Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

benecos Body Cream Love Your Skin

Die Creme hat sowohl positive, als auch negative Eigenschaften. Für mich ist sie allerdings kein Nachkaufprodukt.

Ich durfte für Pinkmelon die Body Cream „Love Your Skin“ von benecos testen. Die Produkte dieses Naturkosmetikmarke könnt ihr z.B. im markeneigenen Online-Shop bestellen, dort kostet die vegane Creme ca. 3,49€.

Auf der Website findet ihr folgende Informationen:
„Die Body Cream schenkt der Haut Feuchtigkeit und zieht rasch ein. Sanfter Zitrusduft erhellt die Sinne und sorgt für entspannte Momente.“

Inhaltsstoffe deutsch:
Wasser, Sonnenblumenöl*, Caprinsäure, Fettalkohol, Glycerinfettsäureester, Glycerin, Brennesselextrakt*, Ringelblumenextrakt*, Klettenfrucht-Extrakt*, Lindenblütenextrakt*, Hagebutten-Kern-Öl*, Holunderbeerextrakt*, Johanniskrautextrakt*, Sesamöl*, Sonnenblumen- Öl*, Glycerin*, Gluconolactonum, Vitamin-C-Palmitat, Xanthan, Monostearin, Natriumcetylstearylsulfat, Vitamin E, Kaliumhydroxid, Dehydroacetsäure, Zitronensäure, natürliche Parfumkomposition**“

Des Weiteren wirbt die Marke mit einem Siegel des BDIH-Standards, dass 7 Extrakte biologischen Ursprungs sind und dass die Creme vegan ist.

Die Creme befindet sich in einer silbernen weichen Tube aus einem Kunststoff/Alu-Gemisch und ist verziert mit floralen apfelgrünen Ornamenten – mal was anderes und sehr ansehnlich. Sie ist 2 Jahre haltbar und enthält 150ml.
Man entnimmt die Creme über den milchig-transparenten Klappverschluss am Boden der Tube. Dieser schließt sehr fest, lässt sich aber fingernagelfreundlich öffnen. Die Öffnung hat eine angenehme Größe, man kann damit die gewünschte Menge gut dosieren.
Die Creme selbst lässt sich einfach aus der Tube drücken. Was ich aber befürchte ist, dass sich die Creme mit abnehmendem Füllstand schwerer entnehmen lassen wird, da die Tube wirklich sehr weich ist und der Inhalt bei Druck hin und her quitscht.
Ihre Konsistenz ist fest cremig, keinesfalls zu flüssig, das mag ich sehr. Man merkt, dass sie weder viel Feuchtigkeit, noch viel Fett enthält, daher ist sie für mich nicht besonders reichhaltig. Die Farbe ist fast weiß, hat aber einen leicht zitronengelben Einschlag. Passend dazu ist auch ihr Geruch sehr zitronig, mit einer leichten Kräuternote und auch einer gewissen Süße. Meine Mutter hat den Geruch gleich mit Mückenschutzmittel in Verbindung gebracht, ich selbst empfinde ihn aber nicht so stark.


Bei der Verteilung des Produkts fällt mir immer wieder ein für mich unangenehmer Punkt auf: Die Creme scheint beim Verreiben leicht aufzuschäumen und bildet erstmal einen dicken, zähen weißen Film auf der Haut (siehe Foto). Ich brauche recht lange, bis ich diesen richtig in die Haut eingearbeitet habe. Wenn ich es dann aber geschafft habe, entdecke ich wiederum etwas Positives – die Creme zieht super schnell ein! Nach bereits 3min ist sie komplett eingezogen und hinterlässt keinerlei Filmrückstände. Das finde ich sehr praktisch, vor allem wenn man sich morgens oder zwischendurch eincremt. So kann man sich nämlich auch schnell anziehen und die Kleidung klebt nicht so auf der Haut. Man nimmt den Zitrusduft auch noch eine Weile auf der Haut war, aber nach ca. 10min ist er dann verflogen.
Zurück bleibt ein sehr geschmeidiges und gut durchfeuchtetes Hautgefühl, auch sehr trockene Stellen werden wieder schön geschmeidig. Leider ist dieses Gefühl nicht sehr nachhaltig. Wenn ich mich am Abend eincreme, habe ich am Morgen bereits wieder ein leicht trockenes Hautgefühl, vor allem an den Unterschenkeln. Ich habe die Creme nun ca. 3 Wochen täglich angewendet (meist abends, manchmal auch morgens und mal zwischendurch), aber meine Haut hat sich nicht wirklich verändert. Ich muss nach wie vor täglich cremen, sie konnte kein Feuchtigkeitsdepot aufbauen. Das finde ich recht schade, denn ich als Creme-Muffel habe es gern, wenn ich nach einer gewissen Zeit nur noch alle 2-3 Tage cremen müsste. Ich verwende die Creme nun hauptsächlich als Handcreme, hier schlägt sie sich meiner Meinung nach besser. Hier ist vor allem das schnelle Einziehen ohne störenden, klebrigen Film von Vorteil. Und hier stört mich auch das mehrmals tägliche Anwenden nicht.

Was mir ebenfalls auffällt – nach den erwähnten ca. 3 Wochen ist die Tube schon halb leer. Auch beim Cremen fällt mir auf, dass ich viel von dem Produkt benötige – 1 haselnussgroße Portion für je einen Arm und 2 Portionen pro Bein. Für Bauch und Rücken auch noch mal je 1 Portion. Das macht 8 solcher Portionen pro Ganzkörperanwendung! Ihr merkt also – mit den 150ml kommt man hier nicht sehr weit, die Tube ist nicht sehr ergiebig.
Insgesamt habe ich die Creme gut vertragen, obwohl ich auf NK-Produkte häufiger mal allergisch reagiere.

Ich bin hin und her gerissen bei der Creme: Einerseits mag ich, dass sie nicht so fettig ist und schnell einzieht. Andererseits könnte sie aber auch etwas reichhaltiger sein, damit das Pflegegefühl länger anhält. Ich denke, sie eignet sich vielleicht für die sehr warmen Sommermonate ganz gut, da sie eben nicht klebt und die Haut meist nicht ganz so viel Pflege braucht. Oder man verwendet sie eben als Handcreme, hier ist sie auch wesentlich ergiebiger.
Die Herstellerversprechen werden soweit auch erfüllt, mit nachhaltiger Pflege wirbt die Marke hier ja nicht. Eine konkrete Em- oder Entpfehlung kann ich euch leider nicht geben.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Body - Pflege

Dieser Artikel wurde seitdem 1442 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOansprechender Duft
XXXOOangenehme Konsistenz
XXXOOzieht schnell ein
XXXOOspendet Feuchtigkeit
XXXOOsorgt für zartes & geschmeidiges Hautgefühl

Gesamtwertung: 3,2 von 5,0

Produkt kaufen

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 1x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 1x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.