Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Balea Dusch-Peeling Buttermilk & Lemon (LE)

Unter'm Strich ganz nett, wenn auch kein Must-Have.

Anzeige

Hallo liebe Pinkmelianer,

ich habe das Balea Duschpeeling Buttermilk & Lemon von Pinkmelon zur Verfügung gestellt bekommen und möchte es euch heute vorstellen. 🙂
Es ist limitiert und aktuell bei dm erhältlich. Der Kostenpunkt liegt zwischen 2 und 3 Euro, soviel ich weiß.
Verkauft wird es in einer Duschgel-Tube mit Klappverschluss, das übliche also. 🙂 Auf der Rückseite befinden sich auch die üblichen Herstellerangaben. 200ml sind enthalten.

Balea verspricht, dass „mikrofeine Peelingkörnchen“ Hautschüppchen und Unreinheiten entfernen sollen; ein verfeinertes Hautbild soll’s dazu auch noch werden. Der Lemon-Duft soll für ein erfrischendes Duscherlebnis sorgen. Na, da bin ich mal gespannt. 😉 Die Haut soll danach „seidigglatt schimmern“.

Zur Anwendung: Das Peeling lässt sich gut dosieren, ich bediene mich immer großzügig. Die Textur finde ich angenehm. Es ist aber schon eine recht gelige Masse, wie Duschgel halt so ist – nur dass diverse bunte Körnchen in der leicht gelblichen Masse herumschwimmen. 🙂
Beim Verteilen und Aufschäumen merkt man dann auch, dass nicht nur die vereinzelten, großen und bunten Körnchen das Peeling sein sollen, sondern auch ganz viele kleine durchsichtige Partikelchen versteckt sind, die auch ordentlich rubbeln. Ich gebe zu: mir sind die Partikel fast etwas zu grob; es kratzt schon ein wenig – Hautreizungen konnte ich aber nicht feststellen. Es ist wohl einfach gewöhnungsbedürftig.
Ich habe das Peeling dann ein- bis zweimal pro Woche angewendet, das war okay und nicht zu viel für meine Haut. Jeden Tag würde ich es aber nicht benutzen.

Den Effekt fand ich aber – vor allem gemessen an den Herstellerversprechen – auch nicht so stark. Meine Haut ist zwar weicher, aber Unreinheiten oder Ähnliches sind nicht weniger geworden; gerade mein Rücken sieht genauso aus wie vorher. 😉 Auch ein verfeinertes Hautbild konnte ich nicht feststellen.
Ich habe aber durchaus das Gefühl, dass meine Haut weniger „schuppig“ ist und das schreibe ich auch dem Duschpeeling zu.

Punkten konnte bei mir auch der Duft. Ich weiß nicht, wie Buttermilch riecht, finde den Duft aber sehr passend zur Beschreibung und finde ihn auch angenehm. Der Lemon-Bestandteil des Duschpeelings rückt aber ziemlich in den Hintergrund, eigentlich kommt er nur in der Dusche kurz hervor und verschwindet recht schnell wieder. Auf der Haut kann sich der „Gesamt-Duft“ aber durchaus noch ein paar Stunden halten.

Die Körnchen waren mir persönlich – wie oben beschrieben – zwar etwas zu grob, aber das Gesamtpaket finde ich schon okay. Man kann sie auch leicht wieder abspülen, sie haften nicht zu stark und gehen mit dem Wasser ihres Weges. 😉

Das Peeling steht also seit ca. zwei Wochen in meinem Badezimmer und tut dort seinen Dienst, und dort darf es auch bleiben, denn alles in allem bin ich durchaus zufrieden. Nachkauf nicht ausgeschlossen (sofern es dann noch zu haben ist), aber das Peeling ist meiner Meinung nach nichts für sehr empfindliche Haut. Für den Preis aber dann auch wieder okay und der Duft ist ja auch sehr angenehm.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Körperpeeling

Dieser Artikel wurde seitdem 1850 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXlässt sich einfach & gleichmäßig verteilen
XXXXOPeelingeffekt ist angenehm
XXXOOentfernt sanft Unreinheiten & lockere Hornschüppchen
XXXXOsorgt für glattes & weiches Hautgefühl

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Produkt kaufen
Empfehlungsrate: 100%

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “Balea Dusch-Peeling Buttermilk & Lemon (LE)”

  1. esposa1969

    Größe der Peelingperlen hin oder her: Trocknet das Produkt die Haut aus? Muss man danach eincremen? ist der Duft auch nach dem Duschen noch wahrnehmbar??

  2. Rea

    Bei Anwendungen ein bis zweimal die Woche kann ich nicht beurteilen, ob ein Produkt die Haut eintrocknet. Ich creme nach dem Duschen meine Haut generell nicht ein, weil ich keine trockene Haut habe – es ist also schlichtweg nicht nötig.

    Für deine letzte Frage: lies im Text, dort steht, dass man den Lemon-Anteil des Duftes noch einige Stunden wahrnehmen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Balea ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.