Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

B.Kettner VisoClean Elektrische Gesichtsbürste

Die VisoClean Gesichtsbürste eignet sich für die gründliche Reinigung aller Hauttypen. Die Haut fühlt sich schon nach der ersten Anwendung sauber und geschmeidig an.

Anzeige

B.Kettner VisoClean Elektrische Gesichtsbürste

Hallo liebe Leserinnen!

Vor ca. einem Monat wurden 12 Testerinnen für die Gesichtsbürste von B. Kettner gesucht. Unter diesen 12 hatte ich das Glück, ausgewählt zu werden und durfte die Bürste für pinkmelon.de testen. Nun möchte ich euch von diesem besonderen Gerät berichten.

Hersteller: B. Kettner
Name: VisoClean
Preis: 79,- €
erhältlich: www.bkettner.com
Set bestehend aus:
– elektrische Bürste
– zwei Bürstenaufsätze:
* weißer, weicher Aufsatz für sensible Haut
* weiß- grauer, grober Aufsatz für normale und Mischhaut
– Ladestation
– Ladekabel
– zwei Schutzkappen für die Bürstenaufsätze
– allergenfreier Reinigungsschaum (150 ml)
– allergenfreies Ultra Gentle Peeling (25 ml)
– Handbuch
– Reiseetui

Farbe: weiß

B.Kettner VisoClean Elektrische Gesichtsbürste

Vorbereitung:
Bevor die Gesichtsbürste angewendet werden kann, muss der Akku erst einige Stunden auf der Ladestation aufgeladen werden. Der Ladestatus lässt sich überprüfen, indem die Ein/Aus-Taste kurz betätigt wird. Blinken beide LEDs grün, ist die Bürste komplett aufgeladen und kann benutzt werden. Blinkt nur eins der LEDs, muss der Akku bald wieder aufgeladen werden.

Reinigungsprodukte:
Der Reinigungsschaum: Der Schaum befindet sich in einer weißen hohen Pumpflasche. Wenn ich etwas entnehme, kommt ein luftiger, weißer Schaum heraus mit einer etwas festeren Konsistenz. Den Duft würde ich als grün, zitrisch und blumig, ja auch hochwertig beschreiben. Ich finde ihn sehr angenehm. Der Reinigungsschaum wird für die Reinigung morgens und abends angewendet.

Das Ultra Gentle Peeling: Das Peeling befindet sich in einer kleinen Tube. Die Konsistenz ist cremig. Mir ist bei der ersten Anwendung aufgefallen, dass das Peeling keine groben Partikel hat, die normalerweise in herkömmlichen Peelings vorkommen. Dieses Produkt habe ich ein- bis zweimal die Woche angewendet.

Anwendung der Gesichtsbürste:
Da ich empfindliche, zu Neurodermitis neigende Haut habe, habe ich bewusst nur den weichen Aufsatz getestet. Der Aufsatz wird auf der Bürste befestigt und die Borsten werden vorsichtig mit warmem Wasser angefeuchtet. Mein Gesicht habe ich ebenfalls nass gemacht. Danach habe ich eine kleine Menge des Reinigungsschaums auf die Bürste gegeben. Der Ein/Aus- Knopf wird eine Sekunde gedrückt gehalten, bis der Bürstenaufsatz anfängt zu rotieren. Der Reinigungsvorgang geht insgesamt 1,5 Minuten, aufgeteilt in jeweils 30 Sekunden für die T-Zone, für die rechte und für die linke Wange. Noch dazu gibt es zwei Tasten für die Geschwindigkeit, langsame oder schnelle Rotation. Ich bevorzuge die schnelle Rotation. Jede 30 Sekunden unterbricht die Bürste kurz die Rotation und fängt in der entgegengesetzten Richtung wieder an.

Die Gesichtsreinigung läuft so ab:
In den ersten 30 Sekunden habe ich den Reinigungsschaum auf der Stirn, auf der Nase und auf dem Kinn verteilt und mit kreisenden Bewegungen die Stellen gereinigt. Wichtig ist, nicht viel Druck auszuüben, da die Haut somit gereizt werden und der Schaum durch den Aufsatz in die elektrische Bürste fließen könnte. Gleicher Vorgang mit der linken Wange. Zum Schluss die rechte Wange.

Nach 1,5 Minuten ist der Zyklus beendet. Für eine zusätzliche Stimulation drücke ich nochmal auf die Ein/Aus- Taste. Der Aufsatz dreht sich abwechselnd nach rechts und nach links. Das Gesicht spüle ich mit klarem Wasser ab und creme es mit meiner gewöhnlichen Gesichtspflege ein. Den Bürstenaufsatz spüle ich vorsichtig unter fließendem Wasser ab. Dann entferne ich es von der Bürste und kontrolliere, ob sich noch etwas Schaum auf dem Gerät befindet, da es dabei kaputtgehen könnte. Den Aufsatz lasse ich über den Tag/ über Nacht an der Luft trocknen.

B.Kettner VisoClean Elektrische Gesichtsbürste

Wenn ich das Peeling benutze, reinige ich, wie gerade beschrieben, mein Gesicht erst mit dem Reinigungsschaum vor und trockne es ab. Danach trage ich eine Schicht Peeling auf meinem Gesicht auf und lasse es eine Minute einwirken. In der Zwischenzeit reinige ich die Borsten meines Aufsatzes. Nach einer Minute Einwirkezeit gehe ich genauso vor, wie sonst auch, indem ich mit der Bürste den Zyklus wiederhole.

Wirkung:
Ich gebe zu, ich war mir am Anfang nicht sicher, ob ich irgendwelche Veränderungen feststellen würde, weil die Borsten des Aufsatzes schon ziemlich weich sind. Aber ich war gleich nach der ersten Anwendung doch positiv überrascht! Meine Haut hat sich sofort weich und glatt angefühlt. Mein Make-up wurde gründlich entfernt. Pickel sind nach einer Woche sogar nahezu vollständig verschwunden.

Das Peeling hat zwar meine Haut nach der Anwendung etwas ausgetrocknet, hat aber dafür seinen Zweck erfüllt und sehr gut gereinigt.

Trotz etwas Neurodermitis habe ich die Bürste und die Produkte gut vertragen und die Ausschläge haben sich auch nicht verschlimmert.

Auf der Bürste war nicht immer Make-up oder Schmutz zu sehen, aber die Sauberkeit konnte ich auf der Haut spüren und sehen. Nur leider sind meine Mitesser noch da. Diese werde ich wohl auch nicht mit der elektrischen Gesichtsbürste entfernen können…

B.Kettner VisoClean Elektrische Gesichtsbürste

Vorteile der Gesichtsbürste:
– angenehme Borsten
– schnelle und gründliche Reinigung
– wenig Aufwand
– die Reinigungsprodukte sind sehr ergiebig, da nicht viel gebraucht wird
– Borsten trocknen schnell
– ist der Akku einmal vollständig geladen, hält er länger als vier Wochen
– langfristig wird wenig Strom benötigt
– das Gerät ist leise, aber dennoch etwas hörbar
– bequem für unterwegs oder Reisen

Nachteile:
– Fließt Wasser oder Reinigungsprodukte in das Handstück, könnte es kaputtgehen
– der Reinigungsschaum lässt sich schwer abwaschen
– im Gegensatz zur herkömmlichen Gesichtsbürste wird Strom benötigt
– trotz Rotation der Bürste, muss mit der Hand mit zusätzlichen kreisenden Bewegungen gereinigt werden

Fazit:
Diese Gesichtsbürste empfehle ich definitiv weiter! Für eine glatte, reine Haut (gerade für diejenigen mit Problemhaut) lohnt sich die Investition, denn man hat gleich ein komplettes Set mit hochwertigen Produkten, das für mehrere Monate reicht. Und es spielt keine Rolle, welchen Hauttyp man hat!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Gesichtsbürste/-schwamm

Dieser Artikel wurde seitdem 1571 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOansprechende Optik
XXXXOreinigt wirksam & effektiv
XXXXXmassiert sanft die Haut
XXXXOhinterlässt ein angenehmes Hautgefühl
XXXXXtrocknet nach der Verwendung ausreichend schnell

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 1x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.