Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

for your beauty Konjac-Gesichtsreinigungsschwamm (Bambus-Holzkohle)

Eine interessante Reinigugnsalternative, wirkt als leichtes Peeling.

Anzeige

for your beauty Konjac-Gesichtsreinigungsschwamm (Bambus-Holzkohle)

Salve!

Ich habe für euch den „for your beauty Konjac-Gesichtsreinigungsschwamm (Bambus-Holzkohle)“ getestet, Man kann ihn für kleines Geld (2,- bis 3,- €) bei Rossmann kaufen.

Herstellerversprechen: “Der innovative Konjac-Schwamm ist 100% vegan und wird aus der japanischen Konjakwurzel gewonnen, die in Asien für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt ist. Seine feinporige Netzstruktur reinigt die Haut auf sanfte Weise besonders gründlich und tiefenwirksam. Dank seines leichten Peeling-Effekts ist er für alle Hauttypen, auch für empfindliche Haut, geeignet. Der schwarze Bambusholzkohle-Konjac-Schwamm enthält Bambusholzkohle, ein natürliches Antioxidant, das Pickel, Unreinheiten und überschüssige Fettbildung der Haut vorbeugt und die Poren intensiv reinigt. Der Schwamm eignet sich perfekt für die tägliche Gesichtspflege für zu Pickeln neigende und besonders fettige Hauttypen. Er regt die Durchblutung und die Neubildung von Hautzellen.“

Anwendung: Den Schwamm vor Gebrauch drei bis fünf Minuten in Wasser eintauchen und quellen lassen, sodass er seine natürliche Weichheit zurückgewinnt und fluffig weich wird. Anschließend das überschüssige Wasser ausdrücken und das abgeschminkte Gesicht in kreisenden Bewegungen sanft massieren. Bei Anwendung mit Reinigungsprodukten genügt eine kleine Menge. Nach Gebrauch den Schwamm abspülen und sanft ausdrücken. Ein Auswringen bitte vermeiden. Anschließend zum Trocknen an der Schnur aufhängen. Um den Schwamm keimfrei zu halten, können Sie ihn gelegentlich für wenige Sekunden in kochendem Wasser abkochen. Um die reinigende Wirkung langfristig beizubehalten, sollte der Schwamm jedoch alle zwei bis drei Monate ersetzt werden.“

for your beauty Konjac-Gesichtsreinigungsschwamm (Bambus-Holzkohle)

Meine Erfahrungen: Ich habe mich weitesgehend an die Anwendungshinweise gehalten. Erst nässe ich den Schwamm ein und reibe dann zart bis fest (je nach Gefühl und Festigkeit des Schwammes, da kann jeder selbst entscheiden, was ihm gut tut).
Beim ersten Mal hat es etwas gedauert, bis der Schwamm weich wurde, aber ab den folgenden Malen ging es relativ schnell. Man kann ihn einfach ein wenig einnässen und kneten und in weniger als 5 Minuten ist er butterweich.
Ich mag es, auch mal mit einem etwas härterem Schwamm mein Gesicht abzureiben, dann ist meines Empfindens nach der Peelingeffekt größer.
Ich benutze kaum Make-Up, daher gehe ich direkt mit dem Schwamm ans Gesicht. Nach dem Abtrocknen drücke ich den Schwamm aus und hänge ihn an dem schon eingefädelten Faden an den Drehregler der Heizung.

Wirkung: Ich finde, dass das Gesicht angenehm zart gepeelt wird. Bei mir haben sich weniger Verhornungen gebildet und ich hatte auch weniger Pickel, ab und an sind noch welche entstanden, das ist aber eher hormonell bedingt und lässt sich durch ein solches Produkt nicht verhindern. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen und habe ihn super vertragen. Ein Lob natürlich auch für die Umweltverträglichkeit: so habe ich ein Peeling, das keinerlei Mikroplastik enthält. Der Schwamm ist übrigens auch noch vegan.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Gesichtsbürste/-schwamm

Dieser Artikel wurde seitdem 1553 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechende Optik
XXXXOreinigt wirksam & effektiv
XXXXXmassiert sanft die Haut
XXXXXhinterlässt ein angenehmes Hautgefühl
XXXXXtrocknet nach der Verwendung ausreichend schnell

Gesamtwertung: 4,8 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige