Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Clinique Pep-start eye cream

Meine Augenpartie wird gut und schnell mit Feuchtigkeit versorgt. Sie zieht schnell ein und ist ergiebig.

Anzeige

Clinique Pep-start eye cream

Heute stelle ich euch die pep-start eye cream von Clinique vor, die ich für pinkmelon.de testen durfte.

Allgemeine Informationen:
Diese Augencreme ist ab Februar 2016 erhältlich. Es sind 15 ml enthalten, die man innerhalb von 6 Monaten aufbrachen sollte. Kostenpunkt liegt bei ca 25,- €.

Herstellerversprechen:
,,Die erste Augencreme. Leicht, erfrischt sofort und pflegt. Reduziert Schwellungen und Augenschatten. Mit dem kugelförmigen Massageköpfchen lässt sich die Augencreme schnell und einfach einmassieren. Durch die sanfte massierende Bewegung wird der Flüssigkeitsstau aufgebrochen und die Mikrozirkulation intensiviert.“

Clinique Pep-start eye cream

Anwendung:
Die Augencreme kommt in einer praktischen Verpackung mit einem runden Applikator zum Auftragen. Durch leichtes Ziehen des Applikators und Drücken kommt das Produkt heraus. Allerdings braucht man wirklich nur ganz wenig und sollte aufpassen, dass nicht zu viel heraus kommt. Mit der Kugel lässt sich die Creme nicht ganz so gut auftragen, da oft zu viel Produkt herauskam und sich nicht so gut mit der Haut verbunden hat. Ich habe auch das Gefühl, dass sie besser einzieht, wenn ich die Creme leicht mit dem Finger einmassiere.
Von der Konsistenz ist sie nicht zu cremig. So lässt sich sich gut auftragen und zieht dann auch schön schnell ein. Einen Duft konnte ich nicht wahrnehmen, sie ist fast geruchsneutral.
Meine Haut hat die Creme gut vertragen.

Clinique Pep-start eye cream

Meine Haut ist im Allgemeinen trocken. Gerade an einigen Stellen merkt man dies und auch die Augenpartie ist bei mir eher trocken. Umso gespannter war ich also auf die Pflegewirkung. Und ich bin wirklich positiv überrascht.
Verwendet habe ich die Augencreme morgens und abends. Man kann sie auch tagsüber verwenden. Meine Haut fühlte sich weitaus gepflegter und mit viel Feuchtigkeit versorgt an. Früher hatte ich oft das Problem, dass meine Augenwinkel gespannt haben und dies ist nicht mehr so.
Dass sich meine Augenschatten reduziert haben, kann ich nicht bestätigen. Allerdings stört mich dies auch nicht weiter, denn ich trage fast immer Concealer.
Für mich war besonders wichtig, dass meine Augenpartie mit Feuchtigkeit versorgt wird, die Creme schnell einzieht und geschmeidige Haut hinterlässt. All dies passiert auch.Clinique Pep-start eye creamFazit:
Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dieser Augencreme. Die Augenpartie wird gut und reichhaltig  gepflegt. Ausserdem muss nur wenig Produkt verwendet werden, sodass man lange mit der Tube hinkommen sollte.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Augenpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 1689 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOansprechender Duft
XXXXOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXOminimiert leichte Schwellungen um die Augen
XXXOOsorgt für eine strahlende Augenpartie
XXXXXhält die Augenpartie glatt & geschmeidig

Gesamtwertung: 4,0 von 5,0

Verpackung: 3,0 - Preis: € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige