Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Origins GinZing Refreshing Eye Cream

Augencreme mit sehr angenehm kühlendem Effekt, sowie einem ganz leichten Tönungseffekt. Leider reagiere ich auf die Creme an der Augenhaut allergisch mit Schwellungen und "Runzeln".

Anzeige

Ich durfte in den letzten Wochen die GinZing Augencreme von Origins für Pinkmelon testen. Ich war sehr gespannt, da dies mein erstes Produkt von Origins ist, das ich teste. Außerdem würde sich an meinen (stark vorhandenen…) Augenringen zeigen, was die Augencreme hier bewirkt.

Zur Augencreme:
Die Creme ist in einem kleine, süßen Tiegelchen verpackt, das 15 ml enthält. Der Preis dafür liegt im Online-Shop von Origins bei 34 Euro. Die Creme ist frei von Tierversuchen und ohne Parabene oder Mineralöle hergestellt worden, das gefällt mir gut.

So bewirbt der Hersteller die Augencreme:
„Die klinisch geprüfte Augencreme auf natürlicher Basis hilft sofort, dunkle Augenringe zu reduzieren und lässt Tränensäcke und Schwellungen verschwinden. Der einzigartige, von Origins entwickelte, Wirkkomplex aus Koffein, Kaffeebohnen, Panx Ginseng und Magnolienextrakt sorgt mit zusätzlichen optischen Aufhellern für eine helle Augenpartie, erfrischt und bringt müde Augen zum Strahlen.“
Die Creme ist außerdem „für alle Hauttypen“ geeignet.

Duft und Farbe:
Als ich das Döschen zum ersten Mal öffne, fällt mir zunächst die Farbe auf: cremig hautfarben mit einem leichten Glanz-Schimmer, die durch kleine glänzende Teilchen in der Creme verursacht wird.
Der Duft riecht sehr frisch. Leicht krautig und dabei nicht zu süß. Ein kleines bisschen riecht die Creme auch nach Alkohol (erinnert mich an den Ethanol-Geruch bei chemischen Versuchen).

Abdeckwirkung der Creme bei Augenringen:
Die Farbe sieht mir für Abdeckungen von Augenringen schonmal geeignet aus. Als ich die Creme auftrage, ist der Tönungseffekt jedoch sehr gering (meine Augenringe sind immernoch da…), aber die Creme ist ja auch kein Concealer.
Die erfrischende Wirkung der Creme ist dafür umso angenehmer: Sie kühlt die Augenpartie und sorgt morgens bei mir für einen „Aufwach-Effekt“, nach der Anwendung der Creme fühle ich mich frisch.

Verträglichkeit:
Und nun kommt der kritische Punkt. Die Creme – „für alle Hauttypen geeignet“ – ist leider nicht für meinen Hauttyp geeignet. Nachdem ich sie aufgetragen habe, fängt die Haut unter meinen Tränensäcken an zu „runzeln“ und die Haut unter den Augen wird dick und schwillt an. Ich habe davon mal ein Foto gemacht. Ich muss aber dazu sagen, dass ich leider allgemein Schwierigkeiten bei der Verträglichkeit von Augencremes habe. Ich habe trockene Haut, die bei Heizungsluft zu Neurodermitis neigt. Schade, da der erfrischende Effekt der Creme wirklich angenehm ist. Ich verwende sie inzwischen, um kleinere Pickelchen damit einzucremen, hier macht sich der leichte Tönungseffekt gut.

Insgesamt hat die Creme einen angenehm kühlenden Effekt sowie einen (sehr geringen, aber dennoch vorhandenen) Tönungseffekt und die Anwendung erfrischt. Leider vertrage ich die Augencreme jedoch nicht, sie lässt bei mir die Haut unter den Augen „runzeln“. Deshalb wende ich sie nun als Tönung/Kühlung bei kleinen Pickelchen an.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Augenpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 2246 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOansprechender Duft
XXXXXspendet intensiv Feuchtigkeit
XXOOOminimiert leichte Schwellungen um die Augen
XXXOOsorgt für eine strahlende Augenpartie
XXXOOhält die Augenpartie glatt & geschmeidig

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige