Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Origins Plantscription Anti-aging power eye cream

Eine sehr reichhaltige Augencreme, die die Augenpartie nicht reizt und sichtbar mit Feuchtigkeit versorgt sowie frischer aussehen lässt.

Anzeige

Origins Plantscription Anti-aging power eye cream

Mein zweites Produkt, welches ich für Pinkmelon testen durfte, ist die Origins Plantscription Anti-aging power eye cream, welche im Shop unglaubliche 54 Euro für 15 ml kostet. Das Produkt befindet sich in einem Plastikfläschchen mit einem praktischen Pumpspender. Nach Anbruch ist es 6 Monate haltbar.

Folgendes sagt Origins über sich selbst:

„Unsere Mission bei Origins ist die Entwicklung hochwirksamer natürlicher Hautpflegeprodukte – kraftvoll durch Natur und wirkungsvoll durch Wissenschaft. Wir verwenden hochwirksame natürliche und zertifiziert organische Inhaltsstoffe und 100% ätherische Öle. Unsere Verpflichtung liegt darin, den Planeten, seine Ressourcen und alle, die die Erde bevölkern, durch unsere umweltfreundlichen Verfahrensweisen zu schützen.“

Herstellerversprechen:

„Mit der Plantscription anti-aging power eye-cream können Sie die Zeit zurückdrehen. Sichtbare Ergebnisse sehen Sie bereits nach nur 2 Wochen!
Der pflanzliche Powerwirkstoff-Mix vermindert gezielt Krähenfüßchen und Tränensäcken, versorgt die Augenpartie intensiv mit Feuchtigkeit und strafft die empfindliche Augenpartie sichtbar. Wir haben Extrakte von Erbsen, Meerfenchel und Bambus zu einem biomimetrischen Hyaluronsäure-Komplex vereint, der die Epidermis durchfeuchtet, ihr mehr Volumen gibt und sie glatter, praller, straffer –  einfach jünger aussehen lässt. Anogeissus regt die hauteigene Firbilin Produktion an. Für alle Hauttypen.“

Origins Plantscription Anti-aging power eye cream

Allgemeines:

Wenn man das Fläschchen gegen das Licht hält, sieht man, dass es sich bei der Verpackung um eine Mogelpackung handelt. 😉 Denn obwohl man ja von vornehinein weiß, dass nur 15 ml enthalten sind (was für eine Augencreme nicht wenig ist!), freut man sich, keine Mini-Tube in der Hand zu halten. Das hat sich Origins bestimmt auch gedacht, und hat die 15 ml in eine „viel“ größere Verpackung abgefüllt. Das Auge „isst“ ja auch mit. 😉

Der Pumpmechanismus funktioniert ganz gut, es wird nur meines Erachtens zu viel Creme rausgedrückt. Mit der Menge kann ich locker die Hälfte meines Gesichtes eincremen. Daher versuche ich meistens den Pumpspender nicht bis zum Ende durchzudrücken, damit nur die Hälfte des Produkts rauskommt, was auch ganz gut funktioniert.

Die Konsistenz der Creme ist rechts dickflüssig und gelblich. „Sie sieht sehr reichhaltig aus“, war mein erster Gedanke.

Ich glaube sie ist nicht wirklich parfümiert. Sie riecht zwar, aber doch irgendwie dezent chemisch. Nicht besonders angenehm, aber auch nicht wirklich störend, man trägt sie ja nicht unter der Nase auf.

Origins Plantscription Anti-aging power eye cream

Praxistest:

Ich benutze das Produkt morgens und abends. Ich klopfe es unter den Augen und auch auf den Augenlidern leicht in die Haut ein. Sie fühlt sich leicht kühlend an, was ich besonders morgens zu schätzen weiß. Meine Augen vertragen die Creme sehr gut, sie brennen nicht und werden in keinster Weise gereizt.

Ich habe mir die Creme ausgewählt, um den kleinen Fältchen um die Augen keine Chance zu geben, größer zu werden. Zudem wollte ich meine Augenschatten, die man mit einer Creme sowieso nicht wegbekommt, mit mehr Feuchtigkeit versorgen. Wenigstens etwas. 😉 Und genau das schafft die Augencreme sehr gut. Sie ist sehr reichhaltig und glättet die Augenpartie tatsächlich sichtbar im Laufe der Wochen. Sie vollbringt zwar keine Wunder, meine Fältchen sind immer noch da, sehen aber irgendwie flacher aus. Höchstwahrscheinlich hängt es damit zusammen, dass die Augenpartie sehr gut genährt und mit Feuchtigkeit versorgt wird, und sich so ein optischer Glättungseffekt einstellt. Die Augenschatten sind natürlich nach wie vor da, die Haut fühlt sich aber viel weicher und gepflegter an.

vor Anwendungnach 4 Wochen Anwendung

Ob Tränensäcke gemildert werden, weiß ich nicht, da ich selbst wirklich selten welche habe, und in der Testphase tatsächlich dann auch gar keine hatte. Aber der kühlende Effekt wird bestimmt gut dagegen helfen.

Die Creme zieht zwar nicht wirklich schnell ein, trocknet dafür aber in Minutenschnelle an, sodass man morgens kein Problem mit dem Make-up-Auftragen hat. Sie bildet einen leichten Film auf der Haut, der auch die ganze Zeit da bleibt, bis man ihn dann irgendwann mal abwäscht (das merkt man vor allem über Nacht).

Fazit:

Eine sehr reichhaltige Augencreme, die die Augenpartie nicht reizt und sichtbar mit Feuchtigkeit versorgt sowie frischer aussehen lässt.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Augenpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 3094 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOansprechender Duft
XXXXXspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXXminimiert leichte Schwellungen um die Augen
XXXXOsorgt für eine strahlende Augenpartie
XXXXXhält die Augenpartie glatt & geschmeidig

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige