Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Herbacin Wellness Showergel Lavendel

Schäumt toll, riecht soweit gut, wenn auch meiner Ansicht nach sehr nach Erkältungsbad.

Anzeige

Hallo und Guten Tag,

hier geht’s zum Testbericht über das Lavendelduschgel von Herbacin, welches ich von Pinkmelon zum Testen bekommen habe.
Knapp zwei Wochen habe ich das getan und möchte hier nun meine Erfahrungen an euch weiter geben.

So möchte ich nun mit den ersten Eindrücken und den Äußerlichkeiten des Produkts anfangen.
Es kommt in einer leicht geschwungenen Flasche daher und hat einen lilanen Deckel, der sich auch unter der Dusche mit nassen Händen leicht öffnen und schließen lässt. Auf dem Etikett lässt sich eine tanzende, stilisierte Frau erahnen, sowie Lavendelblüten.
Der Inhalt, also das Duschgel selbst ist blau-lila und gibt der Flasche die Farbe. Da die Flasche an sich transparent ist, sieht man sofort, wieviel Duschgel noch enthalten ist. Find ich gut.

Das Duschgel selbst riecht sehr intensiv nach Lavendel, ich bin aber der Meinung auch noch etwas Rosmarin und Majoran rauszuriechen. Kann mir das aber auch nur einbilden. Ich finde der Duft erinnert stark an ein Erkältungsbad, ist aber nicht unangenehm. Alles in allem muss man Lavendel mögen, um diesen Geruch zu mögen. Ich mag Lavendel, sehr gerne sogar, doch mich erinnert dieser Geruch eher an ein Kräuter-Erkältungsbad.
Unter der Dusche entfaltet sich der Geruch sehr intensiv, riecht aber nicht mehr so stark nach dem Erkältungsbad. Das Duschgel, welches sich problemlos dosieren lässt schäumt unheimlich gut. Sowohl mit Duschpuffel als auch ohne bekommt man einen schönen weichen ergiebigen Schaum, das gefällt mir sehr gut. Die Haut fühlt sich während des Duschens gut an.

Herbacin wirbt mit Wellness und angenehmer Pflege und ich kann dem teilweise zustimmen. Meine Haut wird nicht ausgetrocknet, jedoch habe ich selten trockene Haut und auch keine Problemhaut. Wellness ist so eine Sache. Wenn man den Geruch eines Produktes mag, ist es für mich immer wohltuend, damit zu duschen. So denke ich, ist es hier auch. Wenn man den Geruch nicht mag, kann noch so viel Wellness draufstehen, zum Vergnügen wird es dann trotzdem nicht. Ich finde den Geruch hier weder richtig toll, noch komplett unangenehm, irgendwo dazwischen und ich denke, das wir der Grund sein, weshalb sich der Wellness-Faktor bei nur sehr dezent zeigte.

Die Reinigung finde ich absolut überzeugend, aber auch sanft genug. Ich habe weder Pickel noch Rötungen bekommen, kein Ausschlag, kein Brennen oder Jucken, nichts. Ich würde aber dennoch nicht auf eine Pflege danach verzichten wollen, denn es ist nicht gerade feuchtigkeitsspendend wie ich finde. Es trocknet zwar nicht aus, gibt meiner Haut aber auch keine Pflege.

Der Duft des Duschgels bleibt nach dem Duschen nur kurz erhalten. Das finde ich aber nicht weiter schlimm, denn ich möchte nicht den ganzen Tag nach Erkältungsbalsam riechen.

Fazit: Das Duschgel soll laut Herbacin erholsam und wohltuend sein. Gut, dafür muss man den Geruch so richtig mögen, denke ich. Ich finde aber eine Dusche an sich ist schon erholsam und wohltuend.
Hätte ich das Duschgel im Laden gerochen, hätte ich es wahrscheinlich nicht gekauft. Es ist für mich aber auch kein Flop-Produkt, da es wunderbar schäumt und reinig und auch der Geruch nicht ganz verkehrt ist.

Mein Tipp: ein Bad draus machen. Es schäumt so herrlich und wenn man erkältet ist, tut der Geruch gut und ein heißes Bad sowieso!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Reinigung

Dieser Artikel wurde seitdem 1527 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOansprechender Duft
XXXXXermöglicht gründliche Reinigung
XXXXOermöglicht sanfte Reinigung
XXXOOtrocknet die Haut nicht aus
XXXOOsorgt für zartes & frisches Hautgefühl nach der Reinigung

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige