Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde die besten Produkte

Anzeige

Clinique Pep-start eye cream

Spendete gut Feuchtigkeit, konnte aber meine Augenschatten leider nicht mindern.

Anzeige

Clinique Pep-start eye cream

Hallo liebe LeserInnen!

Ich begrüsse Euch recht herzlich zu meinem Testbericht.

Heute geht es um eine Augencreme von Clinique, die mir von Pinkmelon netterweise zur Verfügung gestellt wurde, an dieser Stelle ein recht herzliches Dankeschön. 🙂

Ich habe die Clinique Pep-start eye cream nun 4 Wochen für Euch testen dürfen und heute möchte ich Euch von dem Ergebnis berichten.

Die Creme befindet sich in einer 15 ml Tube. Sie ist in einem knalligen Orange-Ton, was mal richtig auffällt, zwischen den sonst so biederen und einfältigen Tuben und Tiegeln, die es zu Hauf in den Regalen zu sehen gibt. Sie kostet etwa 25€, was für mich zwar teuer, aber dann doch wieder Clinique-typisch ist, wenn ich das mal so sagen darf.

Leider konnte ich keine Inhaltsstoffe ausfindig machen, was ich sehr schade finde.

Clinique Pep-start eye cream

Dann gibt es an dieser Stelle nun die Herstellerangaben für Euch:
„Pep-Start Eye ist eine Augenpflege von Clinique, die durch eine Mischung aus sieben Peptiden müden und gestressten Augen ein waches und strahlendes Aussehen verleiht. Die feine Creme-Gel-Textur sorgt für eine sofortige Erfrischung der empfindlichen Augenpartie. Mit dem kugelförmigen Massageköpfchen lässt sich die Augencreme schnell und einfach einmassieren. Die sanfte, massierende Bewegung ist angenehm wohltuend und ebnet den Weg für ein perfektes Make-up. Die praktische Form eignet sich ideal für unterwegs! Augenärztlich getestet. Für alle Hauttypen geeignet.“

Ich habe die Creme immer morgends vor dem eigentlichen Make-up verwendet. Das kleine Tröpfchen, das sich auf leichten Druck aus der Tube herausdrücken lässt, reicht vollkommen aus, um die Augenpartie einzucremen.

Clinique Pep-start eye cream

Ich habe im Innern meiner Augenpartie einen bläulichen Schatten, ansonsten entwickeln sich hier und da die ersten Fältchen.

Die Creme zieht schnell ein, nach etwa 1 Minute kann ich schon mein Make-up auftragen. Sie ist geruchsneutral, was empfindliche Näschen freuen dürfte.

Leider habe ich in den vergangenen Wochen keine Besserung meiner Haut ums Auge herum feststellen können. Die bläulichen Schatten sind noch da und auch die kleinen Fältchen wollen nicht verschwinden. Ich fand die Pflege dennoch gut, denn es klebte nix und ich hatte keine Nebenwirkungen, was die Verträglichkeit der Creme angeht. Die Haut war den ganzen Tag über mit Feuchtigkeit versorgt.

Clinique Pep-start eye cream

Würde ich die Creme nachkaufen? Nein, dafür ist mir leider zu teuer.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Augenpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 1115 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXspendet intensiv Feuchtigkeit
XXOOOminimiert leichte Schwellungen um die Augen
XXOOOsorgt für eine strahlende Augenpartie
XXXOOhält die Augenpartie glatt & geschmeidig

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Verpackung: 5,0 - Preis: € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Unentschlossen

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige