Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

B.Kettner VisoClean Elektrische Gesichtsbürste

Ich finde dieses Produkt ist durchaus eine Investition wert! Für mich gehört die Benutzung mittlerweile schon so fest zum Alltag wie das Zähneputzen!

B.Kettner VisoClean Elektrische Gesichtsbürste

Nach 4 Wochen ausgiebigen Testens möchte ich nun meine Erfahrungen mit der „VisoClean“ Gesichtsreinigungsbürste von B. Kettner mit euch teilen. Ich durfte das Starterkit für pinkmelon.de testen und möchte mich hiermit noch einmal ganz herzlich bedanken!

Preise:
Starterkit: 79,- €
Creamy Cleansing Foam (150 ml): 12,99 €
Ultra-Gentle Peeling (50 ml): 9,99 €
Doppelpack Ersatzbürsten: 14,99 €
Weitere Produkte findet ihr im Onlineshop von B. Kettner.

Herstellerinformationen:
„Ihr täglicher Pflegeplan beginnt mit der Haut-Reinigung, daher bringt B.Kettner das professionelle VisoClean Reinigungs-Konzept nun zu Ihnen nach Hause. VisoClean basiert auf einer sich elektrisch rotierenden Bürste, welche mit einem täglichen Reinigungsprodukt und einem wöchentlichen Peeling kombiniert wird. VisoClean in Kombination mit dem creamy cleansing foam, ist der erste Schritt am Morgen, um die Haut perfekt zu reinigen und am Abend die Spuren des Tages zu entfernen. Tragen sie nach der Reinigung mit VisoClean, Ihre gewohnte Pflege, Ihr Konzentrat, Maske oder Creme auf. VisoClean verwendet bewusst eine rotierende statt einer vibrierenden oder schwingenden Bürste. Die rotierende Bürste entfernt Schmutz und Unreinheiten gründlicher. Gepaart mit professionellen Reinigungsprodukten, erlaubt VisoClean so eine intensivere Reinigung. VisoClean wird mit 2 Bürstenköpfen geliefert, eine für normale und eine für empfindliche Haut. Sowie zwei unterschiedliche Geschwindigkeiten.“

Auf der Marken-Website findet ihr noch viele weitere Informationen, welche das Gerät sehr ausführlich erläutern.

Im Starterkit enthalten sind folgende Produkte:
– VisoClean Bürste
– Ladestation
– Ladekabel
– Bürstenaufsatz normale Haut (weiß mit grauem Kranz)
– Bürstenaufsatz sensible Haut (weiß)
– Bürstenkopfschutz
– B. Kettner Creamy Cleansing Foam (150ml, Originalgröße)
– B. Kettner Ultra-Gentle Peeling (25ml)
– Benutzerhandbuch
– Aufbewahrungstasche

Reinigungsschaum – „Creamy Cleansing Foam“
Inhaltsstoffe:
„AQUA (WATER), COCO-GLUCOSIDE, ZINC COCETH SULFATE, XANTHAN GUM, PANTHENOL, SODIUM MAGNESIUM SILICATE, TITANIUM DIOXIDE, PARFUM (FRAGRANCE), SIMMONDSIA CHINENSIS (JOJOBA) SEED OIL, POTASSIUM SORBATE, LACTIC ACID, ETHYLHEXYLGLYCERIN, TETRASODIUM EDTA, TETRASODIUM PYROPHOSPHATE.“

Versprechen:
„Für alle Hauttypen, auch für sensible Misch-Haut geeignet, befreit dieser Reinigungsschaum mit Jojobaöl und Panthenol die Haut von Unreinheiten, Make-up-Resten und Schadstoffen. Das aufgetragene Reinigungsprodukt leicht einmassieren und mit warmem Wasser abspülen.
Das Ergebnis: Eine perfekt gereinigte Haut, strahlend zart und erfrischt.“

B.Kettner VisoClean Elektrische Gesichtsbürste

Der Reinigungsschaum ist für die 2x tägliche Anwendung gedacht.

Er befindet sich in einem weißen Pumpspender, welcher einfach zu bedienen ist.

Leider verstopft dieser alle zwei Tage, obwohl ich die Verschlusskappe nach jedem Gebrauch wieder aufsetze. Das eingetrocknete Produkt drückt sich beim Pumpen zwar leicht heraus, schön ist so ein Pfropfen jedoch nicht.

Das Produkt ist fest cremig und weiß. Bei Hautkontakt wird es leicht wässrig. Der Duft ist sehr angenehm frisch, lieblich und erinnert mich an Pfirsich.

Mit der Bürste schäumt das Produkt gut auf, es entsteht ein sehr feiner Schaum, der auf der Haut aber schnell zusammenfällt. Es lässt sich sehr leicht mit lauwarmen Wasser abwaschen.

Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung zwar schön prall und im ersten Moment durchfeuchtet an, dies verschwindet jedoch schnell, wenn ich sie nicht eincreme.

Ultra-Gentle Peeling
Inhaltsstoffe:
„AQUA (WATER), PROPYLENE GLYCOL, OCTYLDODECANOL, PEG/PPG-17/6 COPOLYMER, TITANIUM DIOXIDE, SODIUM CARBOMER, TOCOPHERYL ACETATE, TOCOPHEROL, CITRUS AURANTIUM DULCIS (ORANGE) PEEL OIL, LECITHIN, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, SALICYLIC ACID, LIMONENE, PARFUM (FRAGRANCE), PHENOXYETHANOL, METHYLISOTHIAZOLINONE, ASCORBYL PALMITATE, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE, CI 42090“

B.Kettner VisoClean Elektrische Gesichtsbürste

Versprechen:
„Mildes Peeling zur effektiven Reinigung der Haut.
Auf das Gesicht auftragen, 1 Minute einwirken lassen und mit angefeuchteter VisoClean Reinigungsbürste abreinigen. Für alle Hauttypen auch für sensible und hypersensible Haut geeignet. Absorbiert Schmutzpartikel, Bakterien und bereits abgestorbene Hautzellen.“

Die kleine weiße Tube wird per Drehverschluss geöffnet, welcher gut funktioniert.

Das Peeling ist weiß, fest und cremig, es sind keinerlei Schleifpartikel enthalten. Die Konsistenz erinnert insgesamt ein wenig an Zahnpasta. Der Duft ist identisch mit dem des Reinigungsschaumes, wirkt jedoch etwas intensiver.

Ich habe das Peeling 1x  pro Woche angewendet, wie es vom Hersteller auch empfohlen wird.

Das Produkt lässt sich sehr leicht und gleichmäßig auf die Haut auftragen und verbleibt dort, ähnlich wie eine Maske, für 1 Minute. Es wird im Handbuch darauf hingewiesen, diese Zeit nicht zu überschreiten und das kann ich nur empfehlen. Danach schäume ich es mit der Bürste auf und wasche es anschließend mit lauwarmen Wasser ab. Das klappt ganz wunderbar. Leider kann ich nach der Anwendung keinerlei Veränderung meines Hautbildes erkennen. Im Gegenteil, die Haut wirkt eher leicht irritiert und nicht ganz so glatt wie bei der alltäglichen Reinigung. Auch hiernach ist für mich eine Pflegecreme notwendig.

Bitte beachtet – bitte verwendet keine körnigen Peelings in Kombination mit der Bürste! Es könnte die Borsten beschädigen und die Reinigungswirkung der Bürste negativ beeinflussen!

Informationen zur Bürste
Funktion der Bürste
– zwei Rotationsmodi – unidirektionale und alternierende Rotation
– Spritz- und Tropfschutz, damit auch die Umgebung sauber bleibt (zum Patent angemeldet)
– ergonomisch geformtes Handstück für eine komfortable Handhabung.
– zwei Bürsten. Eine sanfte etwas weichere Bürste für die sensible Haut und eine für die normale Haut.
– Auto Timer: drei 30-Sekunden-Intervalle für eine 3 Zonen-Behandlung.
– LED Batterie Anzeige

Ich finde die Bürste optisch sehr formschön, das Design ist frisch und modern. Dazu liegt sie sehr gut in der Hand und ist dabei nicht zu schwer. Auch den Winkel vom Bürstenkopf zum Handstück ist sehr ergonomisch. Die Bürste lässt sich insgesamt sehr einfach bedienen. Der obere Knopf bedient die beiden Schnelligkeitsstufen, der untere ist der An-/Ausschaltknopf und bedient gleichzeitig auch den uni- bzw. bidirektionalen Modus. Dazu die beiden LEDs, die euch Ladezustand und die Rotationsgeschwindigkeit anzeigen.

Anwendung der Bürste
Ich verwende für meine relativ reine, aber empfindliche Haut, den weißen Bürstenkopf. Der weiß-graue wirkt im ersten Moment zwar auch weich, im Gesicht war er jedoch viel zu aggressiv für mich und meine Haut war danach sehr gereizt.
Von den zwei Geschwindigkeitsstufen verwende ich die schnellere. Ich habe einfach das Gefühl, dass die Haut besser gereinigt und auch massiert wird. Die LEDs zeigen an, welche Stufe ihr gerade verwendet. Untere LED leuchtet: langsamer Modus. Beide LEDs leuchten: schneller Modus. Es gibt auch noch einen bidirektionalen Modus, bei der die Bürste abwechselnd im und gegen den Uhrzeigersinn rotiert. Dies soll eine besondere Stimulations- und Massewirkung haben. Ich mag diesen Modus jedoch nicht so gerne und verwende lieber den schnellen unidirektionalen Modus.

Vor der Anwendung reinige ich meine Haut bereits mit meinem bisherigen Reinigungsprodukt gründlich vor.

Ich beginne die Behandlung nicht wie empfohlen an der Stirn, sondern an der rechten Wange. Oft befindet sich noch zu viel Wasser im Bürstenkopf, das dann heraustropft. Oft lief dieses mir dann in die Augen oder über die Nase, was ich als unangenehm fand. Ich denke aber, dass die Reihenfolge unrelevant für das Ergebnis ist.

Super finde ich das kurze, stoppende Signal der Bürste nach 30 Sekunden. So weiß ich, dass ich mit dem nächsten Sektor fortfahren muss. Man kennt diese Signale auch von elektrischen Zahnbürsten. Insgesamt läuft das Gerät 3x 30 sec – jeweils für rechte und linke Wange und für den Stirn- und Nasenbereich.

B.Kettner VisoClean Elektrische Gesichtsbürste

Mit dem Bürstenkopf erreiche ich wirklich alle Stellen, auch an den Nasenflügeln. Die kreisenden Bewegungen fühlen sich angenehm an und morgens habe ich das Gefühl, dass meine Haut förmlich aufgeweckt wird.

Der Schaum wird durch die Bürste gut aufgeschäumt, wobei die Schaummenge trotz gleicher Produktmenge stets schwankt. Ich habe festgestellt, dass man das Produkt auf den Bürstenrand auftragen sollte. Wenn ich es direkt in die Mitte gebe, sammelt es sich am Grund der Bürste und wird nicht gut aufgeschäumt. Außerdem lässt sich das nur schwer wieder von dort entfernen. Dennoch sei gesagt, dass die Schaummenge keinerlei Einfluss auf das Reinigungsergebnis hat. Es hat lediglich einen optischen und subjektiven Effekt.

Nach der Anwendung wasche ich mein Gesicht mit lauwarmen Wasser.

Meine Haut fühlt sich dann unglaublich geschmeidig, prall und glatt an. Nach der ersten Anwendung war ich richtig erstaunt, so gut hatte ich meine Haut noch nie erlebt!

Ich merke jedoch nach kurzer Zeit, dass meine Haut anfängt zu spannen, wenn ich sie nicht eincreme. Wenn ich dies jedoch sofort tue, kann ich dieses tolle Gefühl erhalten.

Bei 2x tgl. Anwendung bleibt es auch dauerhaft vorhanden. Oft muss ich mein Gesicht anfassen, weil sich die Haut so schön glatt und ebenmäßig anfühlt.

Was ich am aller tollsten finde – meine trockene, leicht schuppige Haut um die Nasenflügel herum ist vollkommen verschwunden. Oft hatte ich Probleme, dass sich Make-up dort unschön absetzte und die Schüppchen betonte. Jetzt ist dieser Bereich makellos glatt. Ein weiterer besonderer Effekt ist, dass man mit der Bürste vor allem Reste von farbigen Augenbrauenprodukten entfernen kann! Nach meiner bisherigen Reinigung hatte ich stets noch Rückstände dort.

B.Kettner VisoClean Elektrische Gesichtsbürste

Reinigung & Aufladen
Nach jeder Benutzung entferne ich den Bürstenkopf, in dem ich ihn leicht gegen den Uhrzeigersinn drehe und den Einrastmechanismus löse. Dann wasche ich ihn gründlich unter fließendem Wasser ab und lege ihn dann schräg zum Abtropfen und Trocknen hin. Bitte reinigt ihn stets sehr gründlich, denn wenn Produktreste zwischen den Borsten festtrocknen, lassen sie sich nur sehr schwer wieder entfernen!

Die Spitze des Handstücks halte ich kurz unter das Wasser und schon ist es wieder sauber. Das Handstück selbst reinige ich ab und an mit einem feuchten Tuch.

Nach Gebrauch stelle ich es in die Ladestation, welche aber nicht dauerhaft am Strom angeschlossen ist.

Als ich das Produkt bekam, habe ich es nicht geladen, sondern die vorhandene Ladung erst aufgebraucht. Diese hat sage und schreibe 2 Wochen durchgehalten! Darüber habe ich mich sehr gefreut, da ich so auf Reisen nicht die Ladestation mitnehmen muss. Diese würde nämlich auch nicht in die kleine mitgelieferte Tasche passen. Da findet wirklich nur die Bürste Platz.

Super finde ich auch, dass die beiden LEDs den Ladezustand anzeigen:
– beide orange: schwache Ladung
– oben orange, unten grün: mittlere Ladung
– beide grün: hohe Ladung

Zum Laden stelle ich das Handstück in die Station und schließe sie am Strom an. Die LEDs verändern dann je nach Ladezustand ihr Farbe. Ist die Bürste aufgeladen, erlischen dann irgendwann die Leuchten.

Mein Fazit:
Ich bin ganz begeistert vom Resultat, welches die VisoClean Bürste liefert! Meine Haut ist ebenmäßig glatt und trockene Stellen sind wie weggeblasen.

Auch habe ich das Gefühl, dass meine Haut auch Cremes und Make-up viel besser aufnimmt und letzteres gleichmäßiger aussieht.

B.Kettner VisoClean Elektrische Gesichtsbürste

Auch der Reinigungsschaum konnte mich überzeugen und ich werde ihn vielleicht nachkaufen. Ich denke, dass man auch andere Produkte verwenden kann – das werde ich ausprobieren, wenn der Creamy Cleansing Foam leer ist. Doch das wird wohl noch eine Weile dauern – nach 1 Monat ist die Flasche immer noch ziemlich schwer.

Einzig das Peeling konnte mich nicht wirklich überzeugen. Ich sehe eigentlich keinen großen Sinn in dem Produkt, da ja die Bürste bereits eine Peelingwirkung besitzt. Ich bin froh, dass nur eine Probiergröße enthalten war, ich werde es sicher nicht nachkaufen. Doch das ist nur meine Meinung, vielleicht zeigt das Peeling bei euch ja eine bessere Wirkung.

Ich finde dieses Produkt ist durchaus eine Investition wert! Für mich gehört die Benutzung mittlerweile schon so fest zum Alltag wie das Zähneputzen!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Gesichtsbürste/-schwamm

Dieser Artikel wurde seitdem 1245 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechende Optik
XXXXXreinigt wirksam & effektiv
XXXXXmassiert sanft die Haut
XXXXXhinterlässt ein angenehmes Hautgefühl
XXXXXtrocknet nach der Verwendung ausreichend schnell

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Produkt kaufen
Empfehlungsrate: 100%

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 1x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 1x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

B.Kettner ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.