifen selbst und dann die Gebrauchsanweisung selbst. Diese ist zwar recht eng/klein bedruckt und nicht mal A5 groß, aber mir gefällt sie sehr gut. Die Zielgruppe (ich schätze Teenager bis max. 17 Jahre) sollte damit erreicht werden. Alle Informationen zur Anwendung und nachfolgenden Handlungen bzw. leichte Nebenwirkungen werden erwähnt. Für dieses Produkt ist die Anweisung sehr gelungen.

Herstellerversprechen
„Die Veet EasyStart™ Kaltwachsstreifen sind für empfindliche Haut entwickelt – frei von Farbstoffen und mit Mandelöl angereichert. Sie wirken auch bei kurzen Haaren (ab 2 mm). Genießen sie bis zu 4 Wochen lang weiche, glatte Haut und bei regelmäßiger Anwendung wachsen die Haare weniger, feiner und weicher nach.“

Meine Erfahrungen
Die Streifen werden zuerst zwischen den Händen kurz aufgewärmt, damit man die Streifen leichter auseinander ziehen kann. Es sind 3 Streifen im Set, jeder davon besteht aus zwei Streifen (Vorder- und Rückseite mit dem Kaltwachs dazwischen). Insgesamt stehen somit sechs Streifen zur Verfügung, die man mehrfach verwenden kann, bis die Haftwirkung nachlässt.

Nach Anweisung trenne ich den ersten Streifen und lege die eine Hälfte auf dem Badewannenrand ab. Die andere Hälfte wird in Haarwuchsrichtung auf das Bein (hier: Unterschenkel) aufgelegt. Die runde Lasche zeigt dabei nach unten. Ich streiche dann noch mehrfach über den Streifen, damit er schön glatt anliegt. Dann ziehe ich kräftig an der Lasche und der Streifen löst sich wieder.

Diese Methode ist wirklich für Anfänger geeignet, weil es sehr einfach geht und zumindest ich keine Schmerzen hatte. Erfahrungsgemäß habe ich mich vor dem Abziehen schon auf Schmerzen eingestellt und leicht die Luft angehalten, aber da war kaum mehr als ein leichtes Ziepen.

Leider wurden auch kaum Haare entfernt. Wenn man einen Streifen neu auflegt, dann hat der bei mir ca. 50% der Haare entfernt (wurden eine Woche zuvor rasiert und waren dementsprechend kurz). Beim zweiten Mal auflegen wurden dann vielleicht noch weitere 15% Haare von der gleichen Flächen entfernt.
Mehr als drei Mal konnte ich keinen Streifen verwenden, die Haftwirkung ließ sehr schnell nach.

Mit den drei Streifen aus dem Set habe ich es nicht mal geschafft einen Unterschenkel haarfrei zu bekommen. Wo meine Haare gerade kurz und nicht so sonderlich viel waren, fand ich das ein sehr dürftiges Ergebnis.
Frisch getrennt ist das Wachs zwar extrem klebrig, wenn man versehentlich mit den Fingern auf die Fläche kommt, aber auf dem Bein wirken sie dann deutlich weniger gut.

Dem Set liegen zwei Pflegetücher bei (ca. 13 x 13 cm). Diese sehen ausgefaltet erst wie extrem öliges, kratziges Papier aus, fühlen sich auf dem Bein aber angenehm an. Mit den Tüchern kann man sowohl die Wachsreste gründlich entfernen, als auch die Haut noch etwas beruhigen.
Die Tücher haben mir wirklich gut gefallen.

An den Stellen, wo die Haare samt Wurzel entfernt wurden, hatte ich anschließend schön glatte Haut. Natürlich gab es leichte Irritationen (rote Punkte), was aber beim Enthaaren völlig normal ist und bei mir auch nach einigen Stunden wieder nachließ. Hier war alles wie immer.

Duft
Auf der Verpackung wird mit „mit Mandelöl“ geworben, davon kann ich beim Wachs nichts feststellen. Für mich riecht es nach Wachs wie normal bei diesem Produkt.
Die Tücher sind mit einem Pflegeöl getränkt, duften aber für mich zitrisch frisch, so wie die Reinigungstücher, die man für den Notfall in der Handtasche hat. Der Duft ist aber sehr schwach und fällt nicht störend auf.

Fazit
Ich habe eine gespaltene Meinung zu diesem Set.
Es ist für Anfänger gedacht und die Methode ist wirklich fast schmerzfrei, das ist gut gelungen. Auch die Anweisung gefällt mir sehr gut.
Aber das Ergebnis lässt sehr zu wünschen übrig. Mit dem kompletten Set habe ich nicht mal meinen Unterschenkel vollständig enthaaren können, da die Streifen maximal 50% der Haare entfernen. Das würde mich nicht dazu bewegen Kaltwachs eine zweite Chance zu geben, wenn dies mein erster Versuch wäre.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Haarentfernung

Dieser Artikel wurde seitdem 2943 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOermöglicht eine schonende & sanfte Haarentfernung
XXOOOsorgt für eine gründliche Haarentfernung
XXXOOsorgt für ein glattes Hautgefühl
XXXXOtrocknet die Haut nicht aus
XXXOOes treten keine Hautirritationen auf

Gesamtwertung: 3,2 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.