Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

beautycycle earth restoring balance toner

Es reinigt porentief die Haut, überzeugt mich aber dennoch nicht.

Anzeige

Von Pinkmelon.de habe ich die beautycyle earth Serie für das Gesicht (Mischhaut) bekommen, die ich nun seit vielen Wochen regelmäßig benutze.
Da ich fettige Mischhaut habe, war ich sehr gespannt auf die Serie.
Unter anderem war hier dieses Gesichtswasser enthalten, das ich nun vorstellen möchte.

Zu kaufen gibt es das, z.B. bei www.amway.de, und er kostet dort 8,25 € und enthalten sind 200 ml.

Herstellerversprechen:
„Mit diesem regulierenden Toner gehört unschöner Hautglanz der Vergangenheit an. Peeling-Wirkstoffe machen verstopfte Poren frei, sodass sie feiner werden und weniger auffallen, während Salicylsäure, Kamille und Extrakte aus Grünem Tee die Haut klären und beruhigen, sodass der Teint glatt und matt aussieht.“

Verpackung:
Eine türkise Plastikflasche mit Drehverschluss. Die Flasche steht in einer Pappverpackung mit weiteren Informationen, auch auf anderen Sprachen.

Erfahrung:
Der Deckel mit Drehverschluss lässt sich sehr leicht öffnen, also er dreht praktisch von alleine auf, nicht wie z.B. bei ner Trinkflasche, verschließt aber auch wieder sehr sicher.
Durch die kleine Öffnung kann man den Toner sehr gut auf einem Wattepad dosieren.
Der Toner selbst ist durchsichtig und riecht maskulin und leicht alkoholisch, jedoch auch frisch. Anfangs fand ich den Geruch jetzt nicht so berauschend, aber habe mich schnell daran gewöhnt.

Das Gesichtswasser wende ich immer abends an, nach der Gesichtsreinigung, um mein Gesicht wirklich absolut sauber für die Nacht zu halten.
Und ich muss sagen, das Gesichtswasser „findet“ tatsächlich noch kleine Reste.

Ich hatte ihn in den ersten 2 Wochen zusätzlich auch morgens verwendet, habe aber dann Probleme mit der Verträglichkeit bekommen, sodass ich den Toner erst mal eine Woche komplett weglassen musste und von da an nur noch abends benutze, was dann auch nach vielen weiteren Wochen keine Probleme mehr mit der Verträglichkeit verursacht.
Die Verträglichkeitsprobleme sahen so aus, dass alles erst mit einem erfrischenden, kurzen Kribbeln anfing, aber mit der Anwendungsdauer dieses Kribbeln auf der Haut immer länger und unangenehmer wurde, bis ich wirklich das Gefühl hatte, dass die Haut gereizt ist und auch leicht rot wurde.
Ich halte den Toner wegen dieser Erfahrung dennoch für recht aggressiv, vermutlich wegen des vielen Alkohols, der enthalten ist.

Ich habe den Eindruck, dass das Gesichtswasser die Haut auf Dauer leicht austrocknet, also wenn man das Wasser immer benutzt und die Feuchtigkeitspflege weglässt (auch das habe ich getestet), dann bekommt die Haut nach einiger Zeit trockene Stellen.

Das Hautgefühl nach der Anwendung ist jedoch sehr erfrischt und belebt. Meine Haut fühlt sich zwar glatt und sauber an, aber eben auch sehr entfettet.
Aber dafür ist ja dann auch die Feuchtigkeitspflege danach dran.

Was ich schade finde ist, dass das Gesichtswasser nicht meine Poren verfeinert hat (siehe Herstellerversprechen). Ich hab mich, wie schon erwähnt, darauf gefreut, dass sich mein Hautbild verbessert, was aber leider nicht eingetroffen ist.

Fazit:
Das Gesicht wird porentief sauber und erfrischt.
Bei der Verträglichkeit gab es kleine Problemchen. Unterm Strich hat mich das Gesichtswasser nicht überzeugt und ich würde es nicht nachkaufen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Gesichtswasser

Dieser Artikel wurde seitdem 1412 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXOOOansprechender Duft
XXXXXreinigt die Haut von verschiedensten Rückständen
XXXOOist sanft zur Haut
XXOOOspendet Feuchtigkeit
XXXXOerfrischt die Haut

Gesamtwertung: 3,2 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige