Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

The Body Shop Coconut Body Butter

Überzeugende, langanhaltende Pflegewirkung, zieht schnell ein und ist ein echtes Muss für alle Cocos-Fans!

Anzeige

Hallihallo ihr Lieben 🙂
Heute stelle ich euch mal wieder ein Produkt meiner Körperbutter-Sammlung von The Body Shop vor, und zwar handelt es sich diesmal um die Duftrichtung Kokosnuss.
(Zur Info: Mein Exemplar auf dem Bild ist ein 400 ml Tiegel, welchen es mittlerweile aber nicht mehr, soweit ich weiß, zu kaufen gibt. Also nicht wundern! Auch das Design hat sich mittlerweile geändert; mein Exemplar ist schon ein wenig älter ;)! )

Folgende Eckdaten:
Inhalt: 50ml / 200ml
Preis: 6,00€ / 16,00€
Marke: The Body Shop
Duftrichtung: Kokosnuss
Hauttyp: nicht angegeben (normale bis trockene Haut, denke ich)
Erhätlich: im The Body Shop – Shop oder Onlineshop

Herstellerversprechen:
„Intensive Feuchtigkeit verschmilzt in einer besonders sahnigen Textur: die Beauty-Formel unserer Body Butter ist längst Kult. Und ein Traum für die Haut! Hier wird sie zusätzlich mit nativem Bio-Kokos-Öl verwöhnt, das wir aus unserem fairen Handelsprogramm beziehen. Für seidig-weiche Haut und ein luxuriöses Gefühl von Pflege.
– Spendet Feuchtigkeit bis zu 24 Stunden
– Pflegt die Haut besonders geschmeidig
– Reichhaltige Creme-Textur
– Mit dem Duft der frischen Kokosnuss“

Über das enthaltende Bio-Kokos-Öl:
„Unser fair gehandeltes, natives Bio-Kokos-Öl beziehen wir von der Women in Business Development Incorporation in Samoa. Die Kokosnüsse werden von Hand gesammelt und ausgewählt, aufgebrochen und das Fruchtfleisch anschließend kalt gepresst. Durch den Handel mit The Body Shop konnten verschiedene Projekte wie beispielsweise die Schulung und die Weiterbildung der Frauen realisiert werden.“
(Quelle: http://www.thebodyshop.de/angebote/kundenlieblinge/coconut-body-butter.aspx)

Design/Verpackung:
Wie schon oben erwähnt, habe ich noch ein „älteres“ Exemplar. Mittlerweile hat „The Body Shop“ das Design geändert, welche ich eigentlich auch schöner finde. Ich denke die Butter ist jedoch dieselbe geblieben. Die Körperbutter befindet sich also in einer braunen harten Plastikdose mit aufschraubbarem Deckel, so dass man an das gesamte Produkt gelangt um es nach Wunsch zu portionieren. Auch nach 2 Jahren, in denen ich die Butter besitze (nein, sie ist nicht schlecht geworden), hält der auf dem Deckl angebrachte Aufkleber noch bombenfest :D.
Also auf dem Design befinden sich natürlich Kokosnüsse, damit der Verbraucher sofort weiß, um welche Duftrichtung es geht. Somit hat „The Body Shop“ sich ein cleveres Design ausgedacht, welches den Verbraucher mit wenig Worten das Produkt klar macht und somit gut auf den Punkt bringt.

Konsistenz/Farbe:
Die Konsistenz der Körperbutter ist nicht ganz so megahart, wie manch andere von TBS, ein ganz klein wenig cremiger und irgendwie enthält sie mehr Feuchtigkeit. Ich finde die Konsistenz wirklich sehr angenehm. Die Farbe ist hellbraun-beige.

Duft:
Jaaaaa, der Duft. Er müsste jeden Kokosnuss-Fan echt umhauen, denn er ist einfach himmlisch. Vielleicht ein bisschen süßlich, aber das lässt einen quasi schon die Kokosmilch auf der Zunge schmecken lassen. 😀 Ich bin einfach total hingerissen vom Duft. Außerdem hält er sich einfach sehr, sehr, sehr lange auf der Haut und das ist für mich eben sehr wichtig.

Anwendung/Pflegewirkung/Effekt:
Die Körperbutter lässt sich gut auf der Haut verteilen und zieht relativ schnell ein und klebt nicht auf der Haut. Die Haut wird sofort mit sehr viel Feuchtigkeit versorgt und und ist anschließend schön glatt und geschmeidig, was echt lange an hält! Beispielsweise creme ich mir meist die Beine abends vorm Schlafengehen ein und am Morgen sind sie noch seidenglatt und duften noch schön dezent nach Kokosnuss. Die 24h anhaltende Pflegewirkung ist vielleicht ein gaaanz bisschen übertrieben, aber ich finde schon, dass die Wirkung echt lange anhält und für mich echt ausreichend! Kommt natürlich immer auf den Hauttyp und die Gegebenheiten an (ob man Duschen war oder so). Das Tragegefühl ist auch bei dieser Bodybutter angenehm.

Inhaltsstoffe:
Aqua (Lösungs-/Verdünnungsmittel), Butyrospermum parkii (Hautpflegemittel/Emolliens, Shea), Cyclomethicone (Emolliens), Glycerin (Feuchthaltemittel), Theobroma Cacao Butter (Emolliens, Kakaobutter), Helianthus Annuus Seed Oil (Emolliens, Sonnenblume), Glyceryl Stearate (Emulgator), PEG-100 Stearate (oberflächenaktive Substanz), Cetearyl Alcohol (Emulgator), Cocos Nucifera Oil (Emolliens/Haarpflegemittel, Kokos), Bertholletia excelsa (Emolliens, Paranuss), Dimethicone (Hautpflegemittel), Lanolin Alcohol (Stabilisator/Emolliens), Trihydroxystearin (Hautpflegemittel), Myristamidopropyl PG-Dimonium Chloride Phosphate (Hautpflegemittel), Parfum (Duftstoff), p-Anisic Acid (pH-Regulator), Xanthan Gum (Konsistenzregler), Disodium EDTA (Chelatbildner), Sodium Hydroxide (pH-Regulator), Benzyl Benzoate (Lösungsmittel), Coumarin (Duftstoffkomponente), Butylphenyl Methylpropional (Duftstoffkomponente), Caramel (Farbstoff).

Laut Codecheck.info enthält das Produkt Coumarin, welches ein allergisierend wirkender Stoff ist. Außerdem sind Silikone enthalten und der Stoff Disodium Edta, welche die Zellmembran schwächen können. Die restlichen Stoffe sind empfehlenswert. Jedoch enthält das Produkt Palmöl, was echt schade ist, denn gerade The Body Shop achtet auf die nachhaltige Verwendung von Rohstoffen und da die Nachfrage von Palmöl sehr hoch ist, werden die Regenwälder in Malaisien und Indonesien abgeholzt und somit der Lebensraum vieler Tiere zerstört und ich denke nicht, dass dies den Vorsätzen von TBS entspricht.

Meine persönliche Meinung zu The Body Shop:
Ich finde es sehr schade, dass “The Body Shop” von L’Oréal Paris aufgekauft wurde, denn wie eigentlich jeder weiß, testet L’Oréal Paris seine Produkte an Tieren, was für mich ein Grund ist, L’Oréal zu boykottieren und die Produkte nicht zu kaufen (die Inhaltsstoffe sprechen ebenfalls für sich). Jedoch bleibt “The Body Shop” tierversuchsfrei und da finde ich, sollten die Produkte trotzdem gekauft werden, um L’Oréal Paris zu zeigen, dass es auch OHNE geht und der heutige Verbraucher bewusster auf die Herstellung achtet. 🙂 Ich persönlich gebe dafür immer lieber ein bisschen mehr Geld aus, auch wenn ich in keinem Fall L’Oréal Paris unterstützen möchte. Das war meine Meinung dazu und ich hoffe, dass es vielleicht ein paar Gleichdenkende gibt!

—-

Danke für’s Lesen, ich hoffe ich konnte vielleicht einigen helfen. 🙂
Wenn euch was nicht gefällt/passt, dann schreibt es mir doch bitte in die Kommentare, denn dann kann ich es erst ändern. 😉

Ich veröffentliche meine Testberichte auch auf anderen Testerportalen.

<3

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Body - Pflege

Dieser Artikel wurde seitdem 1095 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXzieht schnell ein
XXXXXspendet Feuchtigkeit
XXXXXsorgt für zartes & geschmeidiges Hautgefühl

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
The Body Shop ist aktuell Pinkmelon-Partner