Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Methode Brigitte Kettner Terra Vita Mineralerde Peeling

Ein gutes Peeling das sanft reinigt und meine Haut nicht austrocknet. Ich finde es aber nicht sehr ergiebig und das Abnehmen ist eine kleine Sauerei.

Anzeige

Für pinkmelon durfte ich die letzten vier Wochen, dass Terra Vita Mineralerde Peeling von Methode Brigitte Kettner testen. Das Mineralerde Peeling könnt ihr z.B. auf der Internetseite von Methode Brigitte Kettner kaufen www.mbk-cosmetics.com.

Das Produkt ist für junge Problemhaut oder unreine Haut (auch für sensible und hypersensible Haut) geeignet. Ich habe in letzter Zeit sensible Stellen an den Wangen und auch vermehrt Pickel, weshalb ich mich für den Test beworben hatte. Diese Probleme wurden durch das Mineralerde Peeling auch gemildert. Ich hatte vor Verwendung der Peelingmaske – warum auch immer – zwei gereizte und rote große Flecken auf beiden Wangen sowie am Kinn und der Stirn vermehrt Mitesser und Pickel. Nach Verwendung des Produktes waren die beiden gereizten Stellen zwar noch rot, aber haben sich nicht mehr gereizt angefühlt. Die Haut hat sich danach erfrischt und sauber angefühlt, ohne ausgetrocknet zu sein.

Aber zunächst noch zur Anwendung: Man trägt eine walnussgroße Mange der braunen Masse auf das Gesicht auf. Diese lässt man ca. 5 Minuten antrocknen oder länger, je nachdem wie lange es andauert bis die Maske getrocknet ist. Beim Trocknen spannt es etwas, also ist es sehr wichtig Mund- und Augenpartien auszusparen.
Wenn die Masse getrocknet ist, ist sie nach wie vor braun und ich würde so niemals die Tür öffnen, also überlegt euch gut, wann ihr so etwas anwendet. Denn das Abnehmen der Maske ist nicht so einfach und vor allem mit viel Sauerei verbunden. Man soll das Peeling mit feuchten Händen abrubbeln. Sind sie zu nass, spürt man keinen Peeling Effekt. Sind sie zu trocken wird meine Haut zu stark gereizt und die Pflege bleibt aus. Ich mache meine Hände daher lieber etwas zu nass, als zu trocken, da ich schon so gereizte Hautpartien im Gesicht habe.

Ich spüre beim Peelen nicht wie die Hautschüppchen abgehen, sondern es fühlt sich milder an, mehr wie ein Waschgel, das die Haut anschließend noch mit Feuchtigkeit versorgt. Aber dennoch sind meine Poren danach geöffnet und gereinigt, die Mitesser sind weg und auch die Pickel haben sich reduziert. Die Haut wirkt nach dem „Abrubbeln“ schön rosig.

Da das Prozedere bei mir immer gut 20 Minuten dauert, benutze ich das Peeling immer nur abends. Um meiner Haut noch mehr Pflege zu geben, benutze ich danach meine Nachtcreme. Empfohlen ist eine Anwendung ein- bis zweimal die Woche, ich habe es zweimal die Woche benutzt, weil ich mein Hautbild v.a. auch im Hinblick auf die Festtage möglichst schnell verfeinern wollte. Was auch geklappt hat.

Die Ergiebigkeit ist meiner Meinung nach leider nicht ganz so gut (mein Testmuster enthielt  75 ml). Wenn man das Produkt auch noch für den Hals und das Dekolleté benutzen würde, wäre es sehr schnell leer. Nach ca. acht walnussgroßen Portionen, also acht Anwendungen, innerhalb von vier Wochen, ist schon gut ein Drittel weg. Also bei regelmäßiger Benutzung braucht man also ca. alle drei Monate eine neue Tube. Wobei: Je länger man es benutzt, desto seltener braucht man es eigentlich.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Produkt, da es meine Haut gut gereinigt hat, Pickel und Unreinheiten reduziert hat und gleichzeitig die trockenen Stellen nicht gereizt hat. Allerdings ist es nicht sehr ergiebig.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Gesichtspeeling

Dieser Artikel wurde seitdem 1620 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOansprechender Duft
XXXXOlässt sich einfach & gleichmäßig verteilen
XXXXXPeelingeffekt ist angenehm
XXXXXentfernt sanft Unreinheiten & lockere Hornschüppchen
XXXXXsorgt für klares & glattes Hautgefühl

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige