Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

not.a.sponge* Reinigungsschwamm Bamboo Charcoal

Ich bin überrascht, was der Schwamm kann! Er reinigt und peelt unglaublich weich. Und er versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Ein kleines, handliches Top-Produkt!

Ich durfte in den letzten 4 Wochen den Schwamm not.a.sponge*, Sorte Bamboo Charcoal, für Pinkmelon testen. Der Schwamm ist über www.pacific-spirit.com erhältlich und kostet ca. 13,95 Euro.

Was ist das Besondere an den not.a.sponge – Schwämmen?
Die Naturschwämme sind aus der Konjac-Pflanze hergestellt, dabei sind sie zu 100% natürlich, ohne Konservierungsstoffe, haut- und umweltfreundlich und vegan. Außerdem sollen die Schwämme weicher als herkömmliche Schwämme sein, der „smoothie“ unter den Schwämmen.

Speziell zum Bamboo Charcoal, den ich testen durfte:

„BAMBOO CHARCOAL – GESICHT not.a.sponge* mit Bambus und Holzkohle. Dies hat den zusätzlichen Vorteil von super aktivierter Kohle ‚carbo activatus‘ die ein starkes und hoch absorbierendes Reinigungserlebnis verspricht. Der Schwamm saugt überschüssiges Öl und Schmutz auf, die natürlichen Antioxidantien werden die schwer zu erreichenden Akne Bakterien attakieren während gleichzeitig die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird. PEELING – HOHE ABSORPTION – WENIGER UNREINHEITEN“

Als das Päckchen mit dem Schwamm bei mir ankommt, bin ich sehr gespannt, besonders auf den antibakteriellen Effekt, der Pickeln entgegenwirken soll.

Aussehen:
Der Schwamm kommt in einem kleinen Plastiktütchen verpackt. Besonders niedlich finde ich darauf den kleinen Schnurrbart, der den Schwamm ausdrücklich auch für Männer empfiehlt. 😉
Der Schwamm selbst ist sehr leicht und vor der ersten Anwendung hart und trocken. Die Konsistenz erinnert mich an Styrodur (Isoliermaterial ähnlich Styropor). Nachdem ich den Schwamm befeuchtet habe, verändert sich die Konsistenz deutlich: Der Schwamm wird weich und knautschig, wie ein Tafelschwamm.
Er ist anthrazitfarben, was ich auf die Holzkohle zurückführe, die in dem Schwamm enthalten ist.
Am Schwamm ist eine kleine Schnur befestigt, an der man ihn aufhängen kann. Ich hänge ihn damit immer über den Henkel von unserem Wasserhahn, sodass er schön trocknen kann.

Geruch:
Zu Beginn hat der Schwamm einen „algigen“ Duft, etwas eigen, aber interessant und nicht übelriechend, finde ich.

Anwendung:
Ich befeuchte den Schwamm. Nach ca. 5 – 10 Sekunden hat er sich mit Wasser vollgesogen. Dann wringe ich ihn ein bisschen aus, sodass er nicht mehr tropft. Jetzt fahre ich damit übers Gesicht. Und aaaaaah…. Sowas Angenehmes! Ich hätte nicht gedacht, dass ein simpler Schwamm einen solchen Effekt hat. Wirklich unglaublich weich und viel angenehmer als z.B. ein Waschlappen. Denn der Schwamm gibt nach und reinigt so auch angenehm an Augen- und Nasenwinkeln. Ich habe den Schwamm auch schon bei Freundinnen als Gesichtsmassage angewendet.

Nach der Anwendung, die, auch wenn es morgens hektisch ist, schnell geht, fühlt sich die Haut frisch, aufgeweckt und angenehm mit Feuchtigkeit versorgt an. Und das, obwohl nur der Schwamm und Wasser verwendet wird. Von dem Effekt bin ich wirklich verblüfft. Außerdem regt der Schwamm die Durchblutung an und hat einen leichten Peeling-Effekt. Mein Gesicht ist nach der Anwendung immer ein bisschen rosig.

Auch abends leistet der Schwamm gute Dienste, nämlich beim Abschminken von Wimperntusche. Das geht ganz sanft, die Haut zeigt keine irritierten Reaktionen.

Reinigung des Schwamms:
Der Hersteller empfiehlt, den Schwamm einmal pro Woche mit kochendem Wasser kurz auszuwaschen. Ich muss zugeben, dass ich das mit der einen Woche nicht ganz so ernst genommen habe, und den Schwamm nach zwei Wochen dann mal auf diese Weise gereinigt habe. Vorher schien mir das nicht nötig, weil ich ihn ja immer mit Wasser nach der Anwendung ausgewrungen habe. Jedenfalls habe ich ein bisschen gezittert, ob der Schwamm das kochende Wasser übersteht. Nicht, dass er dann klein und hart wird und zusammenschrumpelt…
Aber: Er hat es gut überstanden und die Konsistenz ist wie zuvor.

Anti-Pickel-Effekt:
Einen richtigen Anti-Pickel-Effekt kann ich durch den Schwamm nicht feststellen. Wer ein richtiges Anti-Pickel-Produkt sucht, liegt hierbei meiner Meinung nach nicht richtig. Der Schwamm peelt ein bisschen, was den Pickeln entgegenwirkt.

Trotz des in dieser Hinsicht etwas mauen Ergebnisses bin ich insgesamt begeistert vom Schwamm. (Und nicht nur ich, sondern alle, denen ich ihn bisher gezeigt habe :D). Er reinigt die Haut, sodass gar kein zusätzliches Waschgel mehr nötig ist, erfrischt und ist unglaublich weich und angenehm.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Gesichtsbürste/-schwamm

Dieser Artikel wurde seitdem 2042 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechende Optik
XXXXXreinigt wirksam & effektiv
XXXXXmassiert sanft die Haut
XXXXXhinterlässt ein angenehmes Hautgefühl
XXXXOtrocknet nach der Verwendung ausreichend schnell

Gesamtwertung: 4,8 von 5,0

Produkt kaufen

5 von 5 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 5x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 5x sehr ausführlich
  • 2x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 4x gute Bildqualität
  • 3x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.